Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Lohnsteuer
  • FUCHS-Briefe
  • In aller Kürze

Recht: Zusatzversicherung ist steuerfreier Sachlohn

Eine Gruppenkrankenversicherung für Arbeitnehmer bleibt Sachlohn, der bis zum Wert von 44 Euro pro Monat nicht versteuert werden muss. Das hat der BFH jetzt in einem aktuellen Urteil (VI R 16/17) bestätigt. Im Urteilsfall schloss der Arbeitgeber des Klägers für die Mitarbeiter des Unternehmens bei zwei Versicherungen eine Zusatzkrankenversicherung für Vorsorgeuntersuchungen, Stationäre Zusatzversicherung und Zahnersatz ab.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Entgeltumwandlung ist noch nicht steuerpflichtig

Steuern erst dann fällig, wenn Geld fließt

Muss ein Geschäftsführer einer GmbH, der viel Geld für den Vorruhestand von der Firma zurücklegen lässt, trotzdem sofort dafür Steuern zahlen? Das Finanzamt wollte direkt kassieren, der Bundesfinanzhof schob dem aber einen Riegel vor.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Elektrofahrräder steuerfrei im Betrieb aufladen

Berlin: Aufladen steuerfrei

Elektrofahrräder dürfen laut BMF, unter bestimmten Voraussetzungen, im Betrieb steuerfrei aufgeladen  werden.
  • FUCHS-Briefe
  • Fahrtkostenerstattung im Visier

Exakte Dokumentation macht steuerfrei

Ohne exakte Dokumentation werden Fahrtkostenerstattungen für Ihre Arbeitnehmer lohnsteuerpflichtig. Was Sie dabei beachten müssen.
  • FUCHS-Briefe
  • BFH regelt Fortbildung

Deutschkurse lohnsteuerfrei

Von Ihnen bezahlte Deutschkurse für Ihre Mitarbeiter sind grundsätzlich lohnsteuerfrei.
  • FUCHS-Briefe
  • Nur betrieblich veranlasste Fortbildung

Personal: Lebensstil muss versteuert werden

Finanzieren Sie eine Fortbildung zum allgemeinem Lebensstil, müssen Ihre Mitarbeiter dies als Arbeitslohn versteuern.
  • FUCHS-Briefe
  • Steuerabgaben bei Weiterbildungen

Personal: Bildungskosten sind kein Arbeitslohn

Für Weiterbildungskosten müssen Arbeitnehmer keine Steuern und Sozialabgaben zahlen, wenn die Maßnahmen im überwiegenden betrieblichen Interesse sind.
  • FUCHS-Briefe
  • Datenabgleich erforderlich

Personal: Digitaler Lohnnachweis ab 2017

Der Lohnnachweis für die Berufsgenossenschaften wird 2017 auf digitale Verarbeitung umgestellt. Parallel müssen Sie noch das alte Verfahren nutzen.
  • FUCHS-Briefe
  • Datenabgleich erforderlich

Personal: Ab 2017 Lohnnachweis digital

Der Lohnnachweis für die Berufsgenossenschaften wird 2017 auf digitale Verarbeitung umgestellt. Parallel müssen Sie noch das alte Verfahren nutzen.
  • FUCHS-Briefe
  • Aktuelles Gerichtsurteil

Umsatzsteuer auf Parkplätze

Wenn Sie Steuern auf Mitarbeiterparkplätze vermeiden  wollen, stellen Sie sie Ihren Mitarbeitern kostenlos zur Verfügung.
  • FUCHS-Briefe
  • Lohnsteuerkartenersatz ELStaM

Es geht nicht ohne Papierkram

Auch im Zeitalter der EDV müssen Sie bei Einstellungen noch Unterlagen auf Papier anfordern. Die Menge ist allerdings überschaubar.
  • FUCHS-Briefe
  • Lohnsteuer

Bei online Geld zurück

Das geplante Modernisierungsverfahren bei der Lohnsteuer ist reizvoll für den Fiskus. Er sollte es sich was kosten lassen.
  • FUCHS-Briefe
  • Lohnsteuer

Legaler Behördentrick

Wer sich beim Finanzamt über Lohnsteuerfragen informieren will, könnte dem Fiskus in die Falle gehen.
  • FUCHS-Briefe
  • Betrieb | Steuern

Lohnsteuer-Nachschau geregelt

Die neu eingeführte Lohnsteuer-Nachschau gibt dem Finanzamt zusätzliche Rechte.
  • FUCHS-Briefe
  • Betrieb

Umsatzsteuer auf Pkw-Nutzung

Neben der Lohnsteuer auf den geldwerten Vorteil der privaten Nutzung eines Firmenwagens muss ein geschäftsführender Gesellschafter auch Umsatzsteuer entrichten.
  • FUCHS-Briefe
  • Steuern

Lohnsteuer für Aktien-Rabatt

Verbilligt abgegebene Belegschaftsaktien bedeuten einen geldwerten Vorteil. Dieser unterliegt der Lohnsteuer.
  • FUCHS-Briefe
  • Lohnsteuer

Auskunft muss nicht stimmen

Finanzämter müssen Anfragen in Bezug auf Lohnsteuern nicht inhaltlich prüfen. Ihre Auskünfte sind deshalb nicht rechtsverbindlich.
Zum Seitenanfang