Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
Renditen
  • FUCHS-Devisen
  • Zinsanstieg treibt Kapital in US-Währung

Der Dollar ist noch nicht am Ende

US-Dollarschein mit Konterfei Abraham Lincoln
Der Dollar ist noch nicht am Ende. Copyright: Pexels
Die USA scheinen in Sachen Pandemie über den Berg. Soweit sich das bei einem Virus sagen lässt. Der Arbeitsmarkt wird jetzt ordentlich zulegen. Die Fed rückt ihrem Ziel näher. Was macht der Dollar?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Wie sehr unterscheiden sich die Paris-Fonds voneinander?

Kennste einen, kennste alle?

Ein Acker voller Windräder
Windenergie hat einen großen Portfolio-Anteil bei den Paris-Fonds. Copyright: Pexels
Wenn immer mehr Finanzinstitute ihre Angebote nach den Zielen des Pariser Klimaabkommens ausrichten, wie sehr ähneln sich dann am Ende die Fondsprodukte? Kann man dann noch mit nachhaltigen Fonds ein Portfolio ausreichend diversifizieren? Wir sind der Sache näher auf den Grund gegangen!
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Rendite in Franken

Nürnberg ist attraktiv

Nürnberg bietet eine recht gute Rendite für Eigentumswohnungen. Die Stadt durchlief in den frühen 2000er Jahren einen Strukturwandel, der inzwischen aber bewältigt ist. Seit einigen Jahren wächst die Stadt wieder. Auch die Einkommen der Nürnberger steigen, die Arbeitslosigkeit ist wieder gering. Die Nachfrage nach Wohnungen ist größer als das Angebot.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Wohnimmobilien in Augsburg gefragt

Augsburg ist im Sog von München

Die Stadt Augsburg hat sich in den vergangenen Jahren stark verändert. Hohe Investitionen, besonders in Verkehr und Infrastruktur der Stadt, wurden gestemmt. Wirtschaftlich dominiert die Industrie, die inzwischen wieder prosperiert. Das wirkt sich auch am Immobilienmarkt aus.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Wie die neue Arbeitswelt den Immobilienmarkt verändert

Homeoffice und Immobilienmärkte

Homeoffice im Garten
New Work beflügelt den Umzug "ins Grüne". Copyright: Pexels
Ein eigenes Haus im Grünen - für viele eine schöne Vorstellung doch die nervige Pendelei zur Arbeit ist dabei mehr als lästig. Durch die neue Arbeitswelt ist dieser Faktor jedoch hinfällig. Das wird bestimmte Entwicklungen am Immobilienmarkt weiter verstärken.
  • FUCHS-Briefe
  • Hedgefonds übervorteilen Anleger systematisch

Abzocker vom Dienst

Immer wieder ist es ein Streitpunkt: Die Gebühren, die Hedgefonds von ihren Anlegern kassieren. Wegen guter Arbeit und herausragender Performance, sagen die Hedgefonds. Eine Studie aber zeigt: Im langjährigen Duchschnitt kassieren deren Manager weit mehr als ihnen zusteht.
  • FUCHS-Devisen
  • Fuchs-Devisenprognose für September 2020

Euro vorerst ausgereizt

An den Devisenmärkten steht vor allem der Euro gerade im Blick. Der steile Anstieg der Gemeinschaftswährung lässt bei einigen Beobachtern die Spekulationen ins Kraut schießen, der Euro könnte den Dollar als Weltleitwährung ablösen. Weit gefehlt, meinen wir.
  • FUCHS-Devisen
  • Bank von Japan am Ende der Einfälle

Ratlose Währungshüter

Die Bank of Japan kauft jetzt sogar kurzfristige Unternehmenspapiere. Dennoch wird die Inflation unterm Ziel bleiben. Nicht einmal ein in sich widersprüchliches Politik-Konzept kann die Yen-Stärke stoppen.
  • FUCHS-Devisen
  • Fuchs-Devisenprognose für das 2. Quartal

Flucht in sichere Währungshäfen

Geld, Schiffe, Euro, sicherer Hafen
Wenn es an den Finanzmärkten kracht, werden sichere Häfen angesteuert. Wie viele werden den Euro ansteuern? Copyright: picture Alliance
Kracht es an den Finanzmärkten, setzt instinktiv eine Flucht in Sicherheit ein. Wird es richtig brenzlig, wie bei der aktuellen Corona-Pandemie, wird alles verkauft. Aktien, Anleihen, Gold - und das Geld wird in sicheren Währungshäfen geparkt. Den ersten Krisenschub haben die Finanzmärkte hinter sich. Wie geht es im zweiten Quartal weiter?
  • FUCHS-Briefe
  • Auf Jahre hinweg Einwohnerwachstum

Erfurt mit ordentlichen Renditen

Erfurt
Erfurt als attraktiver Immobilienstandort Bildquelle: Pixabay
Erfurt hat sich in den jüngsten Jahren wirtschaftlich gut entwickelt. Die Arbeitslosigkeit ist gering. Elektronikindustrie, Logistik und Dienstleister bieten inzwischen viele gut bezahlte Arbeitsplätze. Die Stadt wächst. Dennoch sind die Immobilien-Preise noch im Rahmen. Die Renditen liegen über jenen der großen Städte.
  • FUCHS-Devisen
  • IWF-Ausblick

