Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
Lockdown
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • China-Lockdown verursacht Logistik-Probleme

Rechtssicherheit für Kaufverträge im Lockdown

Ein Containerschiff der China Ocean Shipping Company (COSCO) wird entladen
Ein Containerschiff der China Ocean Shipping Company (COSCO) wird entladen. © Christian Charisius / dpa / picture alliance
Gibt es eine Haftungsbefreiung des Transporteurs bei Lieferverzögerung durch Lockdown in China? Und wie verhält es sich bei Kaufverträgen in Sachen Deposits? Wir sagen, was gerichtlich vom Obersten Gerichtshof unterstützt wird.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Yuan, Yen und Won geben deutlich nach

Dollar-Stärke in Südostasien

Asiatische Währungen
Eine Lupe auf einem Stapel verschiedener asiatischer Geldnoten. © Nuthawut Somsuk / Getty Images / iStock
Der Dollar ist stark - vor allem zu den asiatischen Währungen. Die weitere Kursentwicklung wird sich allerdings zwischen den einzelnen Währungen differenzieren. Entscheidend wird sein, wie schnell hausgemachte Probleme aus dem Weg geräumt werden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Shanghai-Lockdown führt zur neuen Welle von Lieferketten-Problemen

Betreibt China verdeckte Sanktionen gegen den Westen?

Container-Hafen von Shanghai
Container-Hafen von Shanghai. © Lu Hongjie / Costfoto / picture alliance
Shanghai, der größte Container-Hafen der Welt, ist gerade im harten Lockdown. Zwar löst sich der Stau der Handelsschiffe vor Shanghai ganz langsam auf. Die Lieferketten sind aber weiterhin anhaltend gestört. Die nächste Lockdown-Welle wird auch hierzulande bald spürbar sein.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Lockdown-Soforthilfe bleibt begrenzt

Keine höhere Entschädigung für Betriebsschließungen vom Staat

Soforthilfe als Zuschuss für Covid-geschädigte Unternehmen
Soforthilfe als Zuschuss für Covid-geschädigte Unternehmen. © Wolfilser / stock.adobe.com
Die letzte Hoffnung von 1,8 Millionen KMU auf mehr Geld vom Staat für die Zeit der Betriebsschließungen ist jetzt endgültig dahin. Vor dem Bundesgerichtshof (BGH) ging es um eine Aufstockung des ersten Corona-Soforthilfeprogramms. Die Richter des dritten Senats blieben hart.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Abschottung schlägt durch

Hongkong rutscht in die Rezession

View of Hong Kong from Victoria peak in a foggy morning.
Blick auf das neblige Hongkong. © omepl1 / Getty Images / iStock
Im Gegensatz zur wirtschaftlichen Entwicklung in den meisten ostasiatischen Ländern geht es in Hongkong immer schlechter. Das liegt an der starken Ausbreitung der Corona-Infektionen. Die scharfe Abgrenzung zur Außenwelt hinterlässt inzwischen tiefe wirtschaftliche Spuren.
  • FUCHS-Kapital
  • Im Fokus: Öffnungs-Profiteure

Wer profitiert vom Ende der Pandemie?

Schild mit der Aufschrift Lockerungen - Covid 19 Coronavirus Schutzmaßnahmen werden Aufgehoben Symbolbild
Corona-Lockerungen. (c) picture alliance / CHROMORANGE | Michael Bihlmayer
Corona geht - und viele gebeutelte Unternehmen kommen zurück. Es gibt einige Branchen, die besonders von den Öffnungen rund um die Welt profitieren werden. Daraus ergeben sich für Anleger besondere Turnaround-Chancen mit überdurchschnittlichen Gewinnchancen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Gute-Laune-Nachrichten vom 14.02.2022

