Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
Vermietung und Verpachtung
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Miet- und Kaufvertrag geht Miteigentümer nichts an

Keine Vertragseinsicht der Miteigentümer vor Vermietung oder Verkauf

Für Eigentümer von Wohnungen ist die Teilungserklärung ein wichtiges Dokument. Bestandteil ist die Gemeinschaftsordnung, die die Rechte und Pflichten der Eigentümer untereinander festlegt. Der Bundesgerichtshof (BGH) musste klären, ob in diesem Vertrag auch die Vorlagepflicht von Miet- oder Kaufverträgen vorgeschrieben werden kann.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Überschusserzielungsabsicht im Fokus des Fiskus

25%-Regel bei Ferienwohnung beachten

Ferienhaus
Steuer bei Ferienwohnungen: Aulastung muss stimmen. Bildquelle: Pixabay
Sie wohnen in einer hübschen Gegend, die Kinder sind aus dem Haus, es gibt mehr Platz als genug. Warum also nicht an Feriengäste vermieten und die Werbungskosten absetzen? Eigentlich kein Problem – wenn eine bestimmte Regel beachtet wird.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Appartement auch als Ferienwohnung nutzen

Wie Sie aus Ihrem Hotel-Appartement alles herausholen

Keine Seltenheit für Unternehmer, die sich oft an selben Orten aufhalten ... Sie kaufen sich ein Hotel-Appartement. Das kann dann steuerlich besonders vorteilhaft sein, wenn sie es für ein paar Wochen im Jahr als Ferienwohnung vermieten. Das höchste deutsche Steuergericht ist da nicht kleinlich.
  • FUCHS-Briefe
  • Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung

Wie Sie eine neue Prognoserechnung erzwingen

Wenn Sie für eine Gewerbeimmobilie Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung erzielen wollen, muss auf 30 Jahre sichergestellt sein, dass die Einkünfte die Verluste übersteigen. Dafür nimmt das Finanzamt gegebenenfalls eine Prognoserechnung vor. Fällt sie negativ für Sie aus, lassen sich Verluste nicht mehr bei der Steuer absetzen. Sie können aber eine neue Prognoserechnung erzwingen.
  • FUCHS-Briefe
  • Wenn Eltern trotz Nießbrauch Miete zahlen

Nachweispflicht für Gewinnerzielungsabsicht

Wer an die Eltern trotz Nießbrauchsrecht eine Wohnung gegen Entgelt vermietet, muss aufpassen. Denn (wie immer) achtet das Finanzamt darauf, dass während der vorgesehenen Laufzeit der Mietzahlung ein Gewinn erzielt werden kann.
  • FUCHS-Briefe
  • Vor Ort Übergabe immer zu empfehlen

Schlüsselübergabe: am besten face to face

Die Schlüsselübergabe für eine Mietwohnung ist eine rechtlich wichtige Sache. Markiert sie doch den Wechsel des Besitzers. Das gilt gleichermaßen beim Einzug, wie beim Auszug. Aber was ist, wenn der Mieter die Schlüssel einfach in den Briefkasten wirft?
  • FUCHS-Briefe
  • Steuerpflicht bei Ausgleichsflächen

Auch beim Naturschutz schlägt der Fiskus zu

Wer einer Kommune oder einem Bauträger durch einen Nutzungsvertrag auf unbestimmte Zeit eine Ausgleichsfläche entgeltlich zur Verfügung stellt, sollte bei der Vertragsgestaltung aufpassen. Dem BFH ist es wichtig, welcher Zweck vertraglich im Vordergrund steht.
  • FUCHS-Briefe
  • Nebenkosten exakt abrechnen

Kosten für Hauswart immer aufschlüsseln

Einmal im Jahr müssen Vermieter die Nebenkostenabrechnung ihren Mietern vorlegen. Dafür gibt es klare Regeln, die jetzt das Amtsgericht Münster um eine erweitert hat.
  • FUCHS-Kapital
  • Sixt SE Vz.

Sixt macht Tempo

Aktionäre des Autovermieters Sixt SE können sich in diesem Jahr über die Zahlung einer Sonderdividende freuen.
Aktionäre des Autovermieters Sixt SE können sich in diesem Jahr über die Zahlung einer Sonderdividende freuen. Copyright: Picture Alliance
Aktionäre des Autovermieters Sixt SE können sich in diesem Jahr über die Zahlung einer Sonderdividende freuen; dem Unternehmen geht es prächtig. Neue Angebote sollen nun das Wachstum weiter stützen.
  • FUCHS-Briefe
  • Werbungsaufwendungen durch Verwalter

Testamentsvollstrecker absetzbar

Dauerhafte Aufwendungen für Testamentsvollstrecker können steuerlich abgesetzt werden. Bei Einkünften aus Vermietung und Verpachtung müssen diese absetzbaren Werbungsaufendungen Jahr für Jahr gesondert ermittelt werden.
Zum Seitenanfang