Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
Industrie
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Dienstleistungen und Industrie fallen auseinander

Euro problembelastet

Euro problembelastet. Copyright: Pexels
Die Finanzpolitik in der Eurozone ist wenig nachhaltig. Das zeigt ein Blick auf die Inflationsraten. Zugleich wird sichtbar, dass die Industrie an Dynamik verliert. Das wird der Dienstleistungssektor nicht kompensieren können. Der Euro muss gemischte Signale verarbeiten.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Vorstände nutzen Kursrücksetzer

Rheinmetall setzt auf Rüstung und Wasserstoff-Mobilität

Panzer von Rheinmetall
Rheinmetall setzt auf Rüstung und Wasserstoff-Mobilität. Copyright: Rheinmetall
Die Führungsriege von Rheinmetall baut das Unternehmen sukzessive um. Der Fokus liegt künftig verstärkt auf Wasserstoff-Mobilität und Rüstung. In dem Segment hat das Unternehmen gerade einen Großauftrag aus UK an Land gezogen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Zur Gebäudekühlung und in Rechenzentren

Wasser statt klimaschädlicher Kühlmittel

Wasserblasen
Wasser statt klimaschädlicher Kühlmittel. Copyright: Pixabay
Immer mehr Kühlflüssigkeiten für Kühl- und Klimaanlagen unterliegen immer schärferen Auflagen bei der Nutzung oder werden sogar ganz verboten. Grund ist, dass sie die Atmosphäre extrem aufheizen, wenn sie aus dem Kühlsystem entweichen. Ein Jungunternehmen bietet nun eine sichere und dauerhafte Lösung.
  • FUCHS-Briefe
  • Wochenblick auf den Auschwung

Wirtschaftsnachrichten für einen optimistischen Wochenstart

Den Medien wird nicht selten vorgeworfen, vor allem schlechte Nachrichten besonders groß herauszustellen und damit überzudimensionieren. FUCHSBRIEFE meinen, dass gerade in einer Krisensituation das Gegenteil angebracht ist: Herausstellen, was gute Laune macht.
  • FUCHS-Briefe
  • Die Welt tritt in einen neuen Superzyklus

Steigende Metallpreise voraus

Wirrwarr von Kupferrohren
Industriemetalle werden einen Nachfrage-Boom erleben. Copyright: Pixabay
Die Preise für Industriemetalle steigen – und das wohl noch eine ganze Weile. Eine Analyse der Ursachen und eine historische Rückschau verraten, worauf sich Unternehmen und auch Anleger einstellen können.
  • FUCHS-Kapital
  • Produktcheck: Industria A Fonds

Auf Value-Jagd in Europa

Zahnräder an einer Maschine
Produktcheck: Industria A Fonds. Copyright: Pexels
Die US-Zinsmärkte läuten die Wende ein. Nach einem Jahrzehnt im Niedrigzins-Umfeld, steigen nun wieder die Renditen der US-Staatsanleihen. Das löst an den Börsen eine Strategie-Rotation aus. Wir haben einen Fonds analysiert, mit dem Anleger von dieser Verschiebung profitieren können.
  • FUCHS-Briefe
  • Dekarbonisierung günstig gemacht

Saubere Lieferketten mit geringen Mehrkosten

Eine Fabrik mit rauchenden Schornsteinen
Saubere Lieferketten werden Produkte nur geringfügig teurer machen. Copyright: Pexels
Die Lieferketten jener acht Industrien CO2-frei zu machen, die die meisten Emissionen weltweit verursachen, wird die Produkte nur geringfügig teurer machen. In diesen acht Industrien entstehen etwas über die Hälfte aller weltweiten CO2-Emissionen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Das Pilotprojekt für Carbon Contracts for Difference steht in den Startlöchern

Kalkulationssicherheit für grüne Investitionen

Die Politik fordert den grünen Umbau der Wirtschaft. Doch nachhaltige Investitionen sind oft mit erheblichen Mehrkosten verbunden. Diese Lücke werden zukünftig Differenzverträge schließen können. Der Startschuss fällt in diesem Jahr.
  • FUCHS-Briefe
  • Europäische und deutsche Nachhaltigkeitspolitik in den 20er Jahren

Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben

Plastikflasche und Styropor an einem Strand
Der Umweltverschmutzung geht es an den Kragen. Copyright: Pexels
Nachhaltigkeit ist eines der großen Zukunftsthemen zu Beginn des noch jungen Jahrzehnts. Kaum ein Gesetzesvorhaben, das nicht auf seine "grünen" Seiten hin abgeklopft wird. Unternehmen müssen sich hier rechtzeitig positionieren, um zukunftsfähig zu bleiben. Denn die große Gesetzeswelle steht erst noch an.
  • FUCHS-Briefe
  • Großbritannien betreibt ab 2021 wieder eine eigenständige Handelspolitik

