Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
Energiepreise
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Kurzarbeits-Pläne in der Schublade

Unternehmen könnten im Winter neue Kurzarbeits-Regeln bekommen

Eine Person hält eine leuchtende Glühbirne. Darunter ein Stapel Geld. Sie sitzt an einem Schreibtisch.
Strom und Glühbirne © Farknot Architect / stock.adobe.com
Die Bundesregierung bereitet sich darauf vor, im Winter Kurzarbeit für die energieintensive Industrie zu ermöglichen. Dies hören wir am Rande einer Veranstaltung in Berlin.
  • FUCHS-Briefe
  • In UK werden die Schulden hochgetrieben

Truss setzt auf viel Geld

London: Blick auf das Bankenviertel
London: Blick auf das Bankenviertel © IR_Stone / Getty Images / iStock
Die neue britische Premierministerin Liz Truss richtet die Politik darauf aus, den Energiepreisschock für die Bürger aus UK abzufedern. Dafür sollen mehr als 100 Mrd. GBP in die Hand genommen werden. Außerdem soll die Inflation zum Jahreswechsel wieder unter 10% liegen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Sinkende Nachfrage, steigendes Angebot

Gaspreise haben ihren Höhepunkt erreicht

Taste auf einer PC-Tastatur mit Aufschrift Gaspreis
Taste mit Aufschrift Gaspreis. © cirquedesprit/Fotolia
Der Gaspreis - aktuell ein maßgeblicher Inflationstreiber - hat vermutlich gerade seinen Höhepunkt erreicht. Darauf deuten die Entwicklungen am Gasmarkt hin. Für viele Unternehmen und Haushalte wird das aber nur ein schwacher Trost sein.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Anti-EU-Haltung bekommt Rückenwind

Unruhe in Europa

Flagge der EU vor bewölktem Himmel
Flagge der EU vor bewölktem Himmel. © Klaus Ohlenschläger / picture alliance
Noch vor einem Jahr spielten Anti-Europa-Kräfte kaum eine politische Rolle. Sie waren an den Rand gedrängt. Nun hat sich das Bild gänzlich gedreht. FUCHSBRIEFE haben die Gründe analysiert.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Unternehmen sollten Risiken kalkulieren und Liquidität schaffen

In UK formiert sich eine Dont-Pay-Bewegung

Betriebskostenabrechnung mit Taschenrechner und Thermostat
Energiekosten © Josef M. / panthermedia.net
Die Energiepreise steigen und der Frust und die Sorgen der Verbraucher nehmen zu. In Großbritannien wurde jetzt sogar eine Dont-Pay-Intitiative gegründet. Kommen 1 Million Unterschriften zusammen, wollen die Verbraucher ihre Stromrechnungen nicht mehr bezahlen. Das ist aber nur die Spitze des Eisbergs.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • US-Inflation auf 40-Jahreshoch

Inflation wird zur Zins-Peitsche

Dollar-Scheine
Aufgereihte Dollar-Scheine. © 3alexd / Getty Images / iStock
Die Inflation in den USA ist auf 9,10% gesprungen. Das ist ein 40-Jahreshoch. Für die Fed werden die Preissteigerungen somit zur Zinspeitsche. Bei der nächsten Zinsentscheidung Ende Juli könnte sie den Leitzins um 100 Basispunkte anheben. Die Richtung für die Finanzmärkte ist klar: Der Dollar steigt, der Euro fällt und an den Aktienbörsen klammern sich Anleger an die Hoffnung des Inflation-Peak.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Energetische Gebäudesanierung läuft

Sto SE & Co. KGaA wächst mit Wärmedämmung

Wärmedämmung
Wärmedämmung wird an einer Hauswand angebracht. © Jürgen Fächle / Fotolia
Fast 40% der eingesetzten Primärenergie werden weltweit für das Heizen, Kühlen und Beleuchten von Immobilien verbraucht. Wem es gelingt, Gebäude effizienter zu machen, der kann ein erhebliches Sparpotenzial heben. Genau das ist das Geschäft von Sto, die ihr Geld beispielsweise mit der energetischen Gebäudesanierung verdienen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Schneider Electric SA

