Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
Online-Handel
  • FUCHS-Briefe
  • Abmahner kassieren bei Online-Händlern ab

Lieferzeiten müssen stimmen

Zeit
Vage Zeitangaben können zu Abmahnungen führen. Copyright: Pixabay
Es sind wieder Abmahner unterwegs, die für „Irreführung des Verbrauchers“ abkassieren. Achten Sie darauf, dass Ihre Lieferzeitenangabe stets aktuell ist. Sonst wird es teuer.
  • FUCHS-Briefe
  • Knallige Werbung mit Gratismonat auf dem Bestellbutton ist unzulässig

Bestellbutton nur ohne zusätzliche Werbung

Kann eine Firma beim Bestellbutton etwas falsch machen? Eigentlich nicht, denkt man. Doch genau mit diesem Problem musste sich das Kammergericht (KG) Berlin befassen. Denn es gibt besondere Pflichten im elektronischen Geschäftsverkehr, die in § 312j Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) geregelt sind.
  • FUCHS-Briefe
  • Händler müssen nicht für die Meinungen in Online-Rezensionen haften.

Verkäufer haften nicht für Kundenbewertungen

Zufriedene und unzufriedene Kunden schreiben alles möglich in Bewertungen und veröffentlichen dies auch. Meistens passiert auf der Online-Plattform, auf der sie das Produkt gekauft haben. Fragt sich nur, wer für die Aussagen gradestehen muss?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Verpackungswahnsinn im Online-Handel

Lassen Sie die Luft raus

So mancher Händler verschärft durch überdimensionierte Verpackungen die Abfall- und CO2-Problematik. Zudem verbrät er viel Geld. Er muss die Verpackung zahlen, beschaffen und lagern. Besser sind intelligente Packstationen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Online-Händler sollten ihre Pflichten nicht auf die leichte Schulter nehmen

So berechnen Sie Ihr Verpackungsmaterial

Online-Händler müssen (laut Gesetz!) abschätzen können, wieviel Kilogramm Kunststoff, Papier, Karton etc. sie im Jahr für ihre Versandverpackungen benötigen. Wer meint, sich das schenken zu können, wird abgemahnt. Wir sagen, wie Sie Ihre Verpackungen einfach hochrechnen können.
  • FUCHS-Kapital
  • Private Handelsplattform zu Weihnachten sehr gefragt

Geschäftige Händler auf eBay

Wer günstige Geschenke shoppen möchte, der wird vielleicht auch auf eBay fündig. Die private Handelsplattform ist marktführender Anbieter auf diesem Gebiet. Auch hier ist zur Weihnachtszeit allerhand los.
  • FUCHS-Briefe
  • Onlinehändler wachsen stärker als Amazon

Gewinnen gegen Amazon

Der Onlinehandel wächst stetig. Auch wenn Amazon der mit Abstand größte Anbieter ist, verliert der US-Konzern an Dominanz. Deutschen Händlern wie About You und Zalando, gelang es in ihrem Sektor Plattformen aufzubauen, weitere werden entstehen. Den größten Erfolg verspricht ein bestimmtes Geschäftsmodell.
  • FUCHS-Kapital
  • Im Fokus: Konsum-Aktien

Die umsatzstärkste Zeit des Jahres

Einkaufszentrum, Shopping Mall, shopping, einkaufen
Für den Handel beginnt im November die umsatzstärkste Zeit des Jahres. Copyright: Pixabay
It's the most wonderful Time of the Year, heißt es in einem berühmten Weihnachtslied. Der Handel würde das wohl unterschreiben. Insbesondere die Umsätze der Onlineshops klettern jährlich im Zuge von Black Friday, Singles Day und dem klassischen Weihnachtsgeschäft. Welche Aktien unserer Meinung nach besonders vom Konsumrausch profitieren, lesen Sie hier.
  • FUCHS-Kapital
  • Chinas Onlinehändler mit Permanent-Rabatt

Günstig shoppen bei Vipshop

Dauerhaft günstige Preise, das ist das Versprechen von Vipshop. Das Unternehmen ist der führende Online-Discounter für Markenprodukte in China. Im Vergleich zum dortigen Riesen Alibaba ist Vipshop zwar eine kleine Nummer, hat allerdings durch die Positionierung in einer Nische aussichtsreiche Wachstumsperspektiven.
  • FUCHS-Kapital
  • Elektro-Artikel führen die Wunschzettel an

