Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
Berenberg - Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Der Abwärtstrend bricht in Kürze

Die Inflation kehrt zurück

Inflation
Neueste Einschätzungen deuten auf eine kommende Inflation. Bildquelle: Pixabay
Die Rettungsbillionen, mit denen in der Corona-Krise die Konjunktur gestützt wird, werden keinen Inflationsschub auslösen. Davon sind die meisten Experten überzeugt. FUCHS meint, dass sie – im Zuge eines gesamtwirtschaftlichen Umburchs – falsch liegen. Und wir werden von renommierter Seite in unserer Ansicht bestärkt.
  • FUCHS-Devisen
  • Banken verändern Wechselkursausblick drastisch

Runter mit dem Dollar

Im Währungsgeschehen passiert oft lange Zeit nur wenig, jedenfalls für den, der nicht durch eine Trader-Brille blickt. Kursveränderungen zwischen den großen Währungsblöcken Dollar, Euro, Yen sind eher marginal. Doch immer wieder kommt ein Rutsch. So wie jetzt. Die Banken nehmen solche Entwicklungen selten vorweg, gewöhnlich vollziehen sie nach.
  • FUCHS-Devisen
  • Wechselkursprognosen Juli 2020

Fester Glaube an den Euro

Euro, Eurozone, Geld, Finanzen
Die Banken glauben fest an den Zusammenhalt des Euroraums. Copyright: Pixabay
Die Bankenwelt hält unverbrüchlich zum Euro-Projekt. Der Glaube, dass die Eurozone hält, ist unerschütterlich. Davon profitiert der Euro auf kurze und mittlere Sicht.
  • FUCHS-Devisen
  • Zins- und Währungsprognosen für Juni 2020

Rückenwind für den Euro

Euro und Dollar auf Waage
Der Euro gewinnt zum Dollar an Stärke, erwarten die von uns befragten Finanzhäuser. Copyright: Picture Alliance
Das Wiederaufbaupaket der EU ist auch an den Devisenmärkten in aller Munde. Allerdings ist es noch nicht in die Vorhersagen eingepreist. Die Richtung, die es den Wechselkursen gibt, wird aber einhellig beurteilt.
  • FUCHS-Devisen
  • Zins- und Wechselkursprognosen für Mai 2020

Große Unsicherheiten bei den Bankvolkswirten

Unsicherheit kann lähmen. Das zeigt sich auch in den Prognosetableaus wichtiger Banken für den Ausblick bei Zinsen und Wechselkursen. Klare Einigkeit besteht immerhin in einem Aspekt.
  • FUCHS-Devisen
  • Die Meinung der Anderen: Zins- und Wechselkursprognosen Anfang April 2020

Das Ende des Zins-Marktes

Japanischer Yen, Münze, Geld, Währung
Für den Yen gehen die Prognosen der Banken weit auseinander. Copyright: Pixabay
Die Notenbanken wollen und müssen das Zinsspektrum kontrollieren. Denn die Staatsschulden sind nur noch tragbar, wenn die Zinsen um den Nullpunkt kreisen. Für die Wechselkurse fallen die Zinsen als Faktor damit zunehmend aus und andere Faktoren geben den Ausschlag. FUCHS-DEVISEN analysieren die Meinung der Prognostiker in bedeutenden nationalen und internationalen Banken.
  • FUCHS-Kapital
  • Produktcheck: Berenberg European Focus Fund

Langfristig erfolgreiche Unternehmen

In Europa gibt es zahlreiche Small Caps, von denen die meisten unter dem Radar der Anleger laufen
Mit Berenberg in die solide und gut vernetzte Wirtschaft Europas investieren. Copyright: Pixabay
Langfristige Investoren sollten allmählich an einen Wiedereinstieg an der Börse denken. Die Kurse sind binnen kurzer Zeit um 40% gefallen. Viele Unternehmen erzielen aber langfristig sehr gute Gewinne. Wir stellen Ihnen einen Fonds vor, der sich auf die Selektion solcher Unternehmen fokussiert hat.
  • FUCHS-Devisen
  • Divergierende Wechselkursprognosen

Allgemeine Verunsicherung

Warnung, Corona, Flughafen, Amsterdam
Das Corona-Virus beeinflusst stark die Meinungen der von uns befragten Geldhäuser. Copyright: picture Alliance
Das Coronavirus verunsichert auch die professionellen Wechselkurs-Prognostiker in den Banken. Die Meinungen gehen insbesondere für EUR|USD deutlich auseinander. Der Euro wird teilweise in einer neuen Rolle gesehen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Berenberg - Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG, TOPS 2020: Beratungsgespräch

