Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
Impact Investing
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Produktcheck: Triodos Future Generations Fund

Geld anlegen und an die nachfolgenden Generationen denken

Eltern spielen mit einem Kleinkind
Eltern spielen mit einem Kleinkind © Kawee / stock.adobe.com
Anleger, die das Thema Kindeswohl in ihrem Portfolio abbilden wollen, können das nun über einen neuen Fonds der Triodos Bank. FUCHS-Kapital hat ihn sich näher angesehen und einer Bewertung unterzogen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Produktcheck: HMT Euro Aktien Protect ESG

Investieren in Unternehmen, die ihr ESG-Profil schärfen

Lindenbaum
Eine Linde auf einer Wiese. © Kautz15 - Fotolia
Investoren achten verstärkt darauf, in welchen Unternehmen sie ihr Geld anlegen. Soziale und ökologische Faktoren gewinnen am Kapitalmarkt immer mehr an Bedeutung. Auch Unternehmen achten zunehmend auf die Auswirkungen ihrer Tätigkeiten auf Umwelt und Gesellschaft. Dem tragen Vermögensverwalter und Fondsgesellschaften Rechnung. Sie bringen immer mehr Investmentprodukte auf den Markt, die neben Rendite und Risikomanagement auch Nachhaltigkeitsfaktoren berücksichtigen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Produktcheck: LO Funds - Natural Capital

Investieren in Naturkapital

Natur
Sonnenstrahlen scheinen durch eine Baumkrone. © Smileus - Fotolia
Nachhaltige Investments boomen. Doch dabei gibt es Schattierungen - sozusagen von hellgrün bis dunkelgrün. Wir haben einen Fonds näher unter die Lupe genommen, der an seine Investments besonders strenge Kriterien anlegt. Wie er das macht und für welchen Anlegertyp dieses Produkt geeignet ist, erfahren Sie im Beitrag!
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Aktueller Fall zeigt, wie aktivistische Investoren Unternehmen nachhaltig unter Druck setzen

Bank für Kirche und Caritas attackiert ThyssenKrupp

Banner mit Logo von ThyssenKrupp
Banner mit Logo von ThyssenKrupp © thyssenkrupp Steel Europe AG
Anleger, die mit ihrem Geld die Welt ein Stück besser machen wollen, haben auf den Hauptversammlungen von Unternehmen meist keine Chance. Wer etwas bewirken will, sollte sich mit anderen zusammenschließen. Wie das aussehen kann, zeigte jüngst die Bank für Kirche und Caritas.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Produktcheck: EB Dividendenstrategie Klima Global AK R

Ein Fonds, der sich am 1,5-Grad-Ziel orientiert

Wachsende Sprösslinge, darüber ein ansteigendes Liniendiagramm
Wachsende Sprösslinge, darüber ein ansteigendes Liniendiagramm. © mihacreative / stock.adobe.com
Das Thema „Nachhaltigkeit“ bei der Geldanlage wird für viele Investoren zunehmend wichtiger. Anleger suchen immer öfter Unternehmen, die sich mit ihren Produkten und Dienstleistungen klimafreundlich aufstellen. Wer auch dabei einen Fokus auf Dividenden-Stars legen will, sollte einen kirchlichen Fonds fürs Depot kaufen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Nachhaltige Fonds leiden unter US-Zinswechsel

FUCHSBRIEFE-Untersuchung: Grüne Geldanlagen haben ein strukturelles Zinsproblem

Eine Lupe vergrößert einen Stapel Münzen, aus dem eine Pflanze entspringt.
Eine Lupe vergrößert einen Stapel Münzen, aus dem eine Pflanze entspringt. © thekob5123 / stock.adobe.com
Wer sein Geld in nachhaltige Aktien investiert, hat einen wenig erfreulichen Start in das Börsenjahr erlebt. Besonders grüne Fonds stehen seit einem Monat heftiger unter Druck als der Gesamtmarkt. FUCHSBRIEFE haben untersucht, woran das liegt.
  • FUCHS-Briefe
  • Grüne Fonds können nur mit viel Aufwand eine Wirkung erzielen

Grüne Finanzanlagen haben kaum Wirkung

Eine Person pflanzt eine kleine Pflanze in den Boden
Eine Person pflanzt eine kleine Pflanze in den Boden. Copyright: Pexels
Eine neue Studie zeigt, weshalb grüne Investments bisher keine Wirkung auf die Gesamtemissionen der Wirtschaft haben. Investoren können sich nicht sicher sein, dass die von ihnen zur Verfügung gestellten Mittel in nachhaltige Investitionen fließen. Das wird sich allerdings bald ändern.
  • FUCHS-Briefe
  • Die Herzogin und der Herzog von Sussex investieren modern und nachhaltig

