Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Meinung
  • FUCHS-Briefe
  • Auch wer für den Staat handelt, sollte haften

Adieu, ihr Milliarden

Fuchsbriefe Chefredakteur Ralf Vielhaber, © Verlag FUCHSBRIEFE
Während für Grenzwertverletzungen bei Dieselmotoren, Untreue und Korruption Manager von Großunternehmen heute angeklagt werden und in den Knast wandern, verpulvern der Staat und seine Unternehmen Milliardensummen – und reden anschließend auch noch von überflüssigen Projekten wie im Falle Stuttgart 21. Ungestraft. So sollte das nicht weitergehen, meint Fuchsbriefe Chefredakteur Ralf Vielhaber.
  • FUCHS-Briefe
  • Verbraucherschutz als Wiedergutmachungsprogramm

Das Märchen vom Bürokratieabbau

Chefredakteur Ralf Vielhaber
Vor dreizehn Jahren schaffte es die Entbürokratisierung als Ziel in den Koalitionsvertrag der ersten großen Koalition. Kanzlerin Angela Merkel erklärte ihn zur Chefinnensache. Inzwischen wurde er längst ins Reich der Märchen verbannt wurde, erzählt Fuchsbriefe Chefredakteur Ralf Vielhaber.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Zur Situation

Eine Chance fürs Handwerk

Ralf Vielhaber, Chefredakteur Fuchsbriefe
Das Handwerk beklagt eine Abiturientenschwemme. Ob knappe 60% eines Jahrgangs wirklich ein Studium beginnen sollten, kann man tatsächlich hinterfragen. Aber das Handwerk macht zu wenig aus denen, die mit Abitur nach der Schule erst mal anpacken wollen, findet Fuchsbriefe-Chefredakteur Ralf Vielhaber.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Das erste Quartal an den Börsen

Schlechter Start, gute Chancen

Fuchs-Kapitalanlagen Chefredakteur Stefan Ziermann
Die Börsen haben ein schlechtes erstes Quartal aufs Parkett gelegt. Wie es jetzt weitergeht und was sich für Value-Anleger daraus ergibt, kommentiert Fuchs-Kapitalanlagen Chefredakteur Stefan Ziermann.
  • FUCHS-Briefe
  • Dem Bundestag fehlt es an Ausgewogenheit

Mehr Quote!

Ralf Vielhaber, Chefredakteur
Deutschland hat ein nach Geschlechtern ausgewogenes Kabinett: Sieben Frauen, sieben Männer regieren ab sofort die Bundesrepublik. Doch im Parlament sind die Zeichen der Zeit noch nicht angekommen. Der Bundestag ist weit davon entfernt, die Gesellschaft ausgewogen abzubilden. Was kann man da tun, fragt Fuchsbriefe Chefredakteur Ralf Vielhaber in seinem Kommentar.
  • FUCHS-Briefe
  • Debatte: Gehört der Islam zu Deutschland?

Wo Seehofer in der Islam-Debatte nachlegen sollte

Merkel und Seehofer in der Diskussion ©PictureAlliance
Gehört der Islam zu Deutschland – die Frage ist falsch gestellt. Und das Beharren auf staatlich garantierter Religionsfreiheit greift zu kurz. Ein Debattenbeitrag von FUCHSBRIEFE-Chefredakteur Ralf Vielhaber.
  • FUCHS-Briefe
  • Die späte Erkenntnis zur Flüchtlingspolitik

Riesenfortschritt! SPD-Führung will Probleme jetzt offen ansprechen

Chefredakteur Ralf Vielhaber
Die SPD sieht offensichtlich den Zusammenhang zwischen 16% Wählerzustimmung und ihrer Haltung in der Flüchtlings- und Integrationspolitik. Jetzt proklamiert die Parteiführung eine Kehrtwende – zumindest in der Debattenkultur.
  • FUCHS-Briefe
  • Eigenartige gesellschaftspolitische Positionen

Streit ohne Richtung

FUCHS Chefredakteur Ralf Vielhaber, Copyright: Verlag
Im Zuge des „Richtungsstreits" in der CDU schälen sich eigenartige gesellschaftspolitische Positionen heraus. Der Streit ist verquast, denn es geht im Grunde nicht um das Wertegerüst der CDU.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • IWF-Papier arbeitet Schwäche des Eurosystems heraus

IWF sieht im Euro eine Haftungsgemeinschaft

Dass der Euro eine Haftungsgemeinschaft ist, bei der am Ende alle für einen zahlen, auch wenn der sich nicht an die Regeln hält, hat die Praxis schon bewiesen. Der IWF macht in einem Arbeitspapier darauf erneut aufmerksam. Um damit für eine Haftungserweiterung zu werben.
  • FUCHS-Briefe

Die Lust kommt beim Lernen

Ralf Vielhaber, Chefredakteur Fuchsbriefe
In unserer heutigen Gesellschaft scheint lernen immer „Lust" machen zu müssen. Dabei stresst der Schulaltag viele Kinder und auch Studierende sind heutzutage schneller vom „Burnout" bedroht.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Wer ist nicht begeistert, wenn es Freibier für alle gibt?

