Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Politik
  • FUCHS-Briefe
  • Berlin

Warten auf Mutti

Die neue Bundesregierung hat offiziell ihren Betrieb aufgenommen.
  • FUCHS-Briefe
  • Berlin

Die Regierung kneift

Deutsche Unternehmen und Bürger bleiben weiter ungeschützt ausländischer Internet-Spionage durch Freund und Feind ausgeliefert.
  • FUCHS-Briefe
  • Debatten, die die Welt bewegen

Thailand, Syrien, Iran und Hollandes Affären

Neben den Unruhen in Thailand kümmert sich die internationale Presse vor allem um die Affären des französischen Staatspräsidenten François Hollande.
  • FUCHS-Briefe
  • Managua

Baubeginn für Nicaragua-Kanal

Die Regierung Nicaraguas und die chinesische HKND-Gruppe haben ihre Verhandlungen zum Bau des Nicaragua-Kanals abgeschlossen.
  • FUCHS-Briefe
  • Stockholm

NATO-Beitritt erwogen

Schwedens bürgerliche Regierung erwägt einen Beitritt zur NATO.
  • FUCHS-Devisen
  • Tschechien

Neue Regierung

Die Neuwahl des Parlaments hat nach einem Korruptionsskandal im vergangenen Herbst den erwarteten Regierungswechsel gebracht.
  • FUCHS-Devisen
  • Eurozone | Lettland

Ein stabiles Mitglied

Mit dem Euro-Beitritt Lettlands und der Ankündigung Litauens, 2015 folgen zu wollen, steht die EU-Erweiterung im Nordosten vor dem Abschluss.
  • FUCHS-Briefe
  • Politik | Europa

Radikale marginal

Die europakritischen Parteien werden das neue EU-Parlament nach der Europawahl (23.-25.5.) nicht lahmlegen.
  • FUCHS-Briefe
  • Weltwirtschaft | China

Vom Mensch zur Maschine

China strebt den Sprung zur nächsten Industrialisierungsstufe an.
  • FUCHS-Briefe
  • Innovation | Personal

Rechtsanwaltsgehilfe Computer

Auch in „Denk-Berufen“ werden über kurz oder lang Computer zur unbegrenzten Ressource am Arbeitsmarkt.
  • FUCHS-Briefe
  • Politik

Überschüsse als Dauerbrenner

In dieser Woche kehrt die Debatte um die deutschen Leistungsbilanzüberschüsse zurück auf die politische Tagesordnung.
  • FUCHS-Briefe
  • Debatten, die dei Welt bewegen

USA, Bangladesch, Irak

Die weltweite Nachrichtenmaschinerie kommt im neuen Jahr nur langsam ans Laufen. Themen von globaler Reichweite sind Mangelware.
  • FUCHS-Briefe
  • Hauptstadt-Notizen

Paris: Gemeinsam mit Berlin

Frankreichs Präsident François Hollande hat angekündigt, gemeinsam mit Deutschland einen neuen Anlauf zu einer Stärkung Europas zu unternehmen.
  • FUCHS-Briefe
  • Große Koalition

Die Karawane wird weiterziehen

Die Streitigkeiten innerhalb der neuen Bundesregierung sollten nicht überbewertet werden.
  • FUCHS-Briefe
  • Zur Situation

Jahr der Hoffnung

Der Blick auf das Jahr 2014 ist von zurückhaltender Hoffnung geprägt. Ein Kommentar von FUCHS Chefredakteur Ralf Vielhaber
  • FUCHS-Briefe
  • Zur Situation

Die SCU regiert

Nach drei Monaten Koalitionsverhandlungen steht die große Koalition aus Christsozialen und Sozialdemokraten. Großes, das zeigen der Koalitionsvertrag und die Ressortverteilung, hat sie nicht vor. Ein Kommentar von FUCHS-Chefredakteur Ralf Vielhaber.
  • FUCHS-Briefe
  • Zur Situation

SPD: Wir sind das Volk

Ralf Vielhaber, Chefredakteur
Parteien sind aufgerufen, an der politischen Willensbildung mitzuwirken. Dass sie indessen direkt über die Regierungsbildung entscheiden, sieht das Grundgesetz nicht vor.
  • FUCHS-Devisen
  • Zur Situation

Gekränkte Freundschaft

Ralf Vielhaber, Chefredakteur
Das Ende einer übertriebenen Emotionalität im deutsch-amerikanischen Verhältnis hat auch gute Seiten.
Zum Seitenanfang