Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Betrieb
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Arbeitsschutzgesetz setzt Regeln – Mehr Kontrollen

Psychische Gefährdungen richtig beurteilen

Gefährdungsbeurteilung bei psychischen Belastungen: Erst ein Fünftel der Arbeitgeber ist aktiv.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Mehr Erfolg im Einkauf

Spieltheorie pusht Verhandler

Wie gut verhandeln Ihre Einkäufer? Können sie Reaktionen der anderen Seite antizipieren? Sie brauchen eigene Lösungen in der Hinterhand, wenn Verhandlungen in der Sackgasse stecken. Die Spieltheorie zeigt, wie man sich wappnet. Das zahlt sich in barer Münze aus.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Umstellung auf den Brexit jetzt initiieren

Brexit-Checkliste: Was ist jetzt zu tun?

Noch kaum mehr als ein Jahr, dann ist der Brexit vollzogen. Nicht viel Zeit für Unternehmen, zu handeln und die Verwerfungen zu eskomptieren. Hier eine Checkliste was Sie jetzt in Angriff nehmen sollten.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Vor allem zügige Bearbeitungszeiten wünschen sich Bewerber

Zögern kostet Fachkräfte

Angesichts der Lage am Arbeitsmarkt sollten Sie Bewerber nicht zu lange „schmoren" lassen. Der frühe Vogel fängt den Wurm – das gilt auch für gesuchte Mitarbeiter. Rasches, flexibles Handeln gibt Ihnen hier einen Vorsprung.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Produktivität im Betrieb erhöhen

Deutsche sind IT-affin

Die Mitarbeiter in deutschen Unternehmen sind sehr IT-affin. Das zeigt eine internationale Studie. Sie sagt auch, wie man in Sachen Produktivität als Arbeitgeber noch mehr herauskitzeln kann.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Fachkräfte im Ausland suchen

Zuzug aus dem Ausland nutzen

Der DIHK möchte seinen Mitgliedern Dampf machen. Der Vorwurf durch die Blume: Sie nutzten die seit mehr als zwei Jahren bestehende Möglichkeit, Fachkräfte im Ausland zu rekrutieren, bisher kaum. Dabei wird der fachkräftemangel in den nächsten Jahren zunehmen. Unternehmen sollten dazu Kooperationen und Beratung
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Urteil des Bundesarbeitsgerichts (BAG)

Arbeitgeber darf sich in Betriebsratswahl einmischen

Betriebsratsversammlung. Wer zum Betriebsrat gewählt wird, darauf darf auch der Arbeitgeber Einfluss nehmen. Copyright: Picture Alliance.
Betriebsratswahlen: Was ist, wenn der Arbeitgeber die Wahl beeinflusst und sich gegen oder für bestimmte Kandidaten ausspricht? Nichts, sagt das Bundesarbeitsgericht und kippt eine falsch verstandene Auslegung zum Neutralitätsgebot.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Modernisierung des Gesellschaftsrechts in etlichen Punkten

Unternehmen sind keine Verbraucher

Die Große Koalition will ausweislich des Koalitionsvertrages einige Punkte im deutschen Gesellschaftsrecht modernisieren. So soll die Ausweitung des Verbraucherrechts auf Unternehmen eingedämmt werden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Richter bauen Altersdiskriminierung vor

Befristung hat Grenzen

Älteren Arbeitslosen will das Teilzeit- und Befristungsgesetz helfen, wieder in Beschäftigung zu kommen. Das Instrument dafür: ein sachgrundloser, auf fünf Jahre befristeter Arbeitsvertrag. Doch die Gerichte bauen Grenzen für die Nutzung der Regelung ein.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Nur tatsächliche Arbeitsleistung ist zu bezahlen

Rufbereitschaft ist keine Arbeitszeit

Bereitschaftszeit, bei der ein Arbeitnehmer kurzfristig auf Abruf persönlich an seinem Einsatzort erscheinen muss, ist dagegen Arbeitszeit. Rufbereitschaft ist dagegen noch keine Arbeitszeit. Bezahlt werden muss nur die tatsächlich in Anspruch genommene Arbeitsleistung.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Hohe Rabatte – geringes Risiko

Jetzt Diesel kaufen

Der Anit-Diesel-Hype wird nicht lange anhalten. Copyright: Picture Alliance
Die Anti-Diesel-Kampagne hat auch etwas Gutes: Es gibt hohe Rabatte für Käufer. Wer schlau ist, kauft jetzt. Denn die Risiken sind gering.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Steuerliche Möglichkeiten bei Personengesellschaften nutzen

Gestaltung beim Investitionsabzug

Bei Personengesellschaften wie KG oder OHG, können Sie einen Investitionsabzug sowohl im Bereich des Gesamthandvermögens als auch im Bereich des Sonderbetriebsvermögens vornehmen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Im Rohstoffeinkauf strategisch handeln

Spezielle Kontrakte mindern das Lieferrisiko

Rohstoffmonopole lassen sich nur dann durchbrechen, wenn Einkäufer gemeinsam mit Partnern innerhalb der Wertschöpfungskette alternative Primärproduzenten aufbauen. Hier können dann Offtake-Agreements zur Absicherung von Mengen und Preisen greifen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Rasche Liquidität erwünscht

Factoring gewinnt an Gewicht

Factoring gewinnt im Mittelstand an Bedeutung. Der Forderungsverkauf ermöglicht den Unternehmen eine präzisere Liquiditätsplanung zu überschaubaren kosten.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • E-Autos - Feststoffzelle bietet große Reichweite

Hoffnungswert Festkörperakkus

Autohersteller setzen auf die Feststoffbatterie. Sie verspricht eine verdoppelte Reichweite, weil ihre Energiedichte doppelte so hoch ist wie jene der aktuellen Lithium-Ionen-Zellen. Allerdings bereitet die Batterie noch viele Probleme und erfordert weitere Forschung....
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Kartellrecht

Eine drakonische Bestrafung

In der Praxis der Kartellverfolgung droht eine drastische Strafverschärfung selbst für mindere Gesetzesverstöße. Der Drogeriefillialist Rossmann wurde zu einer Buße von 30 Mio. Euro verurteilt.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Aktualisierte Gesetzestexte

Aushänge überprüfen

Denken Sie an die Aktualisierung der vorgeschriebenen Aushänge von Gesetzestexten.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Deutsches Gericht muss Auslandsklauseln prüfen

Im Ausland gilt Auslandsrecht

Vereinbaren deutsche Unternehmen Verträge mit ausländischen Firmen nach ausländischem Recht, so kann vor deutschen Gerichten nicht nationales Recht geltend gemacht werden.
Zum Seitenanfang