Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
Sammelgebiet
  • FUCHS-Briefe
  • Kunstmarkt

Gewinne mit antiken Teppichen

Teppichsammler geben für eine Rarität gerne bis zu 10 Mio. Euro aus. Sammlerteppiche liegen im Trend und stehen für einen Konosseur Gemälden in nichts nach; Vorsicht jedoch bei Industrieware und Teppichen aus Kinderarbeit.   
  • FUCHS-Briefe
  • Kein buntes Kuddelmuddel

Persönliche Sammel-Akzente setzen

Kunstsammler sollten nicht zu viele verschiedene Kunstgegenstände sammeln. Wer Kunst als Wertanlage sammelt, sollte sich Konvolute zulegen. Diese haben Vorteile gegenüber bunt zusammengewürfelten Sammlungen.
  • FUCHS-Briefe
  • Kunstmarkt

Rendite mit Enten, Hirschen, Kühen

Tiergemälde und -skulpturen sind als spießig verschrien, erweisen sich bei näherer Betrachtung als attraktive Anlageobjekte mit echten Renditechancen.
  • FUCHS-Briefe
  • Kapitalanlage

Sammlertrend: Juke-Boxen

Retro liegt im Trend: Juke-Boxen werden bei Sammlern immer beliebter.
  • FUCHS-Briefe
  • Anlagemöglichkeiten

Teppiche: Königliches Gewebe gefragt

Sammler und Investoren entdecken Teppiche als Anlagemöglichkeit neu. Im Fokus steht echtes handgeknüpftes Gewebe.
  • FUCHS-Briefe
  • Kunstmarkt

Marinemalerei: Lohnendes Sujet

Neuer Trend am Kunstmarkt: Marinemalerei
Neuer Trend am Kunstmarkt: Marinemalerei | © Getty
Jahrelang gingen die Preise für das Genre zurück - jetzt greifen Käufer wieder nach maritimen Sujets.
  • FUCHS-Briefe
  • Renaissance einer Stilepoche

Art déco gefragt

Anfang des vorigen Jahrhunderts Ausdruck der Moderne, jetzt wieder gefragt: Die Investition in Art déco lohnt, doch beim Kauf ist Vorsicht angebracht.
  • FUCHS-Briefe
  • Historische Wertpapiere

Gewinne schon für Einsteiger

Keine Angst vor Aktien! Anleger können günstig in das Sammelgebiet Historische Wertpapiere einsteigen.
  • FUCHS-Briefe
  • Automobile

Gemächliche Sommerfahrt

Preisanstieg für historische Automobile: Porsche und Ferrari legen um 8% zu.
  • FUCHS-Briefe
  • Fotografie

Ein profitables Anlagegebiet

"Kaufen, was gefällt" ist die Devise auf dem weitläufigen Markt der Fotokunst.
  • FUCHS-Briefe
  • Kunstmarkt

Renaissance der DDR-Kunst

Die Spatzen pfeifen es von den Dächern: Die Renaissance der Kunst aus der DDR beginnt.
Zum Seitenanfang