Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Zinsen
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Die Fed immer stärker im Schlepptau Trumps

Schlecht begründeter Kurswechsel

Die US-Notenbank Fed will die Zinsen senken. Das entspricht den Forderungen des US-Präsidenten. In dessen Bann scheinen die Notenbanker immer stärker zu stehen. Für diese Annahme sprechen eindeutig die Daten.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Selbstverschuldetes Wirtschaftsdesaster in der Türkei

Raus aus der Lira!

Und bist du nicht willig, so brauch ich Gewalt. Nach diesem Motto verfährt der türkische Präsident Recep Erdogan. Der persönliche Freund hochbezahlter Fußballer treibt seine Bürger in wirtschaftliche Not. Wie er das macht, lesen Sie hier.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Börseneinschätzung vom 11. Juli 2019

Powell hält Phantasie wach

Die Zinssenkungsankündigungen der Notenbanken haben die Aktienbörsen nur kurz beflügelt. Der Dow scheitert am hartnäckigen Widerstand um 27.000, der DAX fällt sogar hinter den Dow zurück. Die Aktien tun sich schwer nahe ihrer Jahreshochs, die Dynamik lässt spürbar nach. Die Börsen sind kurzfristig ausgereizt. Wir erwarten eine Sommerflaute.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • FUCHS-Devisen- und Zinsprognose für Juli 2019

Bewegung in den Wechselkursen

Der Euro steht momentan in Bedrängnis
Der Euro konnte zum Dollar an Stärke gewinnen. Copyright: Pixabay
Das Währungsbild hat gedreht. Der von der Fed angekündigte Zinsschwenk hat den Euro zum Dollar wieder angeschoben. Doch von einer Euro-Euphorie kann keine Rede sein. Auch sein Aufwärtspotenzial ist begrenzt.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Trump schaltet in den Wahlkampf-Modus

Die Fed bekommt ein Vermittlungsproblem

In den Vereinigten Staaten starten die Kandidaten für die Wahl 2020 mit ihren Wahl-Kampagnen. Für die Fed ergibt sich daraus ein Problem. Dass Powell und Trump nicht immer einer Meinung sind ist bekannt. Nun könnte man ihm das jedoch als Beeinflussung vorwerfen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Der Euro schaltet in den Rückwärtsgang

Schwächephase hält an

Die geldpolitik der EZB ist von einer Straffung weit entfernt. Die Ankündigung weiterer Lockerungen ist für die Notenbank mit einigen Risiken verbunden. Der Euro muss darunter leiden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Börseneinschätzung vom 20. Juni 2019

Draghi löst Kaufpanik aus

Die Börse lacht. Fast scheint es so, als hätte Mario Draghi ein vorzeitiges Abschiedsgeschenk verteilt. Das billige Geld sprudelt weiter. Friede, Freude, Eierkuchen? Nein! Ein Blick auf die Fundamentaldaten zeigt, wie leichtgläubig diese Euphorie ist.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Börseneinschätzung vom 13. Juni 2019

Auf zu den Jahreshochs?

Die Börsen sind süchtig nach Notenbank-Treibstoff. Noch sprudelt dieser und unterstützt DAX und Dow Jones-Index. Doch immer mehr Indikatoren verdüstern das Gesamtbild.
  • FUCHS-Kapital
  • Börseneinschätzung vom 06. Juni 2019

Fed verhindert Absturz

Bullen und Bären kämpfen
Die Bullen haben nochmal einen Anstoß bekommen. Die Bären werden hartnäckiger. Copyright: Pixabay
Die Märkte feiern das billige Geld. Doch der Schein trügt; die Bullen und Bären kämpfen miteinander. Jüngst verhinderte die Fed erst einen Kursrutsch. Anleger sollten sich nicht in die Irre leiten lassen und ihr Portfolio mit Sicherheit diversifizieren. Eine Assetklasse rückt wieder verstärkt in den Fokus.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Geldpolitik hängt Konjunktur hinterher

