Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
2076
Gute-Laune-Nachrichten vom 16. Januar 2023

Wenig Kurzarbeit, viele Reisen

Zahnräder. © bernie_photo / Getty Images / iStock
Die Gute-Laune-Nachrichten der FUCHSBRIEFE verschaffen Ihnen einen positiven Start in die Woche. Auch heute haben wir wieder eine große Bandbreite vieler guter Nachrichten für Sie recherchiert.
Mit einer vielfältigen Auswahl erfreulicher Nachrichten startet die neue Woche:
  • Das deutsche Bruttoinlandsprodukt stieg im Jahr 2022 um 1,9%.
  • Die öffentlichen Einnahmen sind in den ersten drei Quartalen 2022 um 9,1% gegenüber dem Vorjahreszeitraum gestiegen.
  • Die Kurzarbeit ist weiter niedrig (0,6% der Beschäftigten bzw. 186.000 Angestellte). Ifo sieht darin ein Indiz dafür, dass die erwartete Rezession sehr mild ausfallen wird.
  • Im November zählten die Gastbetriebe 21,8% mehr Übernachtungen als im Vorjahr.
  • Gute Nachrichten auch für Deutschlands Apfelbauern: Die Apfelernte 2022 lag 10,3% über dem Durchschnitt der vergangenen zehn Jahre.
  • Nach sechs Jahren Schrumpfung sind die deutschen Exporte nach Großbritannien 2022 erstmals wieder gewachsen.
  • Deutschland ist gemäß einer Auswertung der Internationalen Energieagentur und des Europäischen Patentamts Spitzenreiter bei Wasserstoff-Patenten.

Erfreuliches von unseren EU-Nachbarn

  • Schätzungen gehen davon aus, dass Italiens Exporte wertmäßig im Jahr 2022 um 10% gestiegen sind und damit einen neuen Rekord aufstellen.
  • Die Produktionsleistung der französischen Unternehmen legte im November um 2,4% zu.
  • In Schweden wurde das bislang größte Vorkommen seltener Erden in Europa entdeckt.
  • Die Arbeitslosigkeit im Euroraum ist im November auf 6,5% gefallen (Vorjahr: 7,1%).

Nachrichten außerhalb der EU

  • Die britische Wirtschaft ist im November überraschend um 0,1% gewachsen. 
  • Die US-Inflation ist rückläufig (FK vom 12.01.2023).
  • Australiens Handelsbilanzüberschuss ist im November unerwartet auf 13,2 Mrd. AUD gestiegen (zuvor: 12,2 Mrd. AUD, Erwartung: 10,5 Mrd. AUD). 
Fazit: Die Anzeichen verdichten sich, dass die erwartete Winter-Rezession sehr mild ausfallen wird - mit etwas Glück sogar ganz ausbleibt (FB vom 09.01.2023).
Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Stiftungsvermögen 2024: Die Bayerische Vermögen in der Ausschreibung

Die Bayerische Vermögen lässt zu viele Fragen offen

Thumb Stiftungsvermögen 2024. © Collage: verlag FUCHSBRIEFE, Bild: envator elements
Die Bayerische Vermögen GmbH gibt sich selbstbewusst. “Wir schauen immer ganz genau hin. Deswegen sind wir in der Analyse und Bewertung von Finanzinstrumenten auch seit vielen Jahren ganz vorne dabei“, heißt es auf der Website. „Unsere Unabhängigkeit und Stärke geben uns den nötigen Spielraum, um den Markt aktiv mitzugestalten. Dabei bleiben wir bodenständig, kritisch und immer in Ihrer Reichweite.“ Der Leser ist gespannt, wie das Unternehmen die Wünsche der Stiftung Fliege umsetzt.
  • Fuchs trifft Pferdchen, Der Geldtipp-Podcast, Teil 34

Unsere internationalen Aktien fürs Leben

Geldtipp-Podcast. ©SpringerNature
Nach den deutschen Dauerläufern stellen Pferdchen und Fuchs in der 34. Folge des Geldtipp-Podcasts die internationalen Aktien vor, die langfristig in ein ausgewogenes Depot gehören. Sie diskutieren, wie sich die Auswahlkriterien für ausländische und für heimische Titel unterscheiden.
  • Was sind die Fuchsbriefe? - In 2 Minuten erklärt

Fuchsbriefe Scribblevideo mehr als 213.000 Mal gesehen

© Verlag FUCHSBRIEFE
Hammer: Unser Scribble-Erklärvideo zum Fuchsbrief wurde inzwischen mehr als 200.000-mal angeschaut – genau waren es am 29. Februar 213.318 Abrufe. Hochgeladen hatten wir den gezeichneten Film vor 8 Monaten. Somit ergeben sich 26665 Abrufe pro Monat oder 889 pro Tag. Darauf sind wir stolz! Der Film wurde gezeichnet vom Team um Carsten Müller und dauert 02:21 Minuten. Worum geht es?
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Cummins Engine

Fundamental stark, aber Aktie ausgereizt

Cummins Engine hat durch die Zahlung einer Strafgebühr einen langjährigen Rechtsstreit beendet. Das unrühmliche Kapitel ist damit geschlossen und das Unternehmen kann wieder nach vorn sehen. Und diese Perspektive ist gut.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-H2-Depot im Februar 2024

Bloom bricht ein

Symbolbild Wasserstoff-Aktien. © KI-generiertes Bild, erstellt mit Adobe Firefly
Im Februar ist die Aktie von Bloom massiv eingebrochen. Unser angeschlagenes Depot hält sich dennoch recht stabil, weil andere Werte anziehen. Darum nutzen wir die Gelegenheit, um taktisch Teilgewinne mitzunehmen.
Zum Seitenanfang