Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
Lieferkette
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Lieferantensuche und Mitarbeitersicherheit

Corona: Kostenlose Notfall-Services für Unternehmen

Nutzen Sie kostenlose Ad-hoc-Services für Lieferantensuche und Mitarbeitersicherheit. Sie gewinnen so Zeit für noch wichtigere Aufgaben.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Lieferkettenstörung umgehend aufspüren

Risikoerkennung innerhalb von 48 Stunden

Stau auf einer italienischen Autobahn
Grenzkontrollen werden im Zuge der Corona-Krise wieder eingeführt. Auf den Autobahnen staut es sich. das unterbricht Lieferketten. Copyright: Pixabay
Ein speziell eingerichtetes Tool hilft Einkäufern und Logistikern schnell in Sachen Corona. Es gewährleistet eine Risikoerkennung in Echtzeit und die laufende Überwachung von Störungen bei Lieferanten, an Häfen, Flughäfen, in anderen Ländern und an Grenzen.
  • FUCHS-Kapital
  • Im Fokus: Einstieg nach heftigem Preisverfall

Strategische Investments – wohl dosiert einsteigen

Ölpumpe in den USA
Nach den unerwarteten Ankündigungen Saudi-Arabiens kam es zu einem heftigen Preisverfall bei Öl. Copyright: Pixabay
Panik ist ein guter Ratgeber – wenn man ihr nicht selber unterliegt. Denn in Panikzeiten lassen sich die höchsten Gewinne erzielen. Wer von Panik getrieben wird, neigt zum Ausverkauf seiner Assets zu Billigpreisen. Wohl dem, der jetzt Bares in der Hinterhand hat.
  • FUCHS-Briefe
  • Infizierte Lieferketten

Vier Wochen bis zur Normalität in China

Wer einen ersten Hinweis zur Dauer der Corona-Krise sucht, sollte zum Entstehungsherd China blicken. Dort ist der Kulminationspunkt überschritten, die Zahl der Erkankten ist rückläufig. Trotzdem wird es noch eine Weile dauern, bis unterbrochene Lieferketten wieder intakt sind.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Die Blockchain im Unternehmen (48): Frostas Visionen

Fischstäbchen im Blockchain-Netz

Frosta-Chef Felix Ahlers
Hat Visionen mit der Blockchain: Der Chef des Tiefkühlhändlers Frosta, Felix Ahlers. © picture alliance
Gerade bei Lebensmitteln ist die Verfolgung der Produktbestandteile vom Anfang bis zum Ende der Lieferkette essentiell, um beim Verbraucher Vertrauen zu erwerben. Der Tiefkühlproduzent Frosta will das in Angriff nehmen. Er baut dabei auf die Möglichkeiten der Blockchain.
  • FUCHS-Briefe
  • Risk-Radar zum Risikomanagement

5 Falschannahmen bei Risiken

Pareto-Prinzip beim Managen von Risiken? Keine gute Idee. Und gehen Sie bitte nicht davon aus, dass Ihnen Ihre Lieferanten (gleich) melden, wenn ein Kind in den Brunnen gefallen ist. Sie brauchen ein Risk-Radar für Ihre Lieferkette. Wir haben die 5 größten Irrtümer (und Lösungen) für Sie aufbereitet.
  • FUCHS-Briefe
  • Bausteine für ganzheitliche Strategie

Nachhaltigkeit: Einkauf muss mit

Risikogesichtspunkte wie Compliance, Standards und Audits in Sachen Nachhaltigkeit anzugehen, ist ein guter Anfang. Noch besser: Binden Sie ihren Einkauf als wichtigen Baustein einer Gesamtstrategie ein. Wir nennen Ihnen Ansätze und Anbieter.
  • FUCHS-Briefe
  • Total Supplier Management: 360°-Sicht auf jeden Lieferanten

Lieferanten „total“ im Griff?

