Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
Ausbildung
  • FUCHS-Briefe
  • Deutschland ist für die digitale Transformation nicht gut gerüstet

KI-Spezialisten Mangelware

KI verbessert Suchmaschinen-Treffer
Der deutsche Arbeitsmarkt ist für die KI nicht gut gerüstet. Copyright: Pixabay
Durch die Künstliche Intelligenz werden bestimmte Berufe „überflüssig“ werden. Andere werden umso stärker gebraucht. Das wird zu großen Umbrüchen auf dem Arbeits- und Ausbildungsmarkt führen. Deutschland ist – wie beinahe überall derzeit – zu schwerfällig und statisch.
  • FUCHS-Briefe
  • Wenn der Ausbildungsplatz nicht wahrgenommen werden kann

Kindergeldfortzahlung bei Drogenabhängigkeit

Eltern sorgen sich um ihre Kinder. Damit sie das tun können, unterstützt sie der Staat mit dem Kindergeld - solange die Kinder sich in einer Ausbildung befinden auch über die Volljährigkeit hinaus. Was ist aber, wenn das Kind krankheitsbedingt nicht in die Ausbildung starten kann? Und wie ist in dem Zusammenhang eine Drogensucht zu bewerten?
  • FUCHS-Briefe
  • Corona infiziert Ausbildungsmarkt

Rückgang bei Azubis beschleunigt

Corona reißt eine Lücke in den Ausbildungsmarkt und verschärft das strukturelle Problem kleiner Unternehmen. Diese werden es in den kommenden Jahren immer schwerer haben, Azubis zu finden. Unternehmer müssen strategisch reagieren.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Kann man das Auslandssemester steuerlich absetzen?

Tipps für die steuerliche Behandlung des Studiums

Steuerzahlern stellt sich immer wieder die Frage, welche Kosten vom Studium steuerlich absetzbar sind. Der Bundesfinanzhof als höchstes deutsches Gericht in Steuersachen musste sich jüngst mit einer jungen Frau auseinandersetzen, die ihr Auslandssemester als Werbungskosten absetzen wollte. Durfte sie das?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Förderung für Ausbildungsbetriebe

Geld für Ausbildungsplätze

Ein Förderprogramm bietet Unterstützung für Ausbildungsbetriebe. Gefördert wird zum einen der Erhalt des Ausbildungniveaus, zum anderen die Übernahme von Azubis aus anderen Betrieben.
  • FUCHS-Briefe
  • BFH legt Voraussetzungen fest

Zweitausbildung ist manchmal "kindergeldfähig"

Auch volljährige Kinder können in der Ausbildung bis zum 25. Lebensjahr Kindergeld erhalten. Doch was ist, wenn sich an die Erstausbildung eine zweite anschließt?
  • FUCHS-Briefe
  • Wann sind mehrere Ausbildungsabschnitte eine Ausbildung?

Mehr Spielraum für die Ausbildung

Es ist immer wieder ein nerviges Thema: Wann sind mehrere Ausbildungsabschnitte als einheitliche Ausbildung anzusehen? Davon hängt schließlich die Zahlung von Kindergeld ab. Der Bundesfinanzhof hat jetzt den Spielraum erweitert.
  • FUCHS-Briefe
  • Aktuelle Daten geben teilweise Anlass für neue Konjunkturhoffnung – Gute-Laune-Nachrichten vom 23.9.2019

Hoffnungssignale aus Industrie und Bau

Wie kann man sich am Montag den Wochenbeginn versüßen: Mit positiven Nachrichten von der Konjunkturfront. Immerhin: Es gibt sie wieder etwas häufiger als noch zuletzt. Auch aus der Industrie!
  • Gute-Laune-Nachrichten aus der Wirtschaft vom 2. September 2019

Die Verbraucher halten den Kopf hoch

Die Wirtschaftsdaten und -nachrichten sind derzeit im Allgemeinen wenig erfreulich. Doch es gibt immer wieder Lichtblicke. FUCHSBRIEFE zeigen sie auf.
  • FUCHS-Briefe
  • Deutschkurse sind der Schlüssel zum Erfolg

