Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Zinsen
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Norwegen mit neuem Inflationsziel

Zinserhöhung steht bevor

Aus der norwegischen Regierung kommen neue Vorgaben für die Inflation. Die Notenbank wird wohl  die Zinsen erhöhen. Dafür sprechen fundamentale Gründe.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Rumäniens Notenbank im Clinch mit der Regierung

Feigheit vor dem inneren Feind

In Rumänien ist ein Streit um die Zinspolitik zwischen der Notenbank und der Regierung ausgebrochen. Um am Ende nicht klein beigeben zu müssen, versuchen es die Währungshüter mit kleinen Tricks.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Inflation schwach, Währung stärker

Australiens privater Konsum als Risiko

Die steigende Privatverschuldung in Australien wird zunehmend zum Risiko für die Konjunktur. Grund zur Sorge besteht jedoch nicht meinen die Währungshüter. Für diese Einschätzung sprechen mehrere Gründe.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Geldpolitik ohne Ausweg

Frühjahrstagung mit Warnungen, aber ohne Lösungen

Die Zinspolitik bleibt laut IWF unverändert. Copyright: Picture Alliance
Seit heute treffen sich die Vertreter von IWF und Weltbank zur Frühjahrstagung mit den wichtigsten Notenbankern. Die Tagung findet in einer Phase der Hochkonjunktur statt. Und steht dennoch unter keinem guten Stern.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Zurückgeschraubte Zinserwartungen

Das Pfund mit schwacher Perspektive

Die Konjunktur auf der Insel zeigt Schwächezeichen. Insbesondere auch am Immobilienmarkt. Das rückt die Zinserwartungen zurecht. Und wird sich auf den Euro-Pfund-Wechselkurs auswirken.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Konjunkturelle Schwächezeichen drücken

Der Euro leidet unter der Zinsperspektive

Europa hat ein Quartal mit wirtschaftlicher Abschwächung hinter sich. Das lässt die Erwartung steigender Zinsen wieder sinken. Und wirkt sich auf die Wechselkurse aus.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Die Auslöser für den Kursrückgang

Der Schweizer Franken nach dem Fall

Der Schweizer Franken hat in dieser Woche mächtig Federn gelassen. Es gibt mehrere Erklärungen für den Kursabfall.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Geldpolitik treibt Konditionen für Firmenkredite

Unternehmensfinanzierung im Zwischentief der Zinsen optimieren

Die Zinsen werden bald wieder einen neuen Schub nach oben machen. Das Auslaufen des Anleihekaufprogramms der EZB, aber auch die US-Inflationsentwicklung sprechen dafür. Unternehmer sollten daher das aktuelle Zwischentief nutzen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Hätte Kuroda doch geschwiegen

Japans Notenbankchef auf Abwegen

Die japanische Konjunktur zeigt weiter einen gemächlichen Aufwärtstrend. Doch es kommen überraschend Störfeuer von unerwarteter Seite.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Anlagestrategie 2. Quartal 2018

Die Märkte am seidenen Faden

Bullen und Bären ringen gerade verbissen darum, wer in den nächsten Monaten den Ton angeben wird. Copyright: Picture Alliance
An den Börsen ringen Bullen und Bären um die Vorherrschaft. Noch ist der Kampf nicht entschieden. Doch eine Tendenz zeichnet sich deutlich ab.
  • Fuchs plus
  • Die Majors im Überblick

Der Euro hinkt hinterher

Dollar und Yen zeigen im Vergleich zum Euro eine bessere Performance. Copyright: Picture Alliance
Während in der Eurozone die Euphorie über Konjunktur und Zinsentwicklung langsam schwindet, wird die Dollar-Stärke momentan lediglich vom eigenen Präsidenten ausgebremst. Die Geldpolitik Japans kurbelt indes kräftig die Binnennachfrage an.
  • FUCHS-Devisen
  • In aller Kürze

Zinssenkungen in Russland

Die russische Notenbank hat einen weiteren Zinsschritt abwärts vorgenommen. Wir schätzen, dass weitere folgen werden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Börse

Letzte Haltelinien im Visier

Das Bild an den Börsen verbessert sich vorerst nicht. Grund zur Panik besteht jedoch noch nicht. Unsere Einschätzung zur aktuellen Situation an den Börsen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Geringe Inflationserwartung

Zinsausblick schwächt den Zloty

Vor einem Monat waren wir von perspektivisch steigenden Zinsen in Polen und darauf basierend von einem stärkeren Zloty ausgegangenen. Das erweist sich nun als falsch. Eine Voraussetzung dafür stimmt nicht (mehr).
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Politischer Druck auf die Notenbank

Verschwörungstheorie ersetzt Geldpolitik

In der Türkei rutschen die wirtschaftlichen Indikatoren ab. Eine beherzte Notenbank könnte die Situation schnell in den Griff kriegen. Doch der Präsident des Landes übt Druck aus. Das hat Folgen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Trotz steigender Leitzinsen

Rumäniens Währung schwächelt

Rumäniens Wirtschaft kühlt sich ab. Dazu trägt die Notenbank ihr Scherflein bei. Denn sie befürchtet eine Überhitzung beim privaten Verbrauch. Das wirkt sich auf den Rumänischen Leu aus.
  • FUCHS-Devisen
  • In aller Kürze

China zieht mit Zinserhöhung nach

Die chinesische Notenbank PBoC hat symbolisch auf die US-Zinsschritt reagiert und ihren zentralen Refinanzierungssatz mit einer Woche Laufzeit um 5 Basispunkte auf 2,55% erhöht.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Notenbank kündigt zusätzlichen Zinsschritt an

Der Dollar wird bald wieder steigen

Die US-Notenbank hatte am Mittwoch ihre erste Sitzung mit neuem Chef. Sie tat, was erwartet worden war. Doch überraschend war, was sie für die Zukunft prognostizierte. Daraus ergibt sich eine klarere Perspektive für den US-Dollar.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Notenbank plant Zinserhöhung

Belastetes Pfund

Großbritannien hat seit der Brexit-Entscheidung eine Reihe an Baustellen. Die Konjunktur steht wegen der Zurückhaltung der Investoren unter Druck. Das Außenhandelsdefizit wächst weiter. Jetzt kommt noch ein Faktor hinzu, der auf den Pfundkurs drücken wird.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Schwächelndes Euroland

Die Zinserwartungen sinken

Die Dynamik im Euroraum lässt nach. Copyright: Picture Alliance
Die aktuellen Daten zeigen ein sich abschwächendes Wachstum für Euroland an. Die Inflationsrate geht sogar zurück. Das hat Auswirkungen auf die Zinserwartungen und für den Eurokurs.
Zum Seitenanfang