Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Korea
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Asiens erfreuliche Entwicklung

Starke Wirtschaft, schwächelnde Währungen

Münzstapel
Die asiatischen Währungen bleiben insgesamt stabil.
Asiens Wirtschaften und Währungen haben derzeit viel gemein. Wirtschaftswachstum und Währungsausblick verhalten sich eher gegenläufig. Das hat für das Wachstum dort durch positive Implikationen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Neuer Schwung für Korea

Koreas Wirtschaft wieder obenauf

Südkoreas Wirtschaft hat neuen Schwung. Eine ganze Reihe Faktoren haben den Anstoß dazu gegeben.
  • FUCHS-Briefe
  • Raketentests in Nordkorea

Das unbekannte Ziel der Kims

Nordkorea will Wiedervereinigung erzwingen
Pjönjang will die Wiedervereinigung mit Südkorea erzwingen. (c) abaca
Nordkoreas Raketentests werden stets so dargestellt, als wolle sich das Regime in Pjöngjang damit auf eine Augenhöhe zu den USA bringen. Tatsächlich verfolgt Diktator Kim eine andere Agenda.
  • FUCHS-Devisen
  • Devisen

Währungen aus Asien (ex. Japan)

In Ostasien drücken vor allem politische Einflüsse immer wieder den Wirtschaftsausblick. Das spiegelt sich in den Wechselkurserwartungen. Ein Land hat aber offenbar die Kurve gekriegt.
  • FUCHS-Devisen
  • Internationale Handelsverflechtungen

Entwicklungsbank macht Stärken und Schwächen sichtbar

Die Asiatische Entwicklungsbank macht in einer Analyse Entwicklungen sichtbar, die sonst im Dickicht der internationalen Handelsverflechtungen versteckt bleiben.
  • INR | THB| Malaysia | VND | KRW

Asiens Währungen: Stabil mit Risiken

Die Volkswirtschaften Asiens wachsen meist beachtlich. Die Inflation bleibt im Zaum. Die Währungen entsprechend stabil. Dennoch gibt es beinahe überall ein Risiko.
  • FUCHS-Devisen
  • Korea | KRW

Konsum hält noch nicht mit

Das Wachstum in Korea wird weiter stark vom Export und den davon ausgelösten Investitionen getragen.
  • FUCHS-Devisen
  • Korea | KRW

Blick nach Washington

Der Blick der koreanischen Währungshüter geht klar zur US-Geldpolitik.
Zum Seitenanfang