Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Personal
  • FUCHS-Briefe
  • Personal | Internet

Nutzung personalisieren

Eine Kündigung wegen verbotener privater Nutzung des Internets im Betrieb ist nur dann möglich, wenn der betreffende Mitarbeiter allein Zugang zu dem PC hatte oder es individuelle Benutzerprofile mit jeweils eigenem Passwort gibt.
  • FUCHS-Briefe
  • Unternehmen

Teure Billigreisen

Der Verzicht auf Service zahlt sich bei Geschäftsreisen nicht unbedingt aus.
  • FUCHS-Briefe
  • Personal

Umweltbilanz verbessern

Legen Sie Ihren Mitarbeitern nahe, für den Weg zur Arbeit Mitfahrgelegenheiten zu nutzen.
  • FUCHS-Briefe
  • Betrieb

Gutes Verhältnis zum Rat

Das Verhältnis von Unternehmensleitungen zu Betriebsräten wird sich nach den deutschlandweiten Betriebsratswahlen weiter verbessern.
  • FUCHS-Briefe
  • Personal

Zurück ins Büro

In Deutschland sinkt die Zahl der Heimarbeiter.
  • FUCHS-Briefe
  • Personal | Unternehmen

Urlaub in der Probezeit erlaubt

Der Deutsche Anwaltverein (DAV) macht auf eine neuere Rechtsprechung aufmerksam.
  • FUCHS-Briefe
  • Personal

Beleidigungen ahnden

Wenn sich einer Ihrer Mitarbeiter abfällig über andere Beschäftigte äußert, können Sie ihm fristgemäß kündigen.
  • FUCHS-Briefe
  • Betrieb | Personal

Apps für den Arbeitsschutz

Eine wachsende Zahl von Apps kann Ihnen helfen, den Arbeitsschutz zu verbessern.
  • FUCHS-Briefe
  • Gewerkschaften | Unternehmen

Zurück auf den Sockel

Der gesetzliche Mindestlohn zwingt die Gewerkschaften zu einem Strategiewechsel in der Tarifpolitik.
  • FUCHS-Briefe
  • Personal

Diskriminierung vermeiden

Suchen Sie bei Ihren Stellenanzeigen nicht nach Berufseinsteigern.
  • FUCHS-Briefe
  • Personal | Steuern

Anzug keine Berufskleidung

Aufwendungen für „Berufskleidung“ akzeptiert der Fiskus steuerlich nur für Hosen, Hemden, Jacken usw.
  • FUCHS-Briefe
  • Personal

Untr 3,5 % Lohnzuwachs

Der erste wegweisende Tarifabschluss des neuen Jahres erfolgte in der Chemie.
  • FUCHS-Briefe
  • Recht

Nur noch ein Gerichtsstand

Bei der Insolvenz eines Konzerns mit mehreren Tochtergesellschaften soll künftig nur noch ein Gerichtsstand zuständig sein.
  • FUCHS-Briefe
  • Personal

Nachtzuschlag am Tag

Sie müssen einem Betriebsratsmitglied Nachtzuschläge auch dann zahlen, wenn er den Tag mit seinem Amt verbringt.
  • FUCHS-Briefe
  • Personal

Märchen nutzen nichts

Kommunizieren Sie bei der Einstellung von Führungskräften auch nachteilige Faktoren Ihres Unternehmens.
  • FUCHS-Briefe
  • Personal

Strittige Feierkosten

Bei der steuerlichen Anerkennung von Aufwendungen für Betriebsfeiern müssen nur Essen und Trinken angesetzt werden.
  • FUCHS-Briefe
  • Personal | Recht

Wo die Fürsorge endet

Sie müssen Ihre Mitarbeiter nicht auf die Möglichkeit zur Entgeltumwandlung für deren betriebliche Altersversorgung hinweisen.
  • FUCHS-Briefe
  • Personal

Keine Eigenbeurlaubung

Trotz amtlicher Unwetterwarnung dürfen Ihre Mitarbeiter nicht einfach zu Hause bleiben.
  • FUCHS-Briefe
  • Personal

Strafen steuerpflichtig

Übernehmen Sie für Ihre Mitarbeiter die Bezahlung von Verwarnungsgeldern aus Verkehrsverstößen, ist dies lohnsteuerpflichtig.
  • FUCHS-Briefe
  • Betrieb

Mobilmachung zur Wahl

Die Gewerkschaften bereiten sich generalstabsmäßig auf die Betriebsratswahlen im März/April 2014 vor.
Zum Seitenanfang