Herunterfahren der Corona-Maßnahmen beflügelt

Schild mit der Aufschrift Lockerungen - Covid 19 Coronavirus Schutzmaßnahmen werden Aufgehoben Symbolbild
Schild mit der Aufschrift Lockerungen. Copyright: picture alliance / CHROMORANGE | Michael Bihlmayer
Gute Laune bereiten in dieser Woche vor allem die Lockerungen der Corona-Maßnahmen in immer mehr europäischen Ländern. Hinzu kommen wie im Falle Deutschlands, der Niederlande und der Schweiz die Beratung über Öffnungsschritte. Aber auch abseits dessen gibt es viele Gründe für wirtschaftlichen und unternehmerischen Optimismus.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Kurzarbeit rechtzeitig anmelden

Wer zu spät anmeldet, geht leer aus

Geschlossen-Schild an der Fensterscheibe eines Geschäfts
Geschlossen-Schild an der Fensterscheibe eines Geschäfts. © Axel Bueckert / Getty Images / iStock
Kurzarbeitergeld soll in Krisenzeiten einen Lohnausfall ausgleichen. Was aber, wenn der Arbeitgeber den Arbeitsausfall nicht rechtzeitig meldet?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Corona läuft aus

Dänemark und UK heben Restriktionen auf

Hafen / Nyhavn von Kopenhagen mit Schiffen und Promenade
Hafen / Nyhavn von Kopenhagen mit Schiffen und Promenade. © fotoVoyager / Getty Images / iStock
In der EU laufen viele parallele Entwicklungen auf eine recht zügige Normalisierung des Lebens zu. Die EU lockert ab 1. Februar ihre Reisebeschränkungen. In Dänemark und UK fallen jetzt sämtliche Corona-Beschränkungen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Fotobücher für Millionen

CEWE Stiftung & Co. macht glänzende Geschäfte

CEWE
Ein Gebäude des Unternehmens CEWE in Mönchengladbach. Copyright: CEWE Mediathek
Eines der beliebtesten Weihnachtsgeschenke sind Fotobücher und große Wandbilder. Spezialist und technischer Frontrunner auf diesem Gebiet ist CEWE, das schon im Corona-Jahr ein besonders gutes Geschäft gemacht hat. Und nun wird das Jahr sogar noch besser.
  • FUCHS-Briefe
  • Auslandsunternehmen in China

Gefährlicher Rückzug ausländischer Führungskräfte

Atemschutzmaske auf chinesischer Zeitung
Atemschutzmaske auf chinesischer Zeitung. Copyright: Pixabay
Die chinesischen Covid-Vorschriften sind inzwischen hart für ausländische Führungskräfte und ihre Familien. Die amerikanische Handelskammer warnt bereits lautstark die Chinesen, dass mehr und mehr kluge Köpfe aus dem Land abgezogen würden.
  • FUCHS-Briefe
  • Corona-News

Vor dem Scheideweg

Schild mit Aufschrift "When is the end #covid19"
Wann ist die Pandemie vorbei? Copyright: Pexels
Europa fällt in der Coronapolitik derzeit stark auseinander. Einige Länder wie Skandinavien und UK gehen den liberalen Weg; andere wie Italien, Österreich oder Litauen den autoritären.
  • FUCHS-Briefe
  • Corona News: Fakten, die man selten liest

Die vierte Welle ist gebrochen

Coronavirus
Corona News: Fakten, die man selten liest. Copyright: Pixabay
In Israel ist die dritte Booster-Impfung vielfach wirkungslos. Die amerikanische FDA empfiehlt sie nur eingeschränkt. Auch in Deutschland nimmt der Impfschutz ab. Afrika und Indien sind sogar erfolgreich in der Corona-Behandlung.
  • FUCHS-Briefe
  • Wirtschaft und Gesellschaft können hoffen

Coronawelle scheint gebrochen

Corona Deutschland
Coronawelle scheint gebrochen. Copyright: Pixabay
5,7% aller Intensivbetten in Deutschland werden derzeit von Corona-Patienten belegt. Und die aktuellen Zahlen von der "Corona-Front" lassen zumindest hoffen, dass die 4. Welle gebrochen ist.
  • FUCHS-Briefe
  • Japans Corona-Strategie