Tradition produziert nur Standard

Beratung rot
Das war zu wenig. Berenberg schafft es mit der gezeigten Leistung nicht in die Qualifikationsrunde der TOPS 2020. © Grafik: Verlag FUCHSBRIEFE
Wir sind sehr gespannt auf das Gespräch in der ältesten Privatbank Deutschlands. Und die Straße, in der sie residiert – die prächtige Maximilianstraße in München – verspricht höchste Ansprüche. Doch nicht immer stimmen offenbar Schein und Sein zu einhundert Prozent überein. Wir sind – na ja – schon ein wenig enttäuscht.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Berenberg - Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG: Wissenswertes TOPS 2020

Berenberg - Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG Stark im Markt

Wissenswertes
Berenberg gibt ausführliche Zusatzinformationen zum Haus und Geschäft.
Die Berenberg Bank ist stolz auf ihre lange Geschichte, aber auch darauf, sich immer mit der Zeit entwickelt zu haben. Beides sicherlich zu Recht. Sie betont zudem wichtige Konstanten, zu denen vor allem die eigene Unabhängigkeit und die unmittelbare Verantwortung der Geschäftsführung für Erfolg oder Misserfolg der Bank gehören. Mit beidem sei man seit gut 425 Jahren gut gefahren.

Für das Jahr 2018 kann man im Geschäftsbericht lesen: „Wir konnten unsere Marktposition in wichtigen Geschäftsfeldern weiter ausbauen und haben Marktanteile gewonnen. So haben wir erneut die meisten Börsengänge und Kapitalerhöhungen im deutschsprachigen Raum begleitet und das Emissionsvolumen im Equity Capital Markets von 8,6 auf 16,7 Milliarden Euro fast verdoppelt. Die Umsätze im Aktienhandel stiegen um 25 %, das verwaltete Vermögen konnte trotz der starken Marktverwerfungen zum Jahresende konstant gehalten werden."

  • FUCHS-Professional
  • Ratings

Berenberg - Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Deutschland)

©Fuchsbriefe

Berenberg wird von der Private Banking Prüfinstanz regelmäßig Qualitätstests im Bereich Anlageberatung für Vermögende (Wealth Management) und Vermögensberatung für Stiftungen unterzogen.

  • FUCHS-Professional
  • Berenberg - Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG, Vermögensmanagement TOPS 2019: Qualifikation

Den kleinen Millionär, wollen wir nicht mehr

Rote Ampel Tops
Die Ampel der Berenberg Bank steht auf Rot.
Wie soll man einer Bank begegnen, die fast 430 Jahre auf dem Buckel hat? Und wie reagiert man, wenn das Bankgebäude exklusiv und fast schon ein wenig einschüchternd wirkt? Wir entscheiden uns für eine Strategie aus gewollter Naivität und gezielten Fragen. Mal sehen, ob wir damit zum Ziel kommen.
  • FUCHS-Professional
  • Berenberg - Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG, Stiftungsmanagement 2018: Qualifikation

Langfristiges Denken, schnelles Handeln

Grüne Ampel Bankentest
Die Berenberg - Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG hat es in die Endauswahl geschafft.
Traditionelle Werte treffen bei Berenberg auf modernste Investmentgrundsätze. Im Interesse der Kundenvermögen agiert die Bank betont konservativ. Für Stiftungen eine durchaus passende Philosophie. Normalerweise.
  • FUCHS-Professional
  • Auswertung Vermögensstrategie TOPS 2018

Berenberg oh no!

Ampel durchschnittliche Leistung
Berenberg zeigte im Markttest TOPS 2018 eine insgesamt eine durchschnittliche Leistung.
Kopieren, einfügen, fertig. Hatte sich der Berater von Berenberg das so gedacht? Die Gefahr besteht darin, dass man dann ein wichtiges Detail nicht anpasst. Wenn's nur das wäre ...
  • FUCHS-Professional
  • Berenberg - Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG im Test für TOPs 2018

Berenberg: 427 Jahre und (k)ein bisschen weise?

Grüne Ampel Rating
Berenberg hat sich für die nächste Runde qualifiziert.
Voller Ehrfurcht treten wir mit der ältesten Privatbank Deutschlands in Kontakt, von der wir gehört haben, dass sie sogar die zweitälteste der Welt ist. Auf Platz 1 steht übrigens die 1472 gegründete italienische Banca Monte dei Paschi di Siena. Da fühlt sich die 1590 als Handelsfirma gegründete Unternehmung der Brüder Hans und Paul Berenberg fast wie ein Jungspund an! Doch eine lange und erfolgreiche Tradition schützt nicht immer vor Torheiten ...
Zum Seitenanfang