Technik, um Energie zu sparen

Schneider Electric
Das Hauptgebäude von Schneider Electric. © 2022 Schneider Electric
Wenn Unternehmen Energie sparen wollen, kommen sie mit hoher Wahrscheinlichkeit mit Schneider Electric in Kontakt. Denn das Unternehmen bietet in diversen Bereichen Technik an, die zu signifikanten Einsparungen führt. Dieses Geschäft dürfte in den kommenden Jahren gut laufen. Die Aktie wird mitlaufen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Im Fokus: Energieeffizienz

Die billigste Energie ist die Energie, die gar nicht erst verbraucht wird

Eine Person hält eine leuchtende Glühbirne. Darunter ein Stapel Geld. Sie sitzt an einem Schreibtisch.
Eine Person hält eine Glühbirne in der Hand. © Farknot Architect / stock.adobe.com
Energie zu sparen ist das neue große Thema in Deutschland. Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) empfiehlt den Deutschen sogar, nur kurz und möglichst kalt zu duschen, um Gas zu sparen. Unabhängig davon, wie sinnvoll oder auch angemessen diese Maßnahmen sind: Energieeffizienz wird durch den Ukraine-Krieg noch wichtiger als vorher. Wir suchen nach Aktien, die davon profitieren.
  • FUCHS-Briefe
  • Leben wie Oma und Opa, wollen wir das wirklich?

Schluss mit Kuschelkurs und politischer Anbiederei

Fuchsbriefe Chefredakteur Ralf Vielhaber
FUCHSBRIEFE-Herausgeber Ralf Vielhaber. © Foto: Verlag FUCHSBRIEFE
Die Franziskanerpredigten des Robert Habeck finden in diesem unserem Lande viel Anklang. Zur Verwunderung von FUCHSBRIEFE-Herausgeber Ralf Vielhaber stoßen sie nicht einmal in der Wirtschaft auf lauten und klaren Widerspruch.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Rezessionsängste drücken den Preis

Ist die Party der Öl-Förderer vorbei?

Symbolbild Öl-Förderung
Symbolbild Öl-Förderung. © Petrovich12 / stock.adobe.com
Ein Gespenst geht um in der Weltwirtschaft - das Gespenst der Rezession. Immer wenn dieses leicht abgewandelte Zitat von Karl Marx gilt, ist der Ölpreis der Leidtragende. Aber wer genau hinsieht merkt schnell, dass nicht so heiß gegessen wie gekocht wird.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Energiekrise eskaliert

Lindner macht Opposition in der Regierung

Christian Lindner
Christian Lindner. © BMF / Photothek
Finanzminister Christian Lindner (FDP) sucht Auswege aus der Energiekrise und will die Inflation bremsen. Das sagte er auf dem Tag der Deutschen Industrie vom BDI in Berlin. Um die Ziele zu erreichen, dürfe es "keine Denkverbote" geben - auch wenn es um Atomkraft und Fracking geht. Aber kann Frackinggas in Deutschland ein Ausweg sein?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Preisdruck steigt an

Inflation bekommt bald neuen Schub

Eine geöffnete Geldbörse
Inflation. (c) Picture Alliance
In den kommenden drei Monaten werden so viele Unternehmen ihre Preise erhöhen, wie schon seit 1991 nicht. Ursachen sind die gestiegenen Preise für Energie, Rohstoffe und Vorprodukte. Die Inflationsprognose der Regierung und die Realität laufen weiter auseinander.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Richterspruch schwächt Eigentumsrecht