Neunmal besser als Deutschland

Menschen in einer Fußgängerzone in Japan
Japans Corona-Strategie. Copyright: Pexels
Japan hat mit 126 Millionen Einwohnern nur einen Bruchteil der Corona-Toten wie Deutschland. Es kommt ganz ohne Lockdown durch die Krise. Mit dem Impfen hat man es nicht eilig. Und auch wirtschaftlich schneidet der Industriestaat viel besser ab.
  • FUCHS-Briefe
  • Auslandsfirmen drohen mit Rückzug

Strenge Quarantäne-Vorschriften verscheuchen Firmen aus Hongkong

Eine traditionelle Dschunke im Hafen von Hong Kong
Strenge Quarantäne-Vorschriften verscheuchen Firmen aus Hongkong. Copyright: Pixabay
Die Quarantäne-Anforderungen an in Hongkong Einreisende sind schärfer als in den allermeisten anderen Ländern. Das ist für die zahllosen Dienstleistungsunternehmen in Hongkong gefährlich, weil sie auf ein rasches Hin und Her von eigenen Fachleuten angewiesen sind. Es gibt aber auch Fälle, in denen sich die in Hongkong tätigen Auslandsfirmen schlicht und einfach dem zunehmenden Einfluss von China auf Hongkong entziehen wollen.
  • FUCHS-Briefe
  • Corona-Pandemie tritt in neues Stadium ein

Pragmatismus ist gefragt

Schild mit Aufschrift "When is the end #covid19"
Corona-Pandemie tritt in neues Stadium ein. Copyright: Pexels
Trotz steigender Inzidenzzahlen beenden viele Länder jetzt die Pandemiezeit und fahren die Maßnahmen zurück. In den Ländern, die früh mit Impfungen begannen, sind bei Infektionen und Erkrankungen kaum noch Unterschiede zwischen Geimpften und Ungeimpften feststellbar. Die Diskriminierung der Ungeimpften ist daher nicht zu rechtfertigen.
  • FUCHS-Devisen
  • Angst vor erneuten Lockdown-Maßnahmen

Deckel auf dem Öl-Preis

Öl, Fässer, Handelsschiff, Erdöl, Tanker, Handel, Schifffahrt, Lagerung, Transport, Logistik
Deckel auf dem Öl-Preis. Copyright: Pixabay
Am Ölpreis mehren sich die Sorgen, dass im Zuge der Ausbreitung der Delta-Variante die Regierungen wieder zu ihren Lockdown-Maßnahmen zurückkehren könnten. Wenn alle Räder stillstehen, fällt der Preis ins Bodenlose. Diese Perspektive verunsichert - und ist für Anleger gut nutzbar. Wir erklären wie!
  • FUCHS-Devisen
  • Nachfrage-Knick bei Textilien durch Corona

Baumwollmarkt ist verunsichert

Zwei Baumwollblüten an einem Zweig
Baumwollmarkt ist verunsichert. Copyright: Pexels
Am Baumwollmarkt greift die Unsicherheit um sich. Denn mit der Delta-Variante kehren auch die Lockdown-Befürchtungen zurück. Die haben den Baumwoll-Preis bereits im vorigen Jahr auf Talfahrt geschickt. Wiederholt sich das nun?
  • FUCHS-Briefe
  • Dänemark hebt die Corona-Maßnahmen auf

Kopenhagen auf Londons Pfaden

Nyhavn in Kopenhagen
Nyhavn in Kopenhagen. Copyright: Pexels
Fast alle Corona-Maßnahmen in Dänemark entfallen ab heute. Die wenigen noch bestehenden, werden im Herbst gestrichen. Damit folgt Kopenhagen dem von London eingeschlagenen Weg. Das wird Signalwirkung haben - auch auf Deutschland.
Zum Seitenanfang