Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Euro
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Konjunkturdaten fallen besser als erwartet aus

Etwas mehr Stabilität für den Euro

Die Dynamik im Euroraum lässt nach.
Der Abwärtstrend des Euro zum Dollar wird flacher. Copyright: Pixabay
In der Eurozone gab es zuletzt viel Schatten bei wenig Licht. Jetzt ist zumindest wieder ein stärkeres Aufflackern der Konjunktur zu sehen. Dennoch steckt der Euro in einem Abwärtstrend zum Dollar. Dreht sich jetzt das Bild?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Wechselkursausblick für die Woche vom 23.08. bis 30.08.2019

Das Pfund im Bann der Politik

Die Eingriffe von Politik und Geldpolitik ins Währungsgeschehen werden immer deutlicher sichtbar. Nur zwei Währungen beobachten das geschehen in Ruhe vom Spielfeldrand.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Profiteur von Trumps zunehmender Politisierung des US-Dollar

Der Euro als sicherer Hafen

Das wirtschaftliche (und politische) Fundament des Euro ist denkbar schwach. Die aktuellen Daten zeigen dies überdeutlich. Dennoch schlägt diese Schwäche am Devisenmarkt nicht richtig durch. Der Grund liegt in USA.
  • FUCHS-Devisen
  • Wechselkursausblick für die Woche vom 16.08. bis 23.08.2019

Es kommt wieder Bewegung in die Wechselkurse

Während die meisten Wechselkurspaare in den letzten Sommerwochen eher bräsig seitwärts liefen, kommt nun wieder richtig Bewegung ins Spiel. Eine Währung hat es in der vergangenen Woche regelrecht von den Beinen gerissen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Die Eurozonen-Konjunktur steht unter Druck

Schwere Zeiten für den Euro

Die erneuten Strafzölle seitens der USA auf chinesische Waren treffen die Eurozone hart. Die Industrie verzeichnet spürbar weniger Aufträge, die Produktion fällt auf ein 6-Jahrestief. Der Konjunkturmotor gerät ins Stottern und der Euro unter Druck.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Währungsausblick für die Woche vom 09.08. bis 16.08.2019

Italien schwächt den Euro

Die Regierungskrise in Italien hat den Euro über Nacht etwas absacken lassen. Zu einer Währung war er  zuletzt besonders stark. Insbesondere dort erwarten wir in der kommenden Woche fallende Kurse.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Die Meinung der Anderen im August 2019

Aktivität bei den Notenbanken erwartet

Mit dem Dollar lässt sich bald gut verdienen. Copyright: Picture Alliance
Der Dollar erfährt erstmal eine neue Stärke. Copyright: Picture Alliance
Nach starken Revisionen im Vormonat, gibt es nun nur wenige Änderungen auf dem Tableau der von uns befragten Banken. Erwartet wird jedoch eine höhere Notenbank-Aktivität. Die Fed hat es vorgemacht, möglicherweise ziehen die europäischen Kollegen nach.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • FUCHS-Prognose im August 2019

Notenbanken stützen wieder stärker

Donald Trump und Jerome Powell
Trump konnte sich gegen Powell durchsetzen. Copyright: Picture Alliance
Die Fed hat eine Zinssenkung vollzogen. Auch wenn sich der US-Präsident und die Börsen weitere wünschen würden, wird es wohl bei diesem einen Schritt bleiben. Der Dollar erhält dadurch zumindest kurzfristig Auftrieb. Das speist die diesmonatige Zins- und Wechselkursprognose der FUCHS-Redaktion.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Wechselkursausblick für die Woche vom 02.08.2019 bis 09.08.2019

Die Fed schiebt den Dollar an

Die erste Zinssenkung durch die Fed seit der Finanzkrise stärkt den Dollar zum Euro erheblich. Eine andere Währung zeigt sich gar noch schwächer.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Börseneinschätzung vom 01. August 2019

