Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
International
  • FUCHS-Devisen
  • Auf dem Weg zum autoritären Kapitalismus

China: Machtsicherung statt Fortschritt

China festigt die Strukturen auf dem Weg zum autoritären Kapitalismus. Um die Macht der Partei abzusichern, werden auch Stillstand und Rückschritt in der wirtschaftlichen Entwicklung hingenommen.
  • FUCHS-Briefe
  • Donald Trump lässt sich einhegen

USA: Ein Konflikt als gute Nachricht

Allmählich setzen sich die Gemäßigten in Trumps Umfeld durch: Stabschef John Kelly (r) im Gespräch mit Jared Kushner (l). © picture alliance / AP Images
Im Weißen Haus haben sich ein paar grundlegende Dinge geändert. Das könnte künftig auch die bisher konfuse Politik des Präsidenten positiv beeinflussen.
  • FUCHS-Briefe
  • Konflikt um die Seidenstraße

Konfrontation im Himalaya

Chinas und Indiens Soldaten stehen sich einsatzbereit im Himalaya gegenüber. Ein Konflikt um eine Straße könnte sich auf viele Länder ausweiten.
  • FUCHS-Devisen
  • Südafrika in der Rezession

Präsidentschaftswahl: Zumas schweres Erbe

Südafrikas Wirtschaft geht es mies. Dennoch gelingt es dem korrupten Staatschef immer wieder, sich politisch an der Macht zu halten. Doch seine Zeit läuft jetzt ab. Investoren sollten handeln.
  • FUCHS-Devisen
  • ASEAN wird 50

China befestigt seinen Hinterhof

Die Politik der US-Administration hinterlässt insbesondere in Asien immer deutlichere Spuren. Es gibt einen großen Profiteur. Und einen klaren Verlierer.
  • FUCHS-Briefe
  • Familienunternehmen im Vorteil

Gut verhandeln mit Indien und China

Fabrik in Delhi: Im Geschäft mit Indien und China haben Familienunternehmen Vorteile. © picture alliance/Bildagentur-online
Familienunternehmen erfüllen die Erwartungen chinesischer und indischer Verhandlungspartner besser als andere. Zumindest, wenn der Eigentümer selbst sich um den Marteintritt kümmert.
  • FUCHS-Briefe
  • US-Sanktionen mit Folgen

Russland: Sorge um Absatzmarkt Europa

Die neuen US-Sanktionen haben für Russland eine andere Qualität. Kritisch für Moskau ist der offen deklarierte Eigennutz für die USA.
  • FUCHS-Briefe
  • Die Handelspolitik der USA

Mit Russland-Sanktionen zu TTIP

Seit 1945 lag die Prämisse der USA in der Energiepolitik darin, sich den globalen Zugang zu Öl- und Gasquellen zu sichern. Der Boom der Fracking-Industrie hat eine Interessenverschiebung ausgelöst.
  • FUCHS-Devisen
  • Brasilien

Temer kauft sich frei

Das Unterhaus lehnt mit klarer Mehrheit ab, gegen Michel Temer Anklage zu erheben.
  • FUCHS-Briefe
  • Investitionsverschiebung in China

China bremst Ökostrom-Ausbau

Parkplatz mit Solarpanelen: China hat ein Problem mit seinen erneuerbaren Energien. © picture alliance / Shen Guo/Imaginechina/dpa
Chinas Nationale Energiebehörde hat die Ausbauziele für die Öko-Energien reduziert. Das wird zu einer Investitionsverschiebung zu kleineren Anlagen führen und die internationale Konkurrenz erhöhen.
  • FUCHS-Devisen
  • Korruptionsskandale in Südafrika

Schatten über KPMG, McKinsey & Co.

Zahlreiche Korruptionsskandale aus dem Umfeld der Regierung Zuma erreichen westliche Beratungsfirmen. Eine steht besonders im Feuer.
  • FUCHS-Devisen
  • Zinserhöhungen in den USA

USA: Wachstumsschätzungen auf dünnem Eis

Die FED spricht mal wieder in Rätseln. Und auch die US-Administration gibt der Öffentlichkeit Rätsel auf. Wir lösen sie auf.
  • FUCHS-Briefe
  • Neuverhandlungen bei NAFTA

Arbeit- und Umweltstandards im Fokus

Die USA definieren ihre Ziele für die Neuformulierung des NAFTA-Freihandelsabkommens. Das ist die Blaupause für die sich abzeichnenden neuen TTIP-Verhandlungen.
  • FUCHS-Briefe
  • NGOs kämpfen um ihr Monopol

G20-Gipfel mit Afrika im Fokus

Afrika braucht Investitionen. Um das Wer und Wie wird beim G20-Gipfel gerungen. © picture alliance / AP Photo
Die Gegner des G20-Gipfels in Hamburg haben ein zusätzliches Motiv: Angst um das Monopol bei der Entwicklungshilfe.
  • FUCHS-Briefe
  • Unsicherheit dämpft Unternehmensmarkt

Preise unter Druck

Am Unternehmensmarkt wachsen die Risiken. In den wichtigen Märkten USA und China bremst die Politik.
  • FUCHS-Devisen
  • Kritischer Blick auf die USA

Dollar verliert an Glanz

Ein halbes Jahr Trump und die Analysten ziehen ihre ersten längerfristig bedeutenden Zwischenfazits. Folge: Der Dollar verliert an Glanz. Doch eine Währung profitiert davon besonders.
  • FUCHS-Briefe
  • Südafrika auf dem Weg zur Diktatur

Zuma greift nach der Notenbank

Südafrika gleitet immer mehr ab. Zuma will eine Diktatur und die Unabhängigkeit der südafrikanischen Notenbank SARB ist gewährdet.
  • FUCHS-Briefe
  • Weltweite Geschäfte mit Washington

Reise zur Weltbank

Lernen Sie vom 6.- 8. November die Möglichkeiten der Inter-American Development Bank (IDB). In dieser Zeit findet die Reise des Büros des Delegierten der Deutschen Wirtschaft in Washington statt.
  • FUCHS-Devisen
  • Zuma will Diktatur

Südafrika: Notenbank SARB unter Druck

Südafrikas Präsident Jacob Zuma droht das Land Schritt für Schritt von einer Demokratie in eine Diktatur zu verwandeln. Der nächste große Schritt in diese Richtung wird gerade vorbereitet.
Zum Seitenanfang