Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
Stromverbrauch
  • FUCHS-Briefe
  • Steigende Preise, Stromversorgung nicht gesichert

Harakiri-Politik der Bundesregierung

Energie Harakiri
Regierung muss sich höhere Energieausbauziele stecken, sonst wird es zappenduster. Bildquelle: Pixabay
Die Energiepolitik der Bundesregierung ist inkonsistent. Sie fördert stetig neue Stromverbraucher, um die Energiewende zu erreichen. Aber der angenommene zukünftige Stromverbrauch steigt nicht wie angenommen mit – sondern viel stärker. Das hat fatale Folgen für den Strompreis.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Innovation aus Bielefeld

Kostensparende Mehrfachsteckdose für E-Autos

Forscher der FH Bielefeld entwickeln derzeit eine Mehrfachsteckdose für E-Autos. Diese kann die Aufladung mehrerer E-Autos intelligent steuern. Damit werden die Stromkosten trotz zusätzlichem Verbrauch im Zaum gehalten.
  • FUCHS-Kapital
  • Magenta mit grünem Anstrich?

Die Telekom bekommt einen Öko-Boost

Im Zuge des Klimapakets sollen insbesondere energieintensive Unternehmen dazu gebracht werden, ihre Emissionen deutlich zu senken. Ein Umstieg von herkömmlich erzeugten Strom auf grüne Alternativen könnte sich hier auf der Ausgabenseite positiv auswirken und kursfantasien beflügeln. Eines davon ist die Telekom.
  • Energie – an Energieauditpflicht denken

Energieaudits müssen wiederholt werden

Unternehmen ab 250 Mitarbeitern sind verpflichtet, alle vier Jahre ein Energieaudit durchzuführen. Weil bis Ende 2015 das Erste durchgeführt wurde, ist bis Ende des Jahres das zweite fällig. Die Bafa kontrolliert die Durchführung und kann Bußgelder bis 50.000 Euro festlegen...
  • FUCHS-Briefe
  • In aller Kürze

Eigentümergemeinschaft: Stromverkauf ohne GbR

Für den Verkauf von Strom aus einem Blockheizkraftwerk einer Eigentümergemeinschaft an einen Energieversorger, ist die Gründung einer eigenständigen GbR nicht erforderlich. Zu versteuern ist dieser Umsatz aber trotzdem. Das hat der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden.
Urteil: vom 20.9.2018, Az.: IV R 6/16
  • FUCHS-Briefe
  • Energie – Smart-Meter-Einbau ab Frühling

Smart Meter-Einbau kommt ab Frühjahr

Die Einführungspflicht für Smart-Meter wird in diesem Frühjahr beginnen. Voraussetzung dafür ist, dass drei unterschiedliche Produkte am Markt verfügbar sind. Diese müssen aber auf Datensicherheit geprüft und zertifiziert werden, d.h. vor Hacking gut geschützt sein.
  • FUCHS-Briefe
  • Studie zeigt Lösungsansätze auf

E-Autos – lösbare Probleme für das Stromnetz

Die Lastspitzen sind kein großes Problem für das gesamte Netz. Sie lassen sich regeln. Auch in den besonders stark belasteten regionalen Netzen. Aber auch dafür gibt es Lösungen. Dennoch bleibt die Gesamtbilanz fürs E-Auto zweifelhaft.
  • FUCHS-Briefe
  • Energiewende – Stromverbrauch lässt sich nur wenig flexibler gestalten

Flexibilisierung unrealistisch

Eine Studie des BMBF birgt energiepolitischen Sprengstoff
Gas- und Kohlekraftwerke sind vorerst nicht ersetzbar. Copyright: Picture Alliance
Eine Studie des BMBF (Bundesministerium für Bildung und Forschung) birgt energiepolitischen Sprengstoff. Sie zeigt, dass die konventionelle Energieerzeugung weiter nötig ist. Denn große Verbraucher können ihren Strombedarf kaum flexibler gestalten ....
  • FUCHS-Briefe
  • Energieflexibilität rentiert sich

Geschäfts-Chance für Unternehmen mit hohem Stromverbrauch

Unternehmen, die ihre Stromabnahme flexibel gestalten, können damit ordentlich Geld verdienen. Die Netzbetreiber zahlen ansehnlich dafür, auf die Energiereserven von Unternehmen zugreifen zu können.
  • Virtuelle Kraftwerke

Stromkosten sparen

Virtuelle Kraftwerke vernetzen kleinere Stromerzeuger und -speicher. Damit kann die Stromerzeugung besser an die Nachfrage angepasst werden. Inzwischen können auch kleine Speicher vernetzt werden.
  • FUCHS-Briefe
  • Ausbau der Elektromobilität

E-Autos: Stromverbrauch steigt massiv

In Deutschland steigt der Stromverbrauch massiv. Grund ist der fortschreitende Einsatz von E-Autos.
  • FUCHS-Briefe
  • Energiespar-Potenzial

Strom auf Schritt und Tritt

Gehwegplatten als Stromerzeuger - diese Erfindung eines britischen Unternehmens könnte bald Furore machen.
  • FUCHS-Briefe
  • Energie | Recht

Meldepflicht in Sicht

Die europäische Richtlinie REMIT entfaltet bald ihre Wirkung. Zahlreiche Unternehmen sind davon betroffen - und sollten schnell handeln..
  • FUCHS-Briefe
  • Energiewende | Unternehmen

Die Eckpunkte der Reform

Der Ausbau der Elektromobilität zwingt die beteiligten Unternehmen zur engen Kooperation – branchen- und länderübergreifend.
Zum Seitenanfang