Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
Gas
  • FUCHS-Briefe
  • Regierung in Kopenhagen stoppt Exploration

Kein dänisches Nordseeöl mehr ab 2050

Auch kleine Länder schlagen hin und wieder größere Wellen. Die Dänen haben die Erforschung weiterer Öl- und Gasquellen in der Nordsee gestoppt. Das Land hat eine Jahreszahl im Auge.
  • FUCHS-Briefe
  • Weniger Elektroautos, höhere CO2-Emissionen

Die OPEC hegt andere Erwartungen als die westliche Mineralölwirtschaft

Ölraffinerie
Die OPEC leidet an einseitiger Erblindung. Copyright: Pixabay
In der westlichen Welt wird derzeit überwiegend auf die Erneuerbaren Energien gesetzt. Die Fossilen gelten als Umweltverschmutzer und ohne Zukunft. Gänzlich anders wird dies innerhalb der Organisation Erdölexportierender Länder, OPEC, eingeschätzt. Sind die Ölstaaten auf dem Holzweg?
  • FUCHS-Briefe
  • Gas-Angebot übertrifft Nachfrage deutlich

Hohe Sonderabschreibungen der Shale Gas-Produzenten

Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis. Das ist auch beim Gas so. Und hier zeigt sich vermehrt das Problem der "gestrandeten Vermögenswerte" für die Bilanzen. Die Unternehmen müssen reagieren.
  • FUCHS-Briefe
  • Türkei fehlt – mit allen Streit

Gasverbund im Mittelmeer schweißt politische Gegner zusammen

Im Mittelmeerraum entspinnt sich eine Zusammenarbeit mehrerer Länder zur Erschließung von Gasvorkommen. Die Bedeutung dieser "Mini-OPEC" geht weit über ihr eigentliches Ziel hinaus. Denn hier entspinnt sich ein für die gesamte Region dringend benötigter Kommunikationsfden und somit ein stabilisierendes Element. Nur mit einem Land sind alle im Clinch.
  • FUCHS-Kapital
  • Fokussierung auf das Netzbetreiber-Geschäft

E.on konzentriert sich auf den Handel mit Strom und Gas

E.on wird sich nach dem Innogy-Deal zukünftig als Netzbetreiber — ohne eigene Kraftwerke — auf den Handel mit Strom und Gas konzentrieren. Dafür ging der Konzern etliche Zugeständnisse ein. Die Zukunftsaussichten des Energie-Riesen werden dadurch jedoch nicht getrübt.
  • FUCHS-Kapital
  • Französischer Mineralölkonzern mit günstigem Kursniveau

Eine Total spannende Aktie

Ölpumpe in den USA
Total hält weiterhin an der Förderung fossiler Brennstoffe fest. Copyright: Pixabay
Während Fridays für eine Zukunft ohne fossile Brennstoffe demonstriert wird, wird die mit Abstand meiste Energie nach wie vor aus Öl und Gas gewonnen. Abschläge auf die Bewertung können somit interessante Einstiegskurse für Aktionäre bieten. So wie beim französischen Mineralölkonzern Total.
  • FUCHS-Briefe
  • Energie – Förderung für Gaskraftwerke geplant

Teufelskreis der Subventionen

Die Bundesregierung plant die Förderung von Gaskraftwerken. Die Stromerzeugungskapazitäten mit Gaskraftwerken müssten für die Energiewende stark ausgebaut werden. Das geschieht aber nicht, weil die Investitionen mit hohen Risiken behaftet sind....
  • FUCHS-Briefe
  • Europa sorgt für höheren Ausstoß weltweit

Ökonom: Warum die Energiewende floppen muss

Deutschland will bei der Energiewende Vorbild und Vorreiter sein. Bisher wurden die selbstgesteckten Ziele nicht erreicht. Für die Zukunft sind sie umso ehrgeiziger. Doch der Blick in die Welt zeigt: Deutschlands (und Europas) Umweltpolitik bewegt sich in einer Traum- oder Hoffnungswelt. Die hiesigen Aktivitäten zur Reduktion werden den CO2-Ausstoß sogar noch befeuern, behauptet eine Ökonom.
  • FUCHS-Briefe
  • In aller Kürze

Energie: Indonesien investiert in Kohle und Gas

Indonesiens Energiebedarf wird bis 2027 um etwa 80% steigen. Derzeit gibt es noch ein Überangebot an Strom. Aber ab den frühen 2020er Jahren wird es massive Neuinvestitionen im Energiesektor geben. Ein Großteil der Investitionen wird in viele kleinere Anlagen auf diversen Inseln des Landes fließen. Dabei setzt das Inselreich auf den Ausbau von Kohle- und Gaskraftwerken. Bei Kohlekraftwerken ist der Neubau von 27 GW Kapazität geplant. Die Kapazitäten von Gaskraftwerken sollen um 14 GW erweitert werden. Beide Rohstoffe sind in Indonesien reichlich vorhanden. Die auf den Inseln benötigten Kraftwerke haben meist eine Kapazität von wenigen MW zur Versorgung weniger tausend bis zehntausend Haushalte.
  • FUCHS-Briefe
  • Künstlich erzeugter Preisanstieg über CO2-Zertifikate