London hat aus vier Jahren Trump nichts gelernt

Blick auf Big Ben und Houses of Parliament
Großbritannien betreibt ab 2021 wieder eine eigenständige Handelspolitik. Copyright: Pexels
Pünktlich zu Silvester werden in Europa die Feuerwerkskörper knallen – und in UK gehen die metaphorischen Lichter aus. Zum Jahresende endet die Brexit-Übergangsphase. Ein Handelsabkommen mit der EU ist nicht in Sicht. London stolpert in die Protektionismus-Falle.
  • FUCHS-Briefe
  • Etliche Daten deuten auf widerstandsfähige Wirtschaft

Kein Grund zu Corona-Panik

Zweiter Lockdown, "Corona-Chaos", erneute Rezession: Die Warnmeldungen in den Medien bezogen auf die wirtschaftlichen Folgen der Infektionszahlen reißen nicht ab. Doch die Unternehmen lassen sich bis dato nicht allzu sehr davon beeindrucken. Die Daten vom aktuellen Rand deuten auf ein solides Wachstumsgeschehen.
  • FUCHS-Briefe
  • Gute-Laune-Nachrichten aus der Wirtschaft vom 14. September 2020

Die Industrie zieht an

Der kräftige Aufschung der Vormante lässt im Tempo nach. Dennoch ziehen alle wichtigen Indikatoren weiter an. Inbesondere aus der Industrie kommen zahlreiche positive Daten.
  • FUCHS-Briefe
  • Immer mehr Daten signalisieren Aufschwung

Industrie hat den Faden nicht verloren

Monatelang hingen dunkle Wolken über der Wirtschaft. Inzwischen ist die Wolkendecke aufgerissen. Die Sonne kommt immer wieder durch und heizt die Konjunktur an. Gleichzeitig hebt sich die Stimmung.
  • FUCHS-Briefe
  • Industrie 4.0: 5G-Module kommen

Mit 5G günstiger digitalisieren

Mit 5G-Modulen lassen sich die Kosten von Steuerungstechnik stark reduzieren. Denn es entfällt die aufwändige Verkabelung. Weitere Vorteile von 5G liegen in der einfachen Erweiterung und stetigen Optimierungsmöglichkeiten mit geringem Aufwand.
  • FUCHS-Kapital
  • Wachstumsfelder bringen Gewinn und Dividende

Siemens richtet Geschäft konsequent aus

Siemens wurde in der Corona-Korrektur über Gebühr abgestraft. Die Neuausrichtung des Geschäfts auf zukunftsträchtige Geschäftsfelder läuft konsequent weiter und verschafft der Aktie Kurspotenzial. Außerdem wird der Titel einkommensorientierte Anleger erfreuen.
  • FUCHS-Devisen
  • Signal auch für die Weltkonjunktur

Stabiler Kupferpreis

Nimmt der Kupferpreis mit der jüngsten Rallye schon die Aussicht auf ein Anziehen der Weltkonjunktur vorweg? Immerhin kletterte der Preis des Industriemetalls auf einen Stand, der zuletzt im Mai 2018 erreicht wurde. Eine besondere Rolle bei der Beantwortung der Frage, spielt China.
  • FUCHS-Briefe
  • Geschäftsklima bleibt stabil

Noch nie war der Bau so zufrieden

Von einer Erschlaffung der Wirtschaftstätigkeit ist bisher nicht viel zu sehen. Die aktuellen Daten lassen vielmehr hoffen, dass die Wirtschaft weiter boomt.
  • FUCHS-Briefe
  • Deutschland bemüht sich um internationale Verarbeitung

Industrie will Rohstoff-Planung

Der BDI will die Rohstoffversorgung Deutschlands verbessern. Die Bundesregierung soll einen entsprechenden Plan machen und umsetzen.
  • FUCHS-Briefe
  • Positive Entwicklung in der Eurozone nimmt zu

Gute-Laune-Nachrichten vom 09.07.2018

Die Aufträge in der deutschen Industrie haben sich ebenso erhöht wie die Auftragslage. Der Export nahm im Mai wieder etwas zu und hat die schwache Lage erst mal überstanden.
  • FUCHS-Briefe
  • Gute-Laune-Nachrichten vom 11. Juni 2018

Produktion und Export nehmen zu

Die Wirtschaftsdaten aus den ersten vier Monaten verbesserten sich zuletzt. Produktion, Aufträge und deutscher Export legten teilweise kräftig zu.
Zum Seitenanfang