Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Industrieproduktion
  • FUCHS-Devisen
  • Regierungschef Abe bestätigt

In Japan geht alles weiter wie bisher

Japans alter Regierungschef ist auch der neue. Doch neue Impulse für die Wirtschaft sind von Shinzo Abe nicht zu erwarten. Japans Notenbank stellt sich darauf ein.
  • FUCHS-Devisen
  • Konsumnachfrage schwächt Japan

Japanische Wirtschaft enttäuscht

Die Konsumnachfrage der privaten Haushalte bleibt die schwache Seite der japanischen Wirtschaft.
  • FUCHS-Briefe
  • Produktinnovationen

Mit Kunden entwickeln

Wer Kunden in den Entwicklungsprozess einbezieht, spart Zeit. (c) dpa - Fotoreport
Produktinnovationen können, durch die Entwicklung von mit Kunden getesteten Prototypen, schneller und günstiger sein. Allerdings verlangt es von Unternehmen, offen für Vorschläge von außen zu sein.
  • FUCHS-Briefe
  • Innovation in der Produktion

Neue Qualitätskontrollen-Methode besteht Praxistest

Ein neues System zur Qualitätskontrolle wurde geprüft und bestand den Praxistest. Das System kann raue Objekte in Sekundenbruchteilen mikrometergenau erfassen.
  • FUCHS-Devisen
  • China | CNY

China: Starke Wirtschaft, schwächelnder Yen

Chinas Wirtschaftsdaten bleiben robust. Es gibt sogar begründete „Hoffnung auf mehr“. Doch auf den Renminbi wirken auch andere Kräfte.
  • FUCHS-Devisen
  • Wirtschaftspolitik

. . . und nun die Fakten

Der designierte US-Präsident Donald Trump hat sich der Presse gestellt. Doch für Klarheit hat er nicht gesorgt. Das birgt Brisanz für die Märkte.
  • FUCHS-Devisen
  • Blick auf die Leitwährungen

USA: Stimmung gut, Daten mäßig

In den USA ist die Stimmung nach den Wahlen gut. Doch die ökonomischen Daten geben dafür keinen Grund.
  • FUCHS-Devisen
  • Eurozone

Schwacher Trend der Industrieproduktion

Noch im Vormonat hatten die Daten zur Industrieproduktion gut ausgesehen. Jetzt deutet sich eine industrielle Schwäche für Europas Industrie an.
  • FUCHS-Devisen
  • Außenwirtschaft

China: Stabile Konjunktur

Neuste Daten aus China zeigen: Das Wachstum ist stabil. Und es gibt noch weitere Lichtblicke.
  • FUCHS-Devisen
  • Blick auf die Leitwährungen

China: Alles im Plan

Chinas Wirtschaftszahlen erfüllen den von der Staatsführung vorgegebenen Plan. Der Umbau der Wirtschat kommt langsam voran.
  • FUCHS-Briefe
  • Konjunktur

Unternehmen: Gute-Laune-Nachrichten

Hiobsbotschaften nach dem Brexit blieben bisher aus. Die Konjunktur in der Eurozone und Deutschland ist stabil.
  • FUCHS-Devisen
  • Blick auf die Leitwährungen

China - Der Umbau geht weiter

Pekings Zahlen zeigen weiterhin eine Abwärtstendenz der Wirtschaft. Das täuscht über die Erfolge beim Umbau hinweg.
  • FUCHS-Kapital
  • Börse

Warten auf Kaufkurse

Die großen Leitbörsen orientieren sich nach unten. Fondsmanager erwarten einen Seitwärtsmarkt.
  • FUCHS-Kapital
  • USA | Geldpolitik

Vor spannender Woche

USA: Wachstum stützt Dollar | © Getty
Die Verantwortlichen der US-Notenbank kommen nächste Woche turnusmäßig zu ihrem Treffen zusammen. Doch diesmal wird es sehr spannend.
  • FUCHS-Devisen
  • Eurozone

Schwache Produktion zum Jahresende

Bis vor Kurzem war Wachstum erkennbar. Doch die neusten Daten zur Industrieproduktion nähren Zweifel an Europas Erholung.
  • FUCHS-Devisen
  • Blick auf die Leitwährungen

USA - Schlechte Zahlen

Die US-Wirtschaft schächelt, der Konsum ist auf dem Rückzug. Das wirkt auch auf die Zinspolitik der Fed.
  • FUCHS-Devisen
  • China

Zittern vor den neuen Zahlen?

In der kommenden Woche stehen wichtige Daten aus China an. Sie werden auch die Geldpolitik in den USA und Europa beeinflussen.
  • FUCHS-Devisen
  • Währungen

Chinas Gewicht

Die Welt blickt mit Spannung auf Chinas neue Daten, die zum Wochenende herauskommen. Sie berühren die Eurozone, Japan und die USA.

  • FUCHS-Devisen
  • EUR | USD

Vor unruhiger Woche

Wichtige Daten kommen in der nächsten Woche „rein“. Mit Wirkungen auf die Devisenmärkte.
Zum Seitenanfang