Strom- und Gaspreise klettern weiter

Die Preise für die CO2-Emissionserlaubnis bleiben nach dem starken Anstieg im letzten Jahr hoch. Damit rechnen vom Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) befragte Energiemarkt-Experten. Das hat auch Einfluss auf den Strom- und Gaspreis...
  • FUCHS-Briefe
  • Geopolitik – Ende des Ölzeitalters

Erneuerbare Energien verändern das weltweite Machtgefüge

Braunkohlekraftwerk Jaenschwalde © Picture Alliance
Die erneuerbaren Energien werden wegen ihrer geringen Kosten in den nächsten Jahren in fast allen Ländern die billigste Energiequelle sein. Damit verlieren die fossilen Energieträger Öl und Gas an Bedeutung. Das führt zu weitreichenden geopolitischen Veränderungen....
  • FUCHS-Briefe
  • Innovation – Gülle zu Kraftstoff

Diesel aus Gülle

Forschern der Universität Illinois ist es gelungen, aus flüssigen Bioabfällen Diesel herzustellen. Die Technik der hydrothermalen Verflüssigung ist nicht neu. Aber damit einen Kraftstoff herzustellen, war bisher nicht gelungen. Gerade flüssige bzw. nasse Bioabfälle fallen in großen Mengen an und sind bisher schwer zu nutzen...
  • FUCHS-Kapital
  • Equinor ASA

Einkommensstarker Öl-Produzent aus Norwegen

Equinor ist Norwegens größter Öl-Produzent. Doch der Konzern ist nicht nur vor der skandinavischen Küste, sondern auch weltweit aktiv. Das lässt die kassen klingeln und erfreut die Anleger.
  • FUCHS-Kapital
  • Im Fokus: Nordsee-Öl

Volle Fahrt voraus bei Öl- und Gasförderung auf der Nordsee

Die Öl-Produktion in der Nordsee nimmt wieder Fahrt auf
Die Öl-Produktion in der Nordsee nimmt wieder Fahrt auf. Copyright: Picture Alliance
Steigende Aufträge, steigende Fördermengen und steigende Beschäftigtenzahlen: die Offshore-Wirtschaft in der Nordsee nimmt wieder Fahrt auf. Wir stellen Ihnen unsere Nordsee-Favoriten vor.
  • FUCHS-Briefe
  • Öl-Aufschwung in der Nordsee

UK fährt die Exploration von Öl und Gas-Feldern hoch

Großbritannien entdeckt die Nordsee wieder – und startet die Exploration neuer Öl- und Gasfelder. Der Vorstoß bringt eine ganze Industrie wieder in Schwung. Die Investitionen steigen stark.
  • FUCHS-Kapital
  • Transporteur für Ölsand

Inter Pipeline baut auf Vorrat

Das kanadische Unternehmen Inter Pipeline ist ein multinationaler Infrastrukturdienstleister für die Öl- und Gasindustrie und macht sein Geschäft u.a. mit dem Transport von Ölsanden. Dabei denkt der Konzern weit voraus. Und hat auch stets etwas für seine Aktionäre übrig.
  • FUCHS-Briefe
  • Erneuerbare Energien

Preisproblem Erdgas

Gaskraftwerke sind von der aktuellen Preisentwicklung an der Strombörse bedroht. Der zunehmende Speicherausbau preist die Gaskraftwerke aus dem Markt. Es gibt noch eine Möglichkeit zum Erhalt.
  • FUCHS-Briefe
  • Energiewende

Noch weniger Markt

Die Energiewende wird immer teurer. Denn auch fossile Kraftwerkparks müssen umgebaut werden.
  • FUCHS-Briefe
  • Nord Stream 2

Russland bleibt Gas-Vormacht

Gas-Exporteur Russland
Weiter groß im Gas-Geschäft: Russland | © Getty
Für den europäischen Gasmarkt würde der Ausbau der Nord Stream zusätzliches günstiges Gas bedeuten. Offen ist, welche Marktanteile dann noch den Flüssiggas-Anbietern bleiben.
  • FUCHS-Briefe
  • Rohstoffe Russland

Mangel an der Quelle

Obwohl die Ölpreise auf den Weltmärkten fallen, steigen die Benzinpreise im rohstoffreichen Russland stark an.
Zum Seitenanfang