Best Buy mit Black Friday Turbo

Elektro-Artikel sind der große Schrei auf den Kauflisten der Schnäppchenjäger. Best Buy hat sich darauf spezialisiert und ist einer der großen Profiteure vom Vorweihnachtsgeschäft. Die Aussicht auf ein starkes Geschäft hat die Aktie jüngst auf ein neues Allzeithoch gehoben.
  • FUCHS-Briefe
  • Testversion anbieten geht nur mit Erlaubnis

Auch kostenlos bereitgestellte Software ist urheberrechtlich geschützt

Kostenlose Testversionen von einem Softwareprogramm bereitzustellen ist ausgesprochen populär. Aber dürfen Online-Shops, diese Testversionen auf ihren Internetseiten zum Download anbieten, ohne den Hersteller zu fragen?
  • FUCHS-Briefe
  • EuGH-Urteil zu Amazon

Onlinehändler müssen nicht per Telefon erreichbar sein

Eigentlich ist es selbstverständlich, dass ein Händler telefonisch zu erreichen ist. Doch das muss nicht unbedingt der Fall sein. Selbst Online-Riesen wie Amazon müssen keine Telefonnummer für Service-Fragen angeben.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • De Beers reagiert auf Druck durch Online-Konkurrenz

Der Diamantmarkt im Wandel

Auf dem Diamantmarkt werden selbst dominante Player wie zuletzt De Beers zunehmend durch den Online-Handel und die Digitalisierung unter Druck gesetzt. Von den Händlern erfordert das einiges an Anpassung. Für die Käufer ergeben sich dadurch durchaus positive Effekte.
  • FUCHS-Briefe
  • Onlinehandel – Bewertung einfach gestalten

Einfache Bewertungsmöglichkeit bieten

Bewertungen anderer Kunden werden für Kaufentscheidungen im Internet immer wichtiger. Deshalb sollten Unternehmen sich darum bemühen, Bewertungen zu sammeln. Dazu sollten sie einfache, leicht zugängliche Möglichkeit bieten, die Kunden zu Bewertungen anregen und die Bewertungen verbreiten...
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Der Diamanthandel ist unter Druck

Umbruch im Jahr 2019

Das kommende Jahr 2019 wird spannend für den Diamanthandel. Der Druck auf die Diamantenpreise durch den Onlinehandel und das steigende Angebot künstlich hergestellter Diamanten fordert vom „klassischen" Diamantenhandel, sich neue Marketingkonzepte zu überlegen.
  • FUCHS-Briefe
  • NRW Richter setzen Grenzen

Streit um Sonntagsöffnung

Seit 99 Jahren hat die Sonntagsruhe Verfassungsrang. Es ist ein Tag der Arbeitsruhe und der ‚seelischen Erhebung', hieß es schon in der deutschen Verfassung. Diese Regelung hat das Grundgesetz übernommen. In Zeiten von Online-Handel wächst allerdings der Druck, diese Tradition abzuschaffen. Die Gerichte sehen das allerdings anders.
  • FUCHS-IPO
  • Westwing Group AG

Online-Möbelhändler geht an die Börse

Die Westwing Group geht an die Börse. Der Online-Möbelhändler möchte die Gewinne aus dem IPO nutzen, um weiter zu expandieren. Das Marktumfeld zeigt, dass es in der Sparte noch durchaus Wachstumspotenzial gibt.
  • FUCHS-Briefe
  • Klare Produktinformation ist zwingend

Amazon muss Klarheit schaffen

Auf der Online-Plattform von Amazon wirkte ein Smartphone-Angebot auf den ersten Blick ausgesprochen attraktiv. In Wirklichkeit handelte es sich aber um ein gebrauchtes, wiederaufbereitetes Smartphone. Das Landgericht München kassierte das Angebot wegen unzureichender Kennzeichnung.
  • FUCHS-IPO
  • Sleepz setzt auf Wachstum

Ruhiger Schlaf für Anleger

Wenn Sie schonmal eine Matratze im Internet bestellt haben, dann kann es gut sein, dass Sie dabei mit Sleepz in Berührung gekommen sind. Der Internethändler will nun weiter expandieren. Können Anleger da sorgenfrei schlafen?
  • FUCHS-Briefe
  • Maßnahmen für optimierte City-Logistik

KEP: Nachbelieferung und Konkurrenz-Kooperation

Spitzenverbände wollen die Lärm-, Abgas- und Verkehrsbelastung verringern – angesichts von 4 Mrd. Paketsendungen im Jahr 2010 auch dringend nötig. Zu den Maßnahmen und Empfehlungen zählen Nachtbelieferungen, Mikro-Depots und Zusammenarbeit mit Konkurrenten. Uns liegt das Papier vor.
Zum Seitenanfang