Neue Chancen für Investoren in den Emerging Markets

Das neue Update zum globalen Wachstumsausblick des IWF sieht etwas geringere BIP-Zuwächse für 2020/21 – aber auch geringere Risiken. Die Emerging Markets profitieren davon; durch eine Erholung des Handels und bessere Finanzierungsmöglichkeiten. Das schafft neue Chancen für Investoren.
  • FUCHS-Devisen
  • Chancen mit Anleihen

Alternativen im Anlagenotstand

Russland wird heftig umweht
Russland und Indonesien konnten einen Großteil ihrer Zuflüsse in heimischer Währung aufnehmen und damit die Währungsrisiken vermeiden.
Anleger die heutzutage Rendite erwirtschaften wollen, müssen noch stärker als früher bereit sein, dafür ins Risiko zu gehen. Deutsche Staatsanleihen mit einer 10-jährigen Laufzeit werfen aktuell negative Renditen ab. Wer dennoch auf die Assetklasse Anleihe setzen möchte, der sollte seinen Blick über die Emerging Markets schweifen lassen.
  • FUCHS-Kapital
  • HelloFresh

Satte Rendite

Einziger deutscher Indexaufsteiger im Dezember ist HelloFresh SE. Das 2011 gegründete Unternehmen ist mittlerweile in zwölf Märkten aktiv. Angesichts des starken Umsatzwachstums und der sich verbessernden Margen hat die Aktie weiter Potential.
  • FUCHS-Briefe
  • Immobilien/ Wohnen

Chancen in Niedersachsen

In Niedersachsens Städten zu investieren lohnt sich. Selbst Hannover, als größter Wohnimmobilienmarkt des Bundeslandes, bietet höhere Renditen als die sieben A-Städte Deutschlands. Noch interessanter sind die nächstkleineren Städte – Braunschweig, Oldenburg und Osnabrück....
  • FUCHS-Briefe
  • Zuwächse im Bestand drücken

Fehlende Mietsteigerungen bedrohen Neubaurenditen

Die Jahre mit stetigen Mietpreissteigerungen gehen zu Ende. Danach wird aller Voraussicht nach wieder eine Phase mit längerer Stagnation der Mieten folgen. Aber schon jetzt bedrohen stagnierende Mieten die Renditen in einem bestimmten Marktsegment....
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Solaranlagen bieten noch gute Renditen

Gute Rendite für Solar - außer bei 10 kW bis 12 kW

Dach-Solaranlagen können immer noch gute Renditen einfahren. Das zeigt eine Studie der HTW Berlin im Auftrag der Verbraucherzentrale NRW. Generell sind die Renditen umso höher, je größer die Anlage ist. Vorgaben sorgen für Renditedellen bei 8 und 10 kWp. Batteriespeicher lohnen sich noch gar nicht...
  • FUCHS-Briefe

Lebensversicherung | Mutation zur Kostenfalle

Versicherungsnehmer einer fondsgebundenen Lebensversicherung sollte die eigenen Verträge einer gründlichen Prüfung der Renditeentwicklung unterziehen.
  • FUCHS-Kapital
  • 6,00 % p.a. HSV-Anleihe 2019/26

Der HSV zapft den Kapitalmarkt an

Der HSV ist derzeit ein Aufstiegskandidat für die erste Bundesliga. Spielerisch läuft es also gut. Nun möchte die HSV AG wieder den Kapitalmarkt anzapfen und eine neue Anleihe ausgeben.
  • FUCHS-Briefe
  • Big Oil will die Öl- und Gasförderung kräftig ausbauen

Totgesagte leben länger

Rohstoff Kraftwerk
Raffinerie Schwechat, nahe des Flughafen Wiens. Anlage zur Rohstoffverarbeitung © Picture Alliance
Folgt man den Visionen der Protagonisten von Erneuerbaren Energien, leben wir in wenigen Jahrzehnten in einer Welt ohne fossile Energie. Investmentfonds kaufen nur noch nachhaltige Unternehmen und nehmen folglich die Öl-Multis aus ihren Portfolios. Denen geht langsam das Geld aus. Doch so ist es nicht. Im Gegenteil: Die Entwicklung weist in die andere Richtung.
  • FUCHS-Briefe
  • Wohnimmobilien – Sozialhilfeempfänger in bestimmten Vierteln

Soziale Segregation bedroht Mietrenditen

Sozialschwaches Wohnviertel bei Köln © Picture Alliance
Die soziale Segregation, also die Tatsache, dass die sozialen Schichten sich in der Stadt nicht mehr vermischen, sondern eigene Stadtteile bewohnen, hat in den letzten Jahren zugenommen. Aber nicht in allen Städten. Investitionen in sozial schwache Stadtteile drohen keine gute Rendite zu erzielen...
Zum Seitenanfang