Das Meghan-und-Harry-Portfolio

Meghan und Harry, Herzogin und Herzog von Sussex
Meghan und Harry, Herzogin und Herzog von Sussex. Copyright: wikimedia
Zur Verwandtschaft im Buckingham Palace wahren Meghan und Harry, Herzogin und Herzog von Sussex, bekanntermaßen ein unterkühltes und distanziertes Verhältnis. An ihrem neuen Stammsitz in Los Angeles betätigen sie sich hingegen als Investoren. FUCHSBRIEFE haben die royalen Beteiligungen näher unter die Lupe genommen.
  • FUCHS-Briefe
  • Geldanlage mit dem "Automaten"

Nachhaltigkeit per Robo-Advisor

Laptop im Garten
Nachhaltigkeit per Robo-Advisor. Copyright: Pexels
Nachhaltigkeit und Robo-Advisor sind beides wachsende Segmente in der Finanzbranche. Die Kombination – also nachhaltige Robos – tritt immer häufiger auf. Wir haben mit Stephan Schrödl von FondsConsult über den aktuellen Stand und weitere Trends gesprochen.
  • FUCHS-Briefe
  • Nicht nur Kohlenstoffdioxid verändert das Klima

Investmentthema Methan

Eine Herde Kühe grast auf einer Wiese
Die Landwirtschaft ist einer der größten Methan-Emittenten. Copyright: Pexels
Wenn die Politik darüber spricht, dass sie Emissionen verringern will, ist meist von Kohlenstoffdioxid die Rede. Dass ein anderes Gas weitaus klimaschädlicher ist, wird gern vergessen: Methan. Wer wirksam Klimaschutz betreiben will, muss auch dieses Gas in den Blick nehmen. Das eröffnet Chancen für Anleger.
  • FUCHS-Briefe
  • Impact Investing wächst überproportional

Die Nachhaltigkeitswelle rollt und rollt

Nachhaltig Geld anzulegen, liegt weiter voll im Trend. Das Marktvolumen steigt. Die Anleger, Fondsmanager und Portfolioberater gehen dabei immer professioneller und tiefgründiger vor. Doch diese Entwicklung ist nicht risikolos.
  • FUCHS-Briefe
  • Wie eine ökologische Geldpolitik nachhaltige Geldanlagen stützen kann

Wege zu einer grünen EZB

Grüne Energie
Die EZB überlegt, wie sie ökologische Kriterien in ihre Politik integrieren kann. Copyright: Pixabay
Die EZB wird im zweiten Halbjahr 2021 die Überprüfung ihrer Geldpolitik präsentieren. Vieles spricht dafür, dass sie das große Trendthema Nachhaltigkeit stärker in ihren Entscheidungen integrieren wird. Doch das ist nicht unproblematisch.
  • FUCHS-Briefe
  • Welchen Einfluss haben meine Anlageentscheidungen?

Wo ein Investment wirklich etwas bewirkt

Grüne Investments versprechen attraktive Renditen
Grüne Investments. Copyright: Pixabay
Ist nachhaltige Geldanlage ein großer Marketing-Trugschluss? Können Anleger mit ihren Investments die Welt ein Stück besser machen? Unser Redakteur für nachhaltige Geldanlagen meint ja, doch das geht anders als die meisten denken und nicht für jeden Anlegertyp geeignet.
  • FUCHS-Briefe
  • Wie sich Privatanleger ein grünes Portfolio bauen (lassen)

Schritte zur nachhaltigen Geldanlage

Schritte zur nachhaltigen Geldanlage. Copyright: Picture Alliance
Nachhaltigkeit ist in aller Munde, auch in der Geldanlage. Beim ganzen Wirrwarr an verschiedenen Strategien und Ansätzen zeigt sich aber letztendlich: wer in die Tiefe gehen will, muss sich zuerst selbst Gedanken machen. Wir erklären, wie Privatanleger das Thema anpacken können und geben nützliche Tools an die Hand.
  • FUCHS-Kapital
  • Produktcheck: Triodos Impact Mixed Fund

Einfluss geltend machen, die Welt verbessern und Rendite machen

Zwei Blätter werden von der Sonne beschienen
Per Fonds in Nachhaltigkeit investieren. Copyright: Pixabay
Impact Investing ist ein Spezialsegment des nachhaltigen Investierens. Triodos hat eine ganze Fondsfamilie, die sich sehr erfolgreich diesem Ansatz verschrieben hat. Wir stellen Ihnen die Fonds vor.
  • FUCHS-Briefe
  • Auf dem Weg zur Breitenanlage

Impact Investing: Raus aus der Nische

Impact Investing ist bisher eine Investmentnische. Doch große Anlagehäuser haben das Thema für sich entdeckt.
  • FUCHS-Professional
  • Donner & Reuschel AG | Stiftungsvermögen 2016 - Qualifikationsrunde: Angebotsabgabe

Donner & Reuschel erklären ihren Vorschlag gut

Grüne Ampel Bankentest
Ein sorgfältig erstelltes Angebot, das die Anliegen der Stiftung im Blick hat
41 Seiten umfasst das Angebot der Bank Donner & Reuschel. Davon ist keine Seite zu viel Papier.
Zum Seitenanfang