Wirtschaft unter Volldampf integriert 35% der Flüchtlinge

Das IAB rechnet damit, dass die erfolgreiche Integration der Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt anhält. Im Oktober 2018 waren 35% beschäftigt. Die Qualität der Jobs wird sich in nächsten Jahren verbessern, ebenso wie der Anteil der Erwerbstätigen, davon ist das IAB überzeugt ... Mit dieser Bestandsaufnahme malt das IAB das Gesamtbild allerdings rosarot. Und macht die Rechnung ohne den Wirt.
  • FUCHS-Briefe
  • 40.000 Lkw-Lenker fehlen derzeit

Fahrerberuf attraktiv machen!

17 Verbände aus Transport, Logistik, Industrie und Handel schlagen Alarm: Fahrermangel führt 2019 zum Kollaps. Ein Brandbrief beschreibt fünf Handlungsfelder und Maßnahmen. Ein Mittelständler aus Verden mag indes nicht länger warten: Er will den Job durch ein Ideenbündel „sexy" machen – und er zahlt freiwillig mehr.
  • FUCHS-Briefe
  • Welche Vergütung gilt?

Mindestlohn gilt auch für berufliche Fortbildung

Einzelhändler suchen händeringend qualifizierten Nachwuchs. Deshalb entwickeln einige interessante Kombi-Modelle: Erst eine Lehre zum Einzelhandelskaufmann und dann sofort danach eine Fortbildung zum Handelsfachwirt. Ausgesprochen attraktiv, fragt sich nur, welche Vergütung ist zu zahlen, wenn gerade kein Unterricht ist und im Betrieb gearbeitet wird.
  • FUCHS-Briefe
  • Kein Job nach Abschlussprüfung

Arbeitgeber muss frühzeitig klare Ansage machen

Jeder dritte Auszubildende bekommt nach bestandener Prüfung von seinem Lehrbetrieb kein Übernahmeangebot. Damit die Trennung reibungslos klappt, hat das Bundesarbeitsgericht jetzt Regeln aufgestellt.
  • FUCHS-Briefe
  • Kinderfreibetrag bei Erstausbildung in Schritten

So ist Ausbildung (Kinder)geld wert

Kindergeld oder Kinderfreibetrag gibt es nur für eine Erstausbildung. Der Bundesfinanzhof hat aber geklärt, wann mehrere Ausbildungsabschnitte als eine gemeinsame Erstausbildung gelten.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Zur Situation

Eine Chance fürs Handwerk

Ralf Vielhaber
Ralf Vielhaber, Chefredakteur Fuchsbriefe
Das Handwerk beklagt eine Abiturientenschwemme. Ob knappe 60% eines Jahrgangs wirklich ein Studium beginnen sollten, kann man tatsächlich hinterfragen. Aber das Handwerk macht zu wenig aus denen, die mit Abitur nach der Schule erst mal anpacken wollen, findet Fuchsbriefe-Chefredakteur Ralf Vielhaber.
  • FUCHS-Briefe
  • Urteil des Landesarbeitsgerichts

Auch Azubis dürfen nicht klauen

Auszubildende können sich in ihrer Lehrzeit einiges erlauben. Meist bleibt es bei Ermahnungen. Wer allerdings bei einem versuchten Diebstahl erwischt wird, der muss gehen, auch wenn er schon im dritten Ausbildungsjahr ist.
  • FUCHS-Briefe
  • Digitale oder analoge Berichtshefte im Ausbildungsvertrag

Neue Vorschriften für Ausbildungsverträge

Für Ausbildungsverträge gelten neue Vorschriften. Ab sofort muss in Ihnen einiges neu vermerkt werden. Sonst werden sie von den Kammern nicht mehr anerkannt.
  • FUCHS-Briefe
  • Kindergeld

Vorsicht mit Arbeit vor Studium

Der Bundesfinanzhof hat entschieden: Wer sich vor dem Studium in die Praxis stürzt, schadet seinem Anspruch auf Kindergeld.
Zum Seitenanfang