Sommertheater an den Märkten

Zum ersten Mal seit 2008 hat die Fed ihre Zinsen gesenkt! Powell gab dem politischen Druck aus Washington letztendlich nach. Dennoch poltert Präsident Trump. Auch auf der anderen Seite des Atlantiks entfaltet der Schritt seine Wirkung. Der Euro gab empfindlich nach.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Die EZB schwächt den Euro weiter

Draghi bereitet weitere Lockerungen vor

Die Wirtschaftsindikatoren der Eurozone zeigen anhaltende Schwäche. Insbesondere die deutsche Industrie kämpft gegen ihre schwache Verfassung an. Die EZB versucht mit Lockerungsübungen dagegen zu halten. Der Euro muss es ausbaden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Wechselkursausblick für die Woche vom 26.07.2019 bis 2.08.2019

Haltepunkt für den Aussi

Die EZB hat kurz Bewegung ins Währungsgefüge gebracht und den Euro weiter geschwächt. Dennoch bleiben im dünnen Handel größere Ausschläge aus. Der Aussi findet einen neuen Boden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Lockerungsübungen der Geldpolitik

Schwächere Argumente für die EZB

Die EZB setzt sichtbar auf eine sehr lockere Geldpolitik. Sie hat die staatliche Co-Finanzierung und die „Ankurbelung" der Wirtschaften durch billiges Geld zu ihren Hauptaufgaben gemacht. Doch für weitere Lockerungsübungen gehen ihr jetzt die Argumente aus.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Wechselkursausblick für die Woche vom 19.07.2019 bis 26.07.2019

Zwei sichere Häfen

Die Großen schwach, die Kleinen stark. Mit dieser Konstellation im Währungssystem heißt es nun wohl noch länger umzugehen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Der Eurokurs bewegt sich kaum

Spuren im Sand

Personalpolitik beherrscht in diesen Tagen die Schlagzeilen, auch der ökonomischen Analysen. Doch für die Wechselkurse hat das kurzfristig wenig Bedeutung. Hier zählen Daten. Für den Euro ergibt das eine eigentümlich Konstellation.
  • FUCHS-Devisen
  • Die Meinung der Anderen im Juli 2019

Weich, weicher, Euro

Mittelfristig bleibt der Euro die schwächste Währung unter den großen Drei. Copyright: Pixabay
Der Wind hat gedreht. Die Researchabteilungen der Banken preisen die Zinspolitiken von Fed und EZB ein. Dabei kommen sie zu einer Neueinschätzung insbesondere von Euro und Dollar.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • FUCHS-Devisen- und Zinsprognose für Juli 2019

Bewegung in den Wechselkursen

Der Euro steht momentan in Bedrängnis
Der Euro konnte zum Dollar an Stärke gewinnen. Copyright: Pixabay
Das Währungsbild hat gedreht. Der von der Fed angekündigte Zinsschwenk hat den Euro zum Dollar wieder angeschoben. Doch von einer Euro-Euphorie kann keine Rede sein. Auch sein Aufwärtspotenzial ist begrenzt.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Wechselkursausblick für die Woche vom 28.06.2019 bis 5.07.2019

Schwache Hartwährungen

Dollar und Euro zeigen, dass sie nicht immun sind gegen Niedrigzinsen. Beide sind jetzt gegenüber Drittwährungen schwach. Bei einer Währung haben sich die Märkte aber bereits an dauerhafte Nullzinsen gewöhnt. Sie kann gerade andere Stärken ausspielen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Der Euro schaltet in den Rückwärtsgang

Schwächephase hält an

Die geldpolitik der EZB ist von einer Straffung weit entfernt. Die Ankündigung weiterer Lockerungen ist für die Notenbank mit einigen Risiken verbunden. Der Euro muss darunter leiden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Euro und Bitcoin: Zahlgeld oder Verwahrgeld?

Die verflixte Geldmenge

Ob eine Währung eher als Zahlungsmittel oder als „Verwahrgeld" gehalten wird, hängt auch mit den Möglichkeiten zusammen, wie ihre Geldmenge gesteuert wird. Bei Bitcoin und Euro werden die Folgen offensichtlich. Aber es ist nicht so einfach zu bewerten, was besser und was schlechter ist.
Zum Seitenanfang