Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
Papier
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Österreicher auf Expansionskurs

Mayr-Melnhof wächst mit nachhaltigen Kartons

Mayr-Melnhof
Eine Druckmaschine des Unternehmens Mayr-Melnhof. Copyright: Mayr-Melnhof Media Room
Weltweit drängen Politik und Konsumenten auf mehr Nachhaltigkeit. Das gilt insbesondere auch für die Verpackungsindustrie. Wer hier gut aufgestellt ist, wie z.B. die Mayr-Melnhof Karton AG, hat gute Zukunftsperspektiven.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Breit aufgestellt und obendrein noch nachhaltig

Finnischer Papiermulti UPM-Kymmene ist eine Anleger-Perle

Finnischer Wald
Ein Waldsee in Finnland. Copyright: Pexels
Anleger, die nach einem starken Unternehmen in der Papier-Branche suchen, kommen an UPM-Kymmene nicht vorbei. Die Finnen sind Europas größter Papierproduzent. Anleger sollten aber auch aus anderen Gründen einen Blick auf die Aktie werfen.
  • Im Fokus: Papier-Aktien

Der Materialmangel erreicht die Druckereien

Ein Papierschiff aus einer alten Zeitung
Ein Papierschiff aus einer alten Zeitung. Copyright: Pixabay
Papier war jahrelang ein Schrumpfmarkt; Produktionskapazitäten wurden abgebaut. Doch nun wendet sich das Blatt und die Branche kommt gar nicht mehr hinterher alle Aufträge fristgerecht zu bedienen. Auch für Anleger ist das ein lukratives Gebiet.
  • FUCHS-Briefe
  • Hersteller ächzen unter variablen Kosten

Schon wieder Preiserhöhungen bei Papier

Ein Notizblock mit Bleistift
Ein Notizblock mit Bleistift. Copyright: Pixabay
Wieder haben Hersteller Preiserhöhungen für Papier angekündigt. Es gibt keine Anzeichen für eine Entspannung. Die Branche geht davon aus, dass der Druck noch mehrere Monate andauern wird.
  • FUCHS-Briefe
  • Halbjahresbilanz der Papier-Industrie

Papier in gebremstem Schaum

Draufsicht auf Bücher
Halbjahresbilanz der Papier-Industrie. Copyright: Pixabay
Die Zellstoff- und Papierindustrie vermeldet einen positiven Trend. Aber die Gemengelage der Branche bleibt aufgrund (zu) vieler Einflussfaktoren diffizil. Gepfefferte Preise für Energie, Rohstoffe und Transporte trüben die Bilanz.
  • FUCHS-Briefe
  • Kostendruck bei Papier und Druck

Mondi und Agfa erhöhen Preise

Papierbogen auf einer Druckmaschine
Kostendruck bei Druckkosten
Die Preisspirale dreht sich schneller - sowohl in der Papier- als auch in der Offsetdruckbranche. Weitere Erhöhungen sind wahrscheinlich. Achten Sie auf Ihre Verträge.
  • FUCHS-Briefe
  • Internationaler Markt unübersichtlich

Papierpreise steigen: Das sind die Gründe

Nahaufnahme Drucker
Papier wird teurer. Copyright: Pixabay
Internationale Kostensteigerungen, Transporte entlang der gesamten Supply Chain, hohe Nachfrage in Asien, aber auch Insolvenzen, Fusionen und Explosionen treiben die Papierpreise. Zum 1. Februar ist es wieder soweit - die ersten Anbieter fordern mehr. Andere dürften nachziehen.
  • FUCHS-Briefe
  • Europa sorgt für höheren Ausstoß weltweit

Ökonom: Warum die Energiewende floppen muss

Deutschland will bei der Energiewende Vorbild und Vorreiter sein. Bisher wurden die selbstgesteckten Ziele nicht erreicht. Für die Zukunft sind sie umso ehrgeiziger. Doch der Blick in die Welt zeigt: Deutschlands (und Europas) Umweltpolitik bewegt sich in einer Traum- oder Hoffnungswelt. Die hiesigen Aktivitäten zur Reduktion werden den CO2-Ausstoß sogar noch befeuern, behauptet eine Ökonom.
  • FUCHS-Briefe
  • In aller Kürze

Rohstoffe: Papier erneut teurer

Die Papierpreise steigen erneut (FB vom 30.7.). Nun drehen auch Papier Union (Hamburg) und Papyrus (Ettlingen) zum 1. Oktober an der Preisschraube. Als Grund werden erneut die höheren Rohstoffpreise, insbesondere für Zellstoff, genannt. Als Folge ziehen Lieferanten und Großhändler ihre Preise an, bei Papyrus sind das 6 bis 8% über das gesamte Sortiment hinweg.
  • FUCHS-Briefe
  • Woran Unternehmen sparen können

Die Papierpreise ziehen weiter an

Eine Papierwalze in einer Papierfabrik. Copyright: Picture Alliance
Eine Papierwalze in einer Papierfabrik. Copyright: Picture Alliance
Richten Sie sich auf höhere Preise für Papier ein. Große Verarbeiter haben bereits angehoben, andere ziehen nach. Gründe: steigende Rohstoff- und Logistikkosten bei Lieferanten sowie eine kontinuierliche Erhöhung der Produktionskosten. Lesen Sie auch, warum Sie jetzt beruhigt auch „5 Gramm weniger" ordern können.
  • FUCHS-Briefe
  • Deutliche Verbesserungen beim Leichtbau

Mehr Papier im Einsatz

Die Leichtbauweise könnte vor einem weiteren Durchbruch stehen. Dabei könnte der Einsatz von Aramidpapier dank deutlicher Verbesserung der mechanischen Eigenschaften einen größeren Anteil als bisher gewinnen.
Zum Seitenanfang