Die Zinsen tendieren weiter nach unten

Die Zinsen gehen – wie die Konjunkturerwartungen – auf Tauchstation. Auch das Inflationsziel der Europäischen Zentralbank rückt in weite Ferne. Das wirkt sich zweifach aus. Einerseits sinken die Kreditkonditionen. Andererseits geht aber auch die Kreditnachfrage zurück. Daraus ergibt sich Verhandlungsspielraum für Unternehmen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Börseneinschätzung vom 23.05.2019

Unbequeme Unsicherheit

Die Dauerthemen Zölle und Handel belasten weiterhin die Börsen. Der Konjunktur geht es dennoch gut. Das liegt unter anderem daran, dass die Fed Gewehr bei Fuß steht. Neue kurzfristige Impulse sind derzeit nicht ersichtlich. Viele Signale deuten daruf hin, dass die Anleger nicht so recht wissen, auf welches Szenario sie sich einstellen sollen. Wir versuchen den Dschungel zu lichten.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Banken gehen immer mehr ins Risiko

EZB treibt Geldhäuser in existentielle Nöte

Die Europäische Zentralbank (EZB) zerstört mit ihrer Nullzinspolitik das Geschäftsmodell der Banken. Damit treibt die oberste Aufseherin der Geldhäuser die Institute in immer größere Risiken. Diese existenzielle Bedrohung wird sehr viel länger nachwirken, als die Nullzinspolitik selbst.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Fuchs-Prognose im Mai 2019

Kontinuität herrscht vor

Teaserbild, Monatsbild für Aufmacher
Derzeit verlaufen die Währungspaare ohne größere Auswüche in ihren Bahnen. Copyright: Picture Alliance
Unsere letzten Prognosen erwiesen sich als zutreffend. Die Währungen befinden sich in den von uns skizzierten Bandbreiten. Einen Wandel in der Zinspolitik können wir ebensowenig erkennen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Zinsen bleiben zweistellig

Die türkische Notenbank versucht eine heikle Gratwanderung

Die türkische Lira ist an ihrem Tiefpunkt angelangt
Geht die Sonne der Türkischen Lira auf oder unter? Copyright: Pixabay
Die türkische Notenbank versucht die Inflation unter Kontrolle zu halten, dafür nimmt sie in Kauf, die Wirtschaft mit hohen Zinsen abzuwürgen. Aber sie hat kaum eine Wahl. Risiken für die Wirtschaft der der Türkei drohen auch von anderer Seite.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Erster Kredit über 350 Mio. Dollar ausgereicht

Digitalisierungsfortschritt bestimmt die Zinshöhe

Der Einfall der BBVA ist innovativ und möglicherweise wegweisend
Der Einfall der BBVA ist innovativ und möglicherweise wegweisend Copyright: Pixabay
Eine spanische Bank hat eine ebenso coole wie sinnvolle Idee: Sie knüpft die Zinshöhe eines Unternehmenskredits an dessen Fortschritte bei der Digitalisierung. Aber die Anforderungen sind durchaus tough.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Unternehmensfinanzierung

Null-Zinsen für eine Dekade?

Die EZB schaut den Zinsen hinterher. Parallel zu den Konjunkturdaten gehen die Zinsen kräftig zurück. Nun könnte sogar eine Dekade mit fast Null-Zinsen bevorstehen. Davon profitieren auch Unternehmer, die einen Finanzierung suchen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Börseneinschätzung vom 28. März 2019

Banken in Not

Mit der abflauenden Konjunktur geht eine nachlassende Kauflust von Industrie und Verbrauchern einher. Wir halten die Börsen kurzfristig für ausgereizt. Anleger sollten ihr Portfolio umschichten.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Die Inflation zieht an

Tschechiens Notenbank signalisiert Zinserhöhung

In Tschechien zieht die Inflation an. Das lässt die Notenbank nicht kalt. Besonders ein Indikator gibt ihr zu denken. Wie Anleger mit der Situation umgehen können.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Fed mit klarem Kurswechsel

Seitwärtstrend beim Dollar

Fed-Chef Jerome Powell
Jerome Powell ändert den Kurs der Notenbank. Copyright: Picture Alliance
Die US-Notenbank hat kalte Füße bekommen. Sie ändert ihren Zins- und geldpolitischen Kurs deutlich. Das ändert auch die Perspektive für den US-Dollar.
Zum Seitenanfang