Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
Flugzeuge
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Luftfahrt vor Neuordnung

Fusionen im Anflug

Flugzeugflügel
Luftfahrt vor Neuordnung. Copyright: Pixabay
In der europäischen Verkehrsfliegerei zeichnet sich eine große Fusionswelle ab. Kandidaten sind dabei in der ersten Phase die großen drei der Branche, Ryanair, Whizz und Easyjet. Wer mit wem zusammengeht, ist bisher noch offen. Sicher aber ist, dass es zu Zusammenschlüssen kommen wird.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Jungfernflug 2025 geplant

Wasserstoff-Flugzeuge kommen

Ein Flugzeug Typ Dornier 328 hebt ab
Dornier 328 bald mit Wasserstoff-Antrieb? Copyright: wikimedia
Zwei deutsche Luftfahrt-Startups planen, ein Regionalflugzeug mit Wasserstoff-Antrieb zu bauen. Ein erstes Demonstrationsflugzeug soll schon 2025 abheben. Derzeit arbeitet die europäische Luftfahrtbehörde daran, die Regulierung für die neue Technik auszuarbeiten.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Derzeit Bürokratieaufwand "ohne Ende"

Wie die Blockchain internationale Reisen erleichtern kann

Symbolbild Urlaub
Wie die Blockchain internationale Reisen erleichtern kann. Copyright: Pexels
Internationale Flugreisen waren schon immer mit hohem bürokratischen Aufwand verbunden. Doch unter Pandemie-Bedingungen hat sich dieser nochmals deutlich vermehrt. Selbst innerhalb des Schengen-Raums. Die Blockchain könnte erheblich Erleichterung schaffen.
  • FUCHS-Briefe
  • Luftverkehr boomt in den USA

Amerika zeigt den Kurs Richtung Zukunft

Ein Flugzeug der amerikanischen Airline United Airlines
Luftverkehr boomt in den USA. Copyright: Pexels
Im Gegensatz zu Europa und Ostasien boomt der Luftverkehr in den Vereinigten Staaten trotz der Covid-Pandemie. Im zweiten Quartal 2021 flog die Branche überwiegend schon wieder mit Gewinn. Nun wird kräftig in die Zukunft investiert.
  • FUCHS-Briefe
  • Alternative zu Wasserstoff und Ammoniak

Methanol gewinnt an Bedeutung

Ein Container-Schiff im Hamburger Hafen
Ein Einsatzgebiet für Methanol ist als Treibstoff-Alternative in der Schifffahrt. Copyright: Pexels
Methanol ist ein unterschätztes Industrie-Gas. Es hat zwar einen niedrigeren Wirkungsgrad gegenüber Wasserstoff oder Ammoniak, dafür aber aufgrund seiner chemischen Eigenschaften zahlreiche andere Vorteile. Wir stellen die Methanol-Anwendungen der Zukunft für Unternehmen vor.
  • FUCHS-Briefe
  • Angst vor Lieferstopp aus Europa und USA

China forciert seinen Zivilflugzeugbau

Flugzeugflügel
China forciert seinen Zivilflugzeugbau. Copyright: Pixabay
Der 13. chinesische Nationale Volkskongress brachte die überraschende Ankündigung, dass das Land nun seinen zivilen Flugzeugbau forciert. Der Hauptgrund ist die Angst, dass der Westen keine Triebwerke und Avionik mehr liefern könnte.
  • FUCHS-Briefe
  • Antrieb auch für Lkw, Züge, Schiffe geeignet

DLR baut ersten Wasserstoff-Passagierjet

In fünf Jahren soll der erste Wasserstoffflieger "Made in Germany" abheben. Derzeit forscht das DLR (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt) an einer entsprechenden Brennstoffzelle.
  • FUCHS-Briefe
  • ETH Zürich berechnet künftige Preissteigerungen

Fliegen ohne CO2 mit alternativen Kraftstoffen superteuer

Fliegen ohne CO2 auszustoßen ist auf verschiedene Arten möglich. Es können alternative Kraftstoffe wie Biokraftstoffe aus Pflanzen oder synthetische aus Wasserstoff genutzt werden. Diese sind aber teuer. Es gibt jedoch eine Alternative.
  • FUCHS-Briefe
  • Diesel-Hybridantrieb für Flugzeuge entwickelt

Grüne Luftfahrt ist machbar

Symbol grünes Flugzeug
Grüne Luftfahrt ist machbar. Copyright: Pixabay
In wenigen Jahren könnten Diesel-Hybridmotoren die Luftfahrt revolutionieren. Sie würden helfen, das größte Problem der Luftfahrt - den hohen Stickoxid-Ausstoß - deutlich zu minimieren. Flugzeuge mit einem Diesel-Hybridantrieb werden 95% umweltfreundlicher sein als bisherige Jets. Das MIT hat einen solchen Antrieb jetzt entwickelt.
  • FUCHS-Briefe
  • Die Zukunft des Fliegens

Der Flugverkehr wird sich nur sehr langsam erholen

Flugzeugflügel
Der Flugverkehr wird sich nur sehr langsam erholen. Copyright: Pixabay
Noch im Januar herrschte im Luftverkehrsgewerbe die Überzeugung, dass auf das Spitzenjahr 2019 eine neues Spitzenjahr - 2020 - folgen werde. Schon acht Wochen später war das infolge des Corona-Virus ausgeträumt. Seitdem ist es zumindest in Europa immer weiter bergab gegangen. Frühestens 2025 dürfte die stolzen Zahlen von 2019 für Verkehrsaufkommen und Erträge vielleicht wieder erreicht werden.
  • FUCHS-Briefe
  • Mondpreise für Flugzeuge

Käufer im Glück

Nicht jeder braucht ein eigenes Linienflugzeug. Und nicht jeder kann sich ein solches leisten. Doch wer am Flugzeugmarkt einkauft, hat derzeit gute Karten.
  • FUCHS-Briefe
  • Radikaler Wandel im Flugzeug-Business

Viermotorige Jets sterben aus

Jahrzehntelang galten Flugzeuge als besonders sicher wenn sie viele Motoren hatten. Viermotorig war noch vor zehn Jahren ein Indiz für Sicherheit. Inzwischen aber sterben die Viermotorigen aus - zumindest im Passagierverkehr.
  • FUCHS-Briefe
  • Flugindustrie und CO2-Reduktion

Grüne Treibstoffe werden das Fliegen verteuern

Flugzeugflügel
Umweltschutz: Grünes Kerosin wird das Fliegen verteuern. Bildquelle: Pixabay
Der Kampf gegen die klimaschädlichen CO2-Emissionen der Luftfahrt hat bereits eingesetzt. Die "grünen" Flugtreibstoffe werden aber teurer sein als herkömmliches Kerosin. Damit ist vorhersehbar, dass das Fliegen für die Passagiere mit Sicherheit ebenfalls teurer werden wird.
  • FUCHS-Briefe
  • Flugzeughersteller in der Krise

Suche nach neuen Geschäftsfeldern

Flugzeugflügel
Die Flugzeuge der Flugzeughersteller bleiben wohl erstmal am Boden. Copyright: Pixabay
Kaum eine Branche ist von Corona so stark negativ betroffen wie die Luftfahrt. Weil die Airlines leiden, kommen auch die Hersteller von Verkehrsflugzeugen massiv unter Druck. Bei der Luftfahrtmesse in Farnborough diskutierte die Branche Auswege.
Zum Seitenanfang