Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
Export
  • FUCHS-Briefe
  • Robuste Konjunktur im 1. Quartal

Gute-Laune-Nachrichten KW 07

Die vor der Börsenkorrektur erhobenen Daten signalisieren eine robuste nationale wie internationale Konjunkturentwicklung. Die Verluste an den Aktienmärkten dürften daran grundsätzlich wenig ändern.
  • FUCHS-Devisen
  • Gefahrenpotenzial fauler Kredite etwas abgeschwächt

Chinas Konjunktur bleibt stark

Chinas Konjunktur bleibt stark. Bislang ist allenfalls eine leichte Beruhigung zu erkennen. Das wirkt auch für eine oft beschworene Gefahr beruhigend.
  • FUCHS-Devisen
  • Westeuropas Sorgenkind

Starkes Pfund ohne Basis

Die konjunkturellen Aussichten in Westeuropa sind beinahe durchgehend gut. Großbritannien ist dabei, sich abzukoppeln.
  • FUCHS-Devisen
  • Anschub auch für die Eurozone

Günstige Perspektiven für deutsche Wirtschaft

Die Konjunktur in Deutschland läuft unter Volldampf. Auch die neusten Auftragszahlen aus der Industrie wiesen in diese Richtung. Erstaunlich ist etwas Anderes.
  • FUCHS-Devisen
  • Schulden gegen Alterung

Japans immer gleiche Wirtschaftspolitik

Japans Regierung setzt die immer gleichen Mittel zur Kompensation der Alterungsproblematik der Gesellschaft ein. Mit den immer gleichen Ergebnissen. Es drängt sich das Bild auf vom Krug, der solange zum Brunnen geht, bis er bricht. Die Sollbruchstelle ist bereits vorhanden.
  • FUCHS-Devisen
  • Zinsen indirekt gestrafft

China dämmt die Kreditexpansion ein

China strafft die Zinsen indirekt. Der Immobilienmarkt braucht eine Beruhigung. Die Schulden der Unternehmen sollen eingedämmt werden. Einfach durchzuhalten wird das nicht, wie ein Blick in die aktuellen Konjunkturdaten zeigt.
  • FUCHS-Devisen
  • Euro mit Kurs-Potenzial

Der Aufschwung in der Eurozone geht weiter

Die Eurozone wartet mit immer besseren konjunkturellen Daten auf. Neben Deutschland haben vor allem Spanien und Italien zum guten Ergebnis beigetragen. Ein Sektor erweist sich erneut als Zugpferd.
  • FUCHS-Briefe
  • Informieren Sie sich über Förderungsmöglichkeiten in der Außenwirtschaft

Exportförderung kompakt

In Bonn findet im November eine kostenlose Veranstaltung zur "Förderung in der Außenwirtschaft" statt.
  • FUCHS-Briefe
  • Steigender Eurokurs

Export bleibt cool

Obwohl der Eurokurs deutlich zugelegt hat, sind keine Einbrüche bei der Auftragslage ins Ausland zu erwarten. Dennoch werden etliche Unternehmen am raschen Kurs-Wechsel des Dollar leiden.
  • FUCHS-Devisen
  • Japan im Wachstum

Aus der Krise exportiert

Japan hat zwar derzeit viele Probleme, aber den Zahlen nach wächst die Wirtschaft. Wichtigster Treiber soll der private Konsum sein. Wir sehen im Außenhandel neue Wachstumsimpulse.
  • FUCHS-Briefe
  • Umsatzsteuer bei Lieferungen in EU-Länder

Steuerfalle Identifikationsnummer

Die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer muss bei Ausstellung der Nettorechnung gültig sein. Ist sie dies nicht, riskieren Sie, dass Sie zweimal die 19% Umsatzsteuer zahlen müssen.
  • FUCHS-Devisen
  • Japan | JPY

Leichte Erholung – nicht für den Yen

Die Bank von Japan hat sich ein ehrgeiziges Programm vorgenommen. Sie will die Inflation kräftig nach oben treiben. Ein Blick auf den Datenkranz weckt Zweifel, dass das gelingen kann.
  • FUCHS-Devisen
  • USA | USD

Auf dem Boden der Tatsachen

Der US-Dollar wird von den US-Wirtschaftsdaten ausgebremst. Aber auch politische Einflüsse spielen für die Kursentwicklung der kommenden Monate eine Rolle.
  • FUCHS-Devisen
  • G-4 | Japan

Etwas besser als erwartet

Die japanische Wirtschaft befindet sich in einem leichten Aufwärtstrend.
Zum Seitenanfang