Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
Rohstoffe
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Produktcheck: Quantex Multi Asset Fund EUR S

Breite Streuung schafft Sicherheit und Rendite

Aufwärtstrend
Ein Aufwärtstrend. © denisismagilov / stock.adobe.com
Das "Börsenwetter" ist gerade ungemütlich. "Wetterfeste" Anlagestrategien müssen her. FUCHS-Kapital analysiert einen Fonds, dem das ganz hervorragend gelingt.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Gazprom Germania auf dem Weg zur Verstaatlichung

Bund verlängert Treuhänderschaft

Logo von Gazprom
Logo von Gazprom. (c) picture alliance / ZUMAPRESS.com | Maksim Konstantinov
Der Bundesregierung schwimmen bei Gazprom Germania die Felle davon. Darum hat die Regierung jetzt die Treuhänderschaft über das Unternehmen verlängert. Außerdem gewährt Berlin Gazprom Germania einen Milliardenkredit. Nun läuft alles auf eine Enteignung und Verstaatlichung zu.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • 2022 - Das Jahr der Zinswende

Schmerzhaftes für Märkte und Stiftungen

Comic-Person steht unentschlossen vor einer Treppe
Wie geht es weiter für Stiftungen?
Das Jahr 2022 begann für die Kapitalmärkte mit optimistisch stimmenden Vorzeichen. Doch nun treten Faktoren hinzu, die zu langfristigen Belastungen führen. Einer ist der Krieg in der Ukraine. Noch länger wirkt die Zinswende der Notenanken. (Nicht nur) Stiftungen müssen handeln.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Unabhängigkeit von China für die Elektromobilität angestrebt

Großbritannien setzt auf Seltene Erden

Eine Auto auf dem eine britische Flagge liegt
Eine Auto auf dem eine britische Flagge liegt. © Patrick P. Palej / Fotolia
Seltene Erden sind unabdingbar für die Elektromobilität. Zur Sicherung des eigenen Bedarfs bestimmter Seltener Erden wird nun in UK ein Werk gebaut, das schon Ende 2023 in Betrieb gehen soll.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Angespannte Lage am Getreidemarkt

Angebot bei Mais und Weizen sinkt

Mais
Mehrere Maiskolben. © Milos Cirkovic / Fotolia
Die Ernten für die beiden wichtigen Agrarrohstoffe Mais und Weizen werden in diesem Jahr schwach ausfallen. Hinzu kommen Lieferprobleme infolge der politischen Krisen. Für die Preisentwicklung lässt das nur einen Schluss zu.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Kobalt wird zum Flaschenhals für die Energiewende

Versorgungsdefizit nimmt dramatisch zu

Element Kobalt im Periodensystem der Elemente
Element Kobalt im Periodensystem der Elemente. © vchalup / stock.adobe.com
Kobalt ist schon sehr knapp und teuer - die Nachfrage verschiebt sich aber weiter zu immer mehr Großverbrauchern. Statt in Handys und Computern wird immer mehr Kobalt in E-Autos und anderen Großprojekten der Energiewende eingesetzt.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Südamerikaner mit Rückenwind

Chile ist ein Rohstoff-Profiteur

Escondida-Mine in Chile
Mine Escondida in Chile. bhp.com
Wie an der Schnur gezogen streckt sich Chile am westlichen Rand Südamerikas. Lange Zeit wertete der Chilenische Peso zum US-Dollar immer weiter ab. Doch allmählich beginnt sich das Blatt zu wenden. Dafür gibt es mehrere Gründe, die Anlegern gefallen dürften.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Der Aussie bekommt eine Stütze

Falken in Sydney

Symbolbild Australien
Ein Koala auf einem Baum. © filipefrazao / iStock
FUCHS-Devisen haben in ihrer jüngsten Besprechung zum Austral-Dollar den Kursverlauf exakt vorhergesagt. Nun ist AUD|USD an einer kritischen Marke angelangt. Wir sagen, wie es weitergeht und wie Anleger das nutzen können.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Ukraine-Krieg führt zu Neuordnung von Lieferketten

Anlagechancen bei Rohstoff-Währungen

Ölbohrinsel im Sonnenuntergang
Ölbohrinsel im Sonnenuntergang. © dpa
Einer der größten Rohstoff-Lieferanten stellt sich selbst ins Abseits: Russland. In Folge des Ukraine-Kriegs kappt der Westen die Handelsbeziehungen zu Moskau in großem Stil. Aber die Rohstoffe müssen dennoch fließen. Das ruft andere Nationen auf den Plan und stärkt deren Wirtschaft und Währungen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • China dominiert die Lieferkette für E-Autos

IEA stellt Wachstumserwartungen infrage

Elektro-Auto an einer Ladestation
Elektro-Auto an einer Ladestation. © Wellnhofer Designs / stock.adobe.com
China hat die Dominanz über die Rohstoffe und Lieferketten für E-Autos erreicht. Andere Länder und Hersteller sind in diesem Markt weitgehend von chinesischen Firmen abhängig. Zugleich wächst die Nachfrage nach Stromern global so schnell, dass die Produktion der nötigen Rohstoffe nicht hinterher kommt. Darum stellt die Internationale Energieagentur den Hochlauf des ganzen Segments infrage.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Rohstoffausblick 2022

Die Hausse geht weiter

Fässer
Fässer. (c) Simon Coste - Fotolia
Die Preisrally an den Rohstoffmärkten wird weitergehen. Denn bei vielen Rohstoffen sind die Relationen von Angebot und Nachfrage weiterhin gestört. Das Angebot bleibt vielfach dünn, die Nachfrage zieht an. Hinzu kommen bei einigen Rohstoffen noch Sondereffekte.
  • FUCHS-Kapital
  • Im Fokus: Ausblick Assetklassen 2022