Streit um PV-Balkonkraftwerk

Eigentumswohnungen in München
Eigentumswohnungen in München. © fotoman1962 / stock.adobe.com
Kleine PV-Anlagen auf dem Balkon sind bei Mietern beliebt, um Strom zu sparen. Viele Vermieter genehmigen solche Anlagen aber nicht. Bisher war dafür eine ausdrückliche Genehmigung des Vermieters notwendig. Durch eine Entscheidung des Amtsgerichts (AG) Stuttgart relativiert sich dieser Grundsatz allerdings.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Milliarden für vom Ukraine-Krieg betroffene Unternehmen

Hilfsprogramm startet am 1. Juni

Mehrere Münzstapel und ein Rettungsring, Symbolbild für Hilfspaket
Mehrere Münzstapel und ein Rettungsring, Symbolbild für Hilfspaket. © tomertu / stock.adobe.com
Die Bundesregierung macht Milliarden Euro der Steuerzahler locker, um vom Ukraine-Krieg betroffenen Unternehmen wirtschaftliche Härten abzufedern. Dabei geht es vor allem um die gestiegenen Energiepreise, aber auch um die verlorenen Absatzmärkte in der Ukraine, Russland und Belarus. Am 1. Juni soll das Hilfsprogramm starten.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Peking dreht den Öl-Hahn auf

China kurbelt Öl-Investitionen weiter an

Aufschwung in China
China erhöht die Öl-Produktion. (c) Argus / Fotolia
Während sich der Westen von fossilen Energieträgern loslösen möchte, schraubt China seine Investitionen in die Öl-Förderung kräftig hoch. Die Gründe dafür liegen in der chinesischen "Stabilitätsagenda 2022" und im fernen Europa.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Steigende Preise unvermeidlich

Glas-Krise bahnt sich an

Geöffnete Weinflaschen, Nahaufnahme der Flaschenhälse
Geöffnete Weinflaschen, Nahaufnahme der Flaschenhälse. © Hartmut Kosig / Getty Images / iStock
Es bahnt sich eine Glas-Krise an. Das wird ein größeres Problem. Denn Glas ist ein Produkt, das uns ständig umgibt. Wir trinken aus Gläsern und Flaschen, schauen durch Fenster, Brillen und Autoscheiben und knipsen eine Glühlampe an, wenn es dunkel wird. Steigende Glaspreise haben also direkte Auswirkungen auf sehr viele Branchen. Genau das passiert derzeit.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • PPA können die Strompreise dauerhaft festlegen

Stromkosten stabilisieren mit PPA

Hochspannungsleitung
Hochspannungsmast. © Tobias O. / panthermedia.net
Wie sichern sich Betriebe gegen stark schwankende Strompreise mit extremen Hochphasen ab? PPA können (Teil einer) Lösung sein.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Politisch falsch und wirtschaftlich teuer

Energieunabhängigkeit von Russland ist ein Irrweg

Anlagen der Erdgasverdichterstation Mallnow der Gascade Gastransport GmbH
Anlagen der Erdgasverdichterstation Mallnow der Gascade Gastransport GmbH. © Patrick Pleul / dpa-Zentralbild / dpa / picture alliance
Die EU plant, sich vollständig unabhängig von russischen Energielieferungen zu machen. Das ist ein wirtschaftlicher und politischer Irrweg. Ohnehin spricht vieles dagegen, dass dieser Weg schnell und so wie von der EU präsentiert realisiert werden kann.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Gefährden sozialdemokratische Männerfreundschaften die Unabhängigkeit der Notenbank?

Jens Stoltenberg wird neuer Notenbankchef Norwegens

Jens Stoltenberg bei einer Online-Konferenz der NATO
Jens Stoltenberg bei einer Online-Konferenz der NATO. Copyright: nato.int
Von der NATO in die Norges Bank: Jens Stoltenberg wird im Dezember seinen neuen Job als Notenbankchef antreten. Diese Entscheidung ist umstritten. Denn die persönliche Nähe Stoltenbergs zur Regierung wird kritisiert. Ist sie eine Gefahr für die norwegische Landeswährung?
Zum Seitenanfang