Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
2786
Sein zentrales Versprechen hat Trump nicht erfüllt

Schlechte Leistungsbilanz

Trump, der Unternehmer und Dealmaker - selbst Kritiker können nicht verleugnen, dass er zahlreiche Wahlversprechen seit 2016 erfolgreich umgesetzt hat. Ein zentrales Versprechen konnte er jedoch nicht erfüllen. Vor diesem Hintergrund erscheinen nun viele andere Errungenschaften wie Makulatur.
Zahlreiche Erfolge des US-Präsidenten Donald Trumps sind auf Sand gebaut. Trotz der erklärtermaßen protektionistischen Politik Trumps stieg nämlich das Leistungsdefizit der USA seit 2016 deutlich an. Von 2016 bis 2019 erhöhte sich das Defizit der Importe zu den Exporten um 21,6%, wie eine aktuelle Studie des IW Köln belegt. Treiber dieser Entwicklung sind vor allem der Handel mit Mexiko (-41,8% seit 2016), Taiwan (-14,42%), Kanada (-14,01%) und auch Deutschland (-10%). Selbst gegenüber China stieg das Defizit (-2,89%; vgl. FB vom 15.10.2020).

Steigendes Leistungsbilanzdefizit trifft auf steigende Staatsausgaben

Die IW-Autoren überrascht das nicht. Für sie ist es schlicht unrealistisch, dass in einem Niedrigzinsumfeld und einer globalisierten Welt die Volkswirtschaft mit der wichtigsten Reservewährung eine ausgeglichene Leistungsbilanz erreicht werden kann. Dass es der US-Wirtschaft dennoch so blendend geht, führen die Autoren auf die Trump'sche Steuersenkungspolitik und eine massive Erhöhung der Staatsausgaben zurück. Doch diese Möglichkeiten sind immer nur Stimuli auf Zeit.

Vor diesem Hintergrund hat Trump Erfolge zu verbuchen, die allesamt auf kurze Sicht fahren. Egal wer die Wahl gewinnt, er wird sich in einem Umfeld finden, das nur durch enorme staatsinterventionistische Maßnahmen beherrschbar sein wird - und auch das nur auf Zeit. Das wissen sowohl Trump als auch Biden und haben bereits deshalb eine weitere Erhöhung der Staatsausgaben angekündigt. Einen Ausweg aus dem Dilemma bieten sie nicht.

Fazit: Die entscheidende makroökonomische Größe Leistungsbilanz verhagelt Donald Trump das wirtschaftliche Gesamtbild seiner vierjährigen Amtszeit.

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Brückeneinsturz von Baltimore

Hafen von Baltimore wieder geöffnet

Verschwommenes Bild vom Hafen in Baltimore und Bild von einem Sperrschild verlaufen ineinander © Adobe Firefly, KI-generiertes Bild
Der Hafen von Baltimore ist wieder rund um die Uhr geöffnet. Auch größere Schiffe können den wichtigen Umschlagplatz an der Ostküste der USA nun wieder anlaufen.
  • Fuchs plus
  • Stiftungsvermögen 2024: Partners VermögensManagement AG

Vorschlag der Partners wird als zu leicht befunden

Thumb Stiftungsvermögen 2024, © Grafik Redaktion Fuchsbriefe mit Envato Elements
Die Partners VermögensManagement AG führt sich bei der Stiftung Fliege mit einem ungewöhnlich ausführlichen und persönlich gehaltenen Anschreiben ein, das ein echtes Interesse an dem Mandat erkennen lässt. Der Vermögensverwalter geht bereits hier auf das bestehende Portfolio und den Veränderungsbedarf ein, erläutert Erfahrungen bei Stiftungsmanagement und nachhaltiger Vermögensanlage und garantiert die geforderte Ausschüttung für den Stiftungszweck. Ein toller Auftakt, der auf mehr hoffen lässt
  • Einblick in den «Trusted Wealth Manager 2024»

Wie Oberbanscheidt & Cie. Transparenz und Kundenvertrauen in Vermögensverwaltung fördert

Grafik envato elements, Redaktion Fuchsbriefe
Die Oberbanscheidt & Cie. Vermögensverwaltungs GmbH mit Sitz in Kleve zeigt sich im neuesten «Trusted Wealth Manager» offen für Transparenz und Kundenkommunikation. Das Unternehmen bekräftigte seine Bereitschaft, Teile des Selbstauskunftsfragebogens zu beantworten, als Ergänzung zum laufenden Monitoring der FUCHS | RICHTER Prüfinstanz, was die Grundlage für eine vertrauensvolle Beziehung zu seinen Kunden bildet.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Produktcheck: Proud@work Classic

Stolze Mitarbeiter, bessere Performance

Unternehmen, die Mitarbeiter haben, die stolz auf das Unternehmen sind, entwickeln sich oft besser als andere Firmen. Das zeigen unterschiedliche Studien und Kennzahlen. FUCHS-Kapital hat sich einen Fonds angesehen, der auf Basis dieser Überlegungen eine Überrendite erwirtschaften will.
  • Fuchs plus
  • Kopplungs-Preis: Preisangabe inklusive Versicherung irreführend

Preisangabe muss transparent sein

Größer werdende Geldstapel © jirsak / Stock.adobe.com
Ausgewiesene Preise müssen transparent und leicht verständlich sein. Darum müssen Händler bei Kopplungs-Angeboten aufpassen. Wer Preise inklusiver Extraleistungen anbietet, muss das so tun, dass es Kunden "auf den ersten Blick" verstehen, so ein Urteil gegen einen großen Einzelhändler.
  • Fuchs plus
  • Nächste EU-Kommission wird schnell auf Wirtschaft fokussieren

Neue Binnenmarktinitiativen der EU

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen zwischen zwei EU-Fahnen © European Union
Die nächste EU-Kommission wird sich viel stärker mit Wirtschaftspolitik beschäftigen. Dafür gibt es mehrere Gründe.
Zum Seitenanfang