Die Perspektiven für Aktien, Anleihen, Rohstoffe und Devisen

Die Börse Frankfurt am Main
Im Fokus: Ausblick auf das Börsenjahr, im Bild Börse Frankfurt. Copyright: Pixabay
Das Jahr an den Börsen beginnt rekordverdächtig. Doch ein Börsenjahr ist lang und meist auch turbulent. Darum werfen wir zu Jahresbeginn wie immer einen strategischen Blick auf die Anlageklassen und schätzen deren langfristige Perspektiven ab.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Ausblick Rohstoffpreise 2022

Rohstoffe bleiben Inflationstreiber

Ölraffinerie
Öl-Raffinerie. Copyright: Pixabay
Die Lage an den Rohstoffmärkten bleibt 2022 äußerst angespannt. Während das Angebot weiter stockt, ist mit anhaltend hoher Nachfrage zu rechnen. FUCHSBRIEFE liefern einen Überblick über die wichtigsten Preistrends.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Produktcheck: Optinova Metals & Materials - R

Breit gestreut und einfach in Rohstoffe investieren

Ölfässer
Ölfässer. Copyright: Picture Alliance
Das Jahr 2021 war für Rohstoff-Investoren ein phantastisches Jahr. Die Erholung vom Corona-Krisenjahr 2020 ging mit enormen Preissteigerungen bei den wichtigsten Grundstoffen einher. Das wird auch im nächsten Jahr ähnlich sein - und es gibt gute Fonds, mit denen Anleger von der Rally profitieren können.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • In Kooperation mit der Finanzoo GmbH

Medizintechnik-Spezialist kaufen

Dräger
Der Produktionsstandort des Unternehmens Dräger(werk) in Lübeck. Copyright: Dräger Mediathek
Die demographische Entwicklung spricht dafür, dass der Gesundheitssektor langfristig weiter wachsen wird. Davon werden auch Medizintechnik-Unternehmen profitieren. Wir nutzen eine aktuelle Einstiegschance.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Händler verdienen immer

Rohstoffhändler Glencore hebt Prognose an

Zinkkanne
Eine Gießkanne aus Zink. Copyright: Pixabay
Der Rohstoffhändler und Bergbaukonzern Glencore (ehemals Glencore Xstrata) ist mit einer Jahresproduktion von mehr als einer Millionen Tonnen Zink der weltweit größte Förderer von Zinkerzen. Im vergangenen Jahr 2020 hat das Unternehmen mehr als 1,17 Millionen Tonnen Zink aus Werken in Asien, Nordamerika, Europa und Südamerika gewonnen. Glencore ist zudem mit 69% an Kazzinc beteiligt, dem größten Zinkproduzenten Kasachstans. Zugleich ist Glencore ein global führender Rohstoff-Händler.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Gedrückter Eisenerzpreis bietet Einstiegschance

Vale bietet viel mehr als nur Eisenerz

Arbeiter und LKWs in einem Tagebau für Eisenerz
Eine Mine in der Eisenerz abgebaut wird. Copyright: Pixabay
Das Rohstoff-Unternehmen Vale leidet an den rückläufigen Eisenerzpreisen. Die sind seit Ende Juli von knapp 220 US-Dollar je Tonne auf zuletzt etwa 93 US-Dollar je Tonne um beinahe zwei Drittel eingebrochen, nachdem er sich im vergangenen Jahr von den Corona-Tiefs um 80 US-Dollar je Tonne beinahe verdreifacht hat. Angetrieben wurde der Erzpreis vom Bauboom in China, die Immobilienkrise (Stichwort Evergrande) bremst nun. Vale ist aber mehr als nur Erz.
  • FUCHS-Kapital
  • Im Fokus: Profiteure von der steigenden Rohstoff-Nachfrage

Der Hunger der Wirtschaft stützt Rohstoff-Aktien

Kupferdrähte, Industriemetalle, Kupfer, Wirtschaft, Rohstoffe
Kupferdrähte. Copyright: Pixabay
Der Rohstoff-Hunger der Weltwirtschaft ist im Jahr 2021 mit voller Wucht zurückgekehrt. Ein Ende ist derzeit nicht absehbar, das Wort vom "Superzyklus" macht die Runde. Der Börsenbrief FUCHS-Kapital analysiert, welche Aktien davon besonders profitieren.
  • FUCHS-Briefe
  • Irreführung der Verbraucher auf allen Seiten

West-Östliche-Gaspropaganda

Bohrturm auf einem matschigen Feld
Bohrturm auf einem matschigen Feld. Copyright: Pixabay
Die raketenartig steigenden Gaspreise werden in Europa und Russland zu Propagandazwecken genutzt. Beide Seiten versuchen – mit zum Teil falschen Informationen – sich selbst in ein positives und die Vertragspartner in ein negatives Licht zu rücken. Dabei sind die Probleme vielschichtig und die Folgen werden noch lange spürbar sein.
  • FUCHS-Briefe
  • Solarrecycling wird schnell wachsender Markt

PV-Anlagenrecycling: Geschäft mit großer Zukunft

Ein Handwerker montiert ein Solarzellen-Panel
Solarzellen werden gewartet. Copyright: Pexels
Immer mehr Solaranlagen verlieren ihre Leistungsfähigkeit und müssen entsorgt werden. In den kommenden zehn Jahren werden die Mengen um das Zehnfache steigen. Auch danach werden immer mehr Solarmodule in die Entsorgung kommen. Das kann ein dickes Geschäft werden.
Zum Seitenanfang