Die Schnapsidee vom kostenlosen ÖPNV

Ralf Vielhaber, Chefredakteur
Kostenloser ÖPNV – diese Idee begeistert angeblich die Bürger. Solange ihnen die Hälfte der Wahrheit verschwiegen wird. Beerdigt schnell diese Schnapsidee, fordert daher Fuchsbriefe Chefredakteur Ralf Vielhaber.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • AfD-Spitze lässt Schwanz mit dem Hund wedeln

Feigheit vor dem „Freund"

Chefredakteur Ralf Vielhaber
Der AfD Landeschef von Sachsen-Anhalt hält eine Karnevalsrede, die nicht nur wegen ihrer Wortwahl grenzwertig ist. An einer Stelle überschreitet sie - sehr gezielt - die Grenzen der Verfassung. 
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Die großen Parteien suchen neue Führungspersönlichkeiten

Neue Typen braucht das Land

Ralf Vielhaber, Chefredakteur Fuchsbriefe
Beide große Parteien suchen eine neue Spitze, Dass dies zum gleichen Zeitpunkt passiert, ist kein Zufall, kommentiert Fuchsbriefe-Chefredakteur Ralf Vielhaber.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Moral ersetzt das Recht

Im Namen der Crowd

Ralf Vielhaber, Chefredakteur Fuchsbriefe
Die Dieseldebatte ist ein Dauerbrenner in der deutschen Öffentlichkeit. Doch inzwischen geht es weniger um Recht als um Moral. Der Rechtsstaat ist auf dem Rückzug und Unternehmen müssen lernen, damit umzugehen, meint Fuchsbriefe Chefredakteur Ralf Vielhaber
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Europa im Wettbewerb der Systeme

Was ist, wenn Trump Erfolg hat?

Ralf Vielhaber, Chefredakteur Fuchsbriefe
US-Präsident Donald Trump scheint erledigt, glaubt man den täglichen Medienberichten: moralisch ohnehin, aber auch wirtschafts- und sicherheitspolitisch. Doch inzwischen hat er mit seiner ungeschickt wirkenden, rigorosen Vorgehensweise durchaus Erfolge. Was macht Europa, wenn sich das fortsetzt?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Ein Plädoyer für Volksabstimmungen

Mehr Demokratie wagen

Chefredakteuer Ralf Vielhaber
Die SPD hat am Wochenende das Schicksal der Republik in die Hände der Funktionäre gelegt. In Kürze wird sie es noch einmal in die Hände ihrer Mitglieder legen. Wann legt sie es endlich in die Hände des ganzen Volkes?, fragt sich Fuchsbriefe Chefredakteur Ralf Vielhaber.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • SPD fordert Nachbesserung

Von Stabilität wenig zu sehen

Chefredakteur Ralf Vielhaber
Die Wirtschaft wünscht sich sehnlichst stabile Verhältnisse in Deutschland. Die soll die Neuauflage der großen Koalition im Bund bringen. Doch das ist zu früh gefreut und zu kurz gedacht.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Ideen für Europas Zukunft

Enquete Kommission in Bonn einsetzen

Chefredakteur Ralf Vielhaber
Deutschland sucht eine Antwort auf die Vorschläge des französischen Staatspräsidenten Emmanuel Macron zur Fortentwicklung Europas. Die müssen nicht in Berlin ausgearbeitet werden. Ein Kommentar von Fuchsbriefe-Chefredakteur Ralf Vielhaber
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Ausblick 2018

Es läuft (zu) rund

Wenn es dem Esel zu gut geht, dann geht er auf's Eis. Diese Gefahr besteht derzeit wieder. Es läuft rund in der Weltwirtschaft und die Unternehmen haben mächtig Rückenwind bei Zinsen und immer noch auf der Währungsseite. In solchen Zeiten werden die größten Fehler gemacht.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Relaunch der FUCHS-DEVISEN

Neues im neuen Jahr bei den Fuchs-Devisen

Wir unterziehen die FUCHS-DEVISEN einem Relaunch. Der Brief wird künftig noch anwendungsorientierter und fokussierter. Und es gibt einige weitere Neuerungen.
Zum Seitenanfang