Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
Verkehrsmittel
  • FUCHS-Kapital
  • Im Fokus: Bahn- und Verkehrsinfrastruktur

Die Bahn investiert, viele Unternehmen profitieren

Zug der Deutschen Bahn im Bahnhof Heidelberg
Die Bahn investiert, viele Unternehmen profitieren. Copyright: Pixabay
Wenn die Bahn Milliarden von Euro investiert, dann verdienen einige Firmen prächtig. Angesichts des milliardenschweren Investitionsprogramms der Bahn, dürften die Auftragsbücher einiger Unternehmen bald noch dicker gefüllt sein. Davon können Anleger profitieren.
  • FUCHS-Briefe
  • Europäische Metropolen machen sich autofrei

Ruhe auf der Champs-Élysées

Blick auf den Arc de Triomphe von der Champs Éliysée, im Vordergrund Autos
Ruhe auf der Champs-Élysées. Copyright: Pixabay
Der Trend zu verkehrsberuhigten Innenstädten nimmt in Europa Fahrt auf. Nun gab auch Paris als eine der politisch einflussreichsten europäischen Metropolen bekannt, weite Teil der Innenstadt von Autos zu befreien. Das wird auch die deutschen Trend-Surfer bestärken.
  • FUCHS-Briefe
  • Unklar, woher die Fahrgäste kommen sollen

Nachtzüge als teures Image-Projekt

Ein Nightliner der ÖBB
Nightjet der Österreichischen Bundesbahn. © ÖBB/Harald Eisenberger
Das europäische Nachtzug-System soll stark ausgebaut werden. Denn wenn die Menschen immer klimabewusster reisen, erhöht das die Attraktivität der Nightliner. Doch diese Überlegungen sind nicht evidenzbasiert und ignorieren den technologischen Fortschritt bei anderen Verkehrsträgern.
  • FUCHS-Briefe
  • Corona reduziert Autounfälle

Die Arbeit im Home Office ist sicherer

In weiten Teilen Europas hat die Corona-Pandemie die Zahl der Autounfälle drastisch reduziert. Das geht zum größten Teil auf die Arbeit im Hoe Office zurück. Eine Rolle spielen aber auch die temporären Beschränkugen der Mobilität in zahlreichen Ländern.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Gleisbelegung per Smart Contract

Deutsche Bahn tritt ins Blockchain-Zeitalter

Ein Regionalexpress
Deutsche Bahn tritt ins Blockchain-Zeitalter. Copyright: Pixabay
Bei der Deutsche Bahn muss es laufen wie am Schnürchen, damit der Betrieb ohne größere Ausfall- und Wartezeiten funktionieren kann. Hier soll die Blockchain den zuletzt keineswegs makellosen Ruf der Bahn wieder aufbessern helfen.
  • FUCHS-Briefe
  • Deutsche Bank Studie nennt fünf Mythen der Verkehrswende

Verkehrswende ohne echte Wende

Der Verkehrssektor wird wohl auch weiterhin Verursacher eines hohen CO2-Ausstoßes bleiben. Alle bestehenden und absehbaren Ansätze zur Vermeidung haben viel zu geringe Effekte. Am wirkungsvollsten wäre ein Verkehrs-Verbot.
  • FUCHS-Briefe
  • Verkehr – DLR testet autonome Binnenschiffe

Geisterschiffe auf deutschen Wasserstraßen übernehmen Fracht

Das DLR (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt) testet in den kommenden Jahren autonome Binnenschiffe in einem Gebiet südöstlich von Berlin. Schon 2033 rechnet man beim DLR mit derartigen Schiffen, die auch ganz anders aussehen können, als wir das heute gewohnt sind....
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Mobilitätsmanagement mit Anreizsystem

Prämien für Pedalritter

Der B2B-Versandhändler Kaiser+Kraft motiviert Mitarbeiter durch ein Prämienprogramm dazu, den Arbeitsweg möglichst schadstoffarm zurückzulegen. Maximal werden 600 Euro ausbezahlt. Lesen Sie, warum sich das für beide Seiten lohnt.
  • FUCHS-Briefe
  • Zukunftsweisendes Infrastrukturprojekt soll Transport beschleunigen

Norwegen will Tunnel unter Wasser schweben lassen

Norwegischer Fjord
Das neue Infrastrukturprojekt soll die schwierigen Verkehrbedingungen in den norwegischen Fjorden verbessern. Copyright: Picture Alliance
Norwegen plant mit einem weltweit einmaligen Projekt, die Reisegeschwindigkeit im Lande zu verdoppeln. In Kooperation mit der erfahrenen Öl-Industrie prüft das Land die Möglichkeit, schwebende Unterwasser-Tunnel zu errichten. Das würde helfen, die vielen extrem tiefen Fjorde schneller passierbar zu machen.
  • FUCHS-Briefe
  • Verkehrsträgerprognose des BAG

Güterverkehr wächst – Binnenschifffahrt schrumpft

2018 werden alle Landverkehrsträger wachsen. Bis 2021 schwächen sich Zuwächse im Straßen- und Schienengüterverkehr, im Luft- und Seeverkehr sowie im kombinierten Verkehr der Bahnen ab. Es gibt aber auch einen Verkehrsbereich, der schrumpft.
  • FUCHS-Briefe
  • Teure, sinnlose Versuche

Oberleitungs-LKW

Das BMUB fördert den Bau und Betrieb von drei Strecken für Oberleitungs-Lkw. Das Geld ist verschwendet, denn dass sich die Technik durchsetzt, ist unwahrscheinlich. Sie ist zu teuer. Für den Fernverkehr zeichnet sich eine schon bekannte Alternative zum Dieselantrieb ab....
  • FUCHS-Briefe
  • Reisegestaltung sorgfältig prüfen

Privatflugzeug nutzen

Sie haben bei beruflich veranlassten Reisekosten die freie Wahl der Verkehrsmittel. Dazu gehört auch die Nutzung eines selbst gesteuerten (oder gecharterten) Privatflugzeugs.
Zum Seitenanfang