Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
Technologie
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Israel im Corona-Aufschwung

Blendende Aussichten – zumindest kurzfristig

Eine israelische Flagge vor dem Sonnenuntergang
Israel im Corona-Aufschwung. Copyright: Pixabay
Israel hat sich aus der Corona-Krise herausgeimpft. Seit Jahresanfang werden die Aussichten mit jedem Tag besser. Trotz der geopolitischen Probleme sind daher die Aussichten für den Schekel gut.
  • FUCHS-Briefe
  • Technologie verändert Mitarbeiterschulungen

Trainieren mit Virtual Reality

Rhetorik-Trainings in einer Schein-Wirklichkeit: Das ist jetzt möglich und für die Mitarbeiterschulung gut einsetzbar. Der Clou der Software ist die Auswertung, die ein detailliertes Feedback zu den verschiedenen Punkten einer guten Rede gibt.
  • FUCHS-Kapital
  • Wasser ist das Kerngeschäft

Xylem liefert Hard- und Software

Fast immer, wenn es um Wasser geht, hat der US-Konzern Xylem irgendwie seine Produkte im Spiel. Das Unternehmen liefert Hard- und Software und Dienstleistungen fürs Wassergeschäft. Darum kommen Anleger an dem Titel nicht vorbei, wenn sie das Thema im Portfolio abbilden wollen.
  • FUCHS-Kapital
  • Halbleiter im Boom-Modus

Infineon Technologies bleibt auf der Überholspur

Infineon ist derzeit der Performance-Leader im DAX. Das spricht dafür, dass die Aktie auch bis zum Jahresende gut laufen wird. Denn viele Fondsmanager werden beim typischen window dressing zu der Aktie greifen.
  • FUCHS-Kapital
  • Gesco AG:

Solide ausgestattet

In diesem Jahr einen Gewinn zu erwirtschaften und Dividende auszuschütten, gelingt nicht so vielen Unternehmen. Die Gesco-Holding gehört dazu. Doch positiv stimmt noch etwas anderes.
  • FUCHS-Briefe
  • Erstmals höchste Zahl an Patenten

China treibt den Fortschritt an

Innovationsstandort Shanghai
Chinas Innovationsstandorte meldeten 2019 erstmals mehr Patente an als die USA. Copyright: Pixabay
China hat 2019 erstmals mehr internationale Patente angemeldet als die USA und liegt damit weltweit vorne. Das zeigt den starken technischen Aufholprozess, den das Land in den letzten Jahren durchmachte. In einigen Bereichen gelang es tatsächlich, zum weltweit führenden Anbieter zu werden. Dem stehen aber große Schwächen gegenüber.
  • FUCHS-Briefe
  • Mehr Staufläche und Ordnung schaffen

Raumwunder im Lager

Mehr Stauraum und Ordnung mittels eines elektromotorischen Antriebs: Verschieberegale können die Lagerkapazität um bis zu 110% auf gleicher Fläche im Vergleich zu einem fest installierten Regalsystem vergrößern. Zu sehen auf der Messe LogiMAT (19.-21.2.19) in Stuttgart.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Anfälligkeit außerhalb der Blockchain-Technologie

Die Risiken von Kryptowährungen

Risiken bei Kryptowährungen
Abhängig von Typ und Verwahrung der Kryptowährungen ergeben sich völlig unterschiedliche Risiken Copyright: Picture Alliance
Kryptowährungen geraten immer wieder in die Schlagzeilen. Und zwar nicht nur wegen extremer Kursausschläge, sondern wegen Betrugsfällen. Doch wer diese genauer untersucht, kommt zu einem überraschenden Ergebnis.
  • FUCHS-Briefe
  • Abwehr von chinesischen Käufern

London macht den britischen Hightech-Markt dicht

Die Londoner Regierung schränkt den Zugang zu britischen Hightech-Firmen deutlich ein. Inzwischen sind auch kleine Firmen betroffen. Jede Kaufabsicht in diese Richtung ist melde- und genehmigungspflichtig. Dahinter steht eine bestimmte Befürchtung.
  • FUCHS-Briefe
  • Erneuerbare Energien – niedrigere Netzinvestitionen durch Transformatoren

Schlauer Transformator verringert Netzinvestitionen

Der „Smart Transformator" wird die intelligente Steuerzentrale für das Ortsverteilnetz sein. Er wird derzeit an der Christian-Albrechts-Universität Kiel entwickelt. Er kann das Netz entlasten, indem er Lastspitzen abmildert und so die Netzinvestitionen senken....
  • FUCHS-Briefe
  • Unternehmen | Digitalisierung

Hilfe vom Bund für Mittelstand

Das Wirtschaftsministerium greift Mittelständlern beim Aufbau von Digital-Kompetenzen kräftig unter die Arme. Neben dem nun gestarteten Zentrum für eStandards plant das BMWi weitere elf Zentren.
  • FUCHS-Kapital
  • Produktcheck

CPR Invest – Global Disruptive Opportunities

Disruption ist mehr als nur ein Modebegriff. Beispiele für disruptive Technologien gibt es viele. Die Investmentstrategie des CPR Invest - Global Disruptive Opportunities ist es, branchenübergreifend herausragende Unternehmen mit disruptiven Geschäftsmodellen zu finden.
  • FUCHS-Briefe
  • Höhere Rechtssicherheit durch EU-Verordnung

EU-Regelungen für elektronische Identifikationen und Signaturen

Einen EU-Verordnung regelt die europaweit einheitliche Nutzung sog. Vertrauensdienste wie der elektronischen Signatur. Das schafft Rechtssicherheit und ermöglicht die Digitalisierung der Verwaltung.
  • FUCHS-Briefe
  • Aufrüstung der IT dank Mathematik

Betrieb: Algorithmen zur Optimierung

Die algorithmischen Optimierung der EDV hilft, die zunehmenden Anforderungen des Marktes an die innerbetriebliche Organisation aufzufangen.
  • FUCHS-Briefe
  • Größere Windkraftanlagen und neue Stromspeicher

Technik: Innovationen 2017

2017 sind in allen technischen Bereichen Innovationen zu erwarten.
  • FUCHS-Briefe
  • Unternehmensgründungen

Kleinere Zahl, höhere Qualität

Während die Zahl der Unternehmensgründungen in Deutschland weiter zurückgegangen ist, hat ihre Qualität zugenommen.
  • FUCHS-Briefe
  • Vor Merkels Reise nach China

Langer Beschwerdenkatalog

Das Geschäft mit China ist schwieriger geworden. Die Mängelliste wird bei den deutsch-chinesischen Regierungskonsultationen auf den Tisch kommen.
  • FUCHS-Devisen
  • Blick auf die Leitwährungen

China - Der Umbau geht weiter

Pekings Zahlen zeigen weiterhin eine Abwärtstendenz der Wirtschaft. Das täuscht über die Erfolge beim Umbau hinweg.
  • FUCHS-Briefe
  • Vor der Brexit-Entscheidung

Britische Illusionen

Selbst Teile der britischen Wirtschaft setzen auf den Brexit. Ihre Motive sind nachvollziehbar. Sie belegen die ökonomische Schwäche der Insel.
Zum Seitenanfang