Ihr Einkauf muss sich als Gestalter bzw. Absicherer digitalisierter Partnernetzwerke und Businessmodelle beweisen. Das geht nur, wenn man sich zuvor als Herr über die Lieferanten (und deren Subs!) bewährt hat. Total Supplier Management bietet Ihnen einen Wettbewerbsvorteil – denn viele andere haben diese Methode noch nicht auf der Agenda.
  • FUCHS-Briefe
  • Professionelles Partnermanagement – für die eigene Sicherheit

CSR: Wie Sie Lieferanten „erziehen“

CSR steht und fällt mit Ihrem Lieferantenmanagement: Prüfvorgänge sollten alle Phasen umfassen, also Lieferantenqualifizierung, -bewertung und -entwicklung. Lesen Sie hier, was Sie beachten müssen, etwa in Sachen Lieferantenselbstauskunft und Audits.
  • FUCHS-Briefe
  • Tor 6 beseitigt das Chaos an der Laderampe

Digitaler Torkontrollschein entzerrt Verkehr

Bei ThyssenKrupp Steel hat ein Team aus Logistik, Anlagenwirtschaft, IT, Werkschutz und Arbeitssicherheit ein leidiges Problem gelöst: das Chaos an den Werkstoren. Der europaweit erste digitale Torkontrollschein sorgt für Entzerrung und Ordnung der Verkehre. Auch KMU sollten sich für Idee und Technik interessieren.
  • FUCHS-Briefe
  • Paketdienste – Sparpotenziale durch Zustellportale

Portale machen Lieferungen günstiger

Auch eine breit verfügbare Dienstleistung wie Paketversand und Zustellung kann für die Händler noch optimiert werden. Verschiedene Online-Anbieter bieten günstigere Konditionen als die großen Versender, einfache Einbindung in den Webshop und je nach Anbieter weitere Leistungen an.
  • FUCHS-Briefe
  • Maßnahmen für optimierte City-Logistik

KEP: Nachbelieferung und Konkurrenz-Kooperation

Spitzenverbände wollen die Lärm-, Abgas- und Verkehrsbelastung verringern – angesichts von 4 Mrd. Paketsendungen im Jahr 2010 auch dringend nötig. Zu den Maßnahmen und Empfehlungen zählen Nachtbelieferungen, Mikro-Depots und Zusammenarbeit mit Konkurrenten. Uns liegt das Papier vor.
  • FUCHS-Kapital
  • JD.com

Big Player im Kampf um Marktanteile

Der Online-Handel wächst stetig weiter. Während Europa vor allem von Amazon dominiert wird, mausern sich in China mehrere Plattformen heraus. Eine von ihnen ist JD.com.
  • FUCHS-Briefe
  • Risikomanagement

Sublieferanten im Blick

Ein bisschen Risikomanagement ist keine hinreichende Lösung und überdies fahrlässig. Viele Unternehmen vernachlässigen beim Risikomanagement ganze Bereiche, andere gewichten untersuchte Parameter falsch. Worauf müssen Sie achten?
  • FUCHS-Briefe
  • Neues Jobprofil formulieren

Big Data Manager brauchen Freiraum

Datenströme rauschen unaufhaltsam. Machen Sie das Beste daraus: Suchen Sie einen smarten Big Data Manager.
  • FUCHS-Briefe
  • Einkauf vermeintlicher Markenware

Ihre Haftungsrisiken bei Plagiaten

Wissen Sie auf Knopfdruck, aus welcher Quelle Ihre eingekauften Produkte stammen? Lesen Sie, was bei vermeintlicher Markenware droht.
  • FUCHS-Briefe
  • Standorte im Vergleich

Unternehmen: Schweiz top – Venezuela flop

Eine Untersuchung zu Standortbedingungen hat ergeben, dass die Schweiz die besten Voraussetzungen bietet. Deutschland landet auf Platz 4.
  • FUCHS-Briefe
  • Lieferketten schützen

Hanjin-Pleite: Wie Sie Ihre Ware sichern

Die Reederei Hanjin ist Pleite. Der Run auf die Vermögenswerte hat eingesetzt. Wie Betroffene ihre Ware sichern können.
Zum Seitenanfang