Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
UBS
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Fair bewertete Immobilienmärkte finden

Deutsche Städte mit erhöhtem Blasen-Risiko

Seifenblasen
Die Blasengefahr in europäischen Metropolen ist hoch. Copyright: Pixabay
Jeder Immobilien-Investor ist auf der Suche nach günstig bewerteten Immobilienmärkten. Im internationalen Vergleich gibt es davon nicht allzu viele. Wir sagen, wo die Gefahr einer Blase am größten ist und wo wir lukrative Investment-Chancen sehen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Börseneinschätzung vom 14. November 2019

Konjunkturhoffnungen

Ist die Konjunktur mit einem Dämpfer davon gekommen? Es mehren sich wieder verstärkt positive Konjunktursignale, die darauf hindeuten. Man sollte sie jedoch nicht überinterpretieren. Wolken am Konjunkturhimmel gibt es nach wie vor genug.
  • FUCHS-Briefe
  • Vor allem Schweizer Banken leiden

Hongkong: Der Kapitalabzug hält an

Die seit sechs Monaten laufenden Auseinandersetzungen zwischen Protestlern und der Polizei in Hongkong treiben das Kapital aus dem Stadtstaat und Finanzplatz. Unter dieser Entwicklung scheinen Schweizer Banken und Vermögensverwalter besonders zu leiden. Genannt werden dabei immer wieder Credit Suisse und die UBS sowie Pictet. Unter den übrigen Auslandsbanken ist die britische HSBC-Gruppe betroffen. Singapur profitiert wiederum von dieser Bewegung mit Abstand am meisten. Im Stadtstaat spricht man von inzwischen wöchentlich ein bis zwei Prozent der Kapitalanlagen, die aus Hongkong verlagert werden. Privatleute sowie KMU handeln. Dieser Kundenkreis zieht im Schnitt etwa eine Million US-Dollar aus Hongkong ab. Neben der unsicheren politischen Situation gilt auch die Rechtsunsicherheit unter Pekings Einfluss als wichtiger Faktor.
  • FUCHS-Briefe
  • Umstrittenes Urteil des Bundesgerichts

In der Schweiz brechen in Sachen Steuergeheimnis alle Dämme

Die Schweiz hadert mit einem Urteil ihres Bundesgerichts. Mit knapper Richtermehrheit wird die UBS zur Herausgabe von 40.000 Kundendaten gezwungen. Das hat weit reichende Folgen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • UBS Europe SE - UBS Deutschland AG, Stiftungsmanagement 2019: Qualifikation

Einstellung und Leistung allein reichen nicht

Rote Ampel Bankentest
Die UBS hat es nicht in die Endauswahl geschafft.
Der gesamte Kontakt mit UBS Deutschland im Zusammenhang mit der Kreuzberger Kinderstiftung kann nur als dürftig bezeichnet werden. Das beginnt mit den mageren Informationen im Internet, setzt sich damit fort, dass keinerlei Transparenzangaben gemacht werden, und gipfelt darin, dass ein Anlagevorschlag abgeliefert wird, der von krasser Selbstüberschätzung gekennzeichnet ist.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • UBS Deutschland | Vermögensstrategie, Portfolioqualität und Gesamtbewertung TOPS 2019

UBS Deutschland : Qualität nicht durchgehalten

Ampel durchschnittliche Leistung
Die UBS Deutschland erhält in der Gesamtwertung das rating »Das weite Feld«.
„Unser Geschäftsmodell stellt Sie als Kunden in den Mittelpunkt und die gesamte Firma in Ihren Dienst, um Ihre Erwartungen zu erfüllen oder gar zu übertreffen." Über diesen Satz kann man eine Weile nachdenken, wenn man den Besuch bei der UBS Revue passieren lässt. Ergebnis: Stimmt. Hier und da.
  • FUCHS-Devisen
  • Die Meinung der Anderen zu Zinsen und Devisen Anfang Januar 2019

Wenig Zutrauen in den Yen

Die zurückhaltenden Prognosen beim Yen überraschen.
Die zurückhaltenden Prognosen beim Yen überraschen. Copyright: Pixabay
Die Banken passen zu Jahresbeginn 2019 ihre Zins- und Devisenprognosen zaghaft an. Von gestiegener Unsicherheit ist meistenteils die Rede. Erstaunlich ist dabei vor allem die Zurückhaltung beim Yen.
  • FUCHS-Devisen
  • Die Meinung der Anderen im Dezember 2018

Prognostiker wurden von US-Zinspolitik auf dem falschen Fuß erwischt

Die Zukunfts-Tableaus der Banken Anfang Dezember 2018 gehen noch von vier bis fünf Zinsschritten der US-Notenbank Fed bis Ende 2019 aus. Die Rede von Fed-Chef Jerome Powell am Mittwoch ist noch nicht eingepreist.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • UBS Europe SE, Vermögensmanagement TOPS 2019: Qualifikation

Die UBS enttäuscht (erst) am Ende

Grüne Ampel Tops
Die UBS Europe hat die grüne Ampel verdient.
Auf ihrer Internetseite trägt die Bank ordentlich auf: „Wir bei UBS Wealth Management haben eine klare Mission: Wir arbeiten mit Ihnen an einer besseren Zukunft - für Ihre Anlagen, für Ihr Unternehmen und schließlich auch für Ihre Familie." Uns würde erst mal eine gute Vermögensberatung reichen. Die bekommen wir durchaus. Aber am Ende ...
  • FUCHS-Devisen
  • Die Meinung der Anderen im November 2018

Auf mittlere Sicht wird der US-Dollar schwach

Die Prognoseabteilungen der Banken haben an einigen Schrauben gedreht. Vor allem die Zinserwartungen für die USA gehen nach oben. Dennoch gibt es einen erstaunlichen Meinungskonsens zur Konjunktur der USA. Und den daraus abgeleiteten Folgen für die US-Währung.
  • FUCHS-Briefe
  • Immer mehr kostengünstige ETF im Angebot

Nachhaltige Aktienanlage einfach und kostengünstig möglich

Der Wunsch, bei der Auswahl seiner Aktienanlage auf Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung zu achten, ist in der Beratungspraxis insbesondere bei jungen Anlegern und Stiftungen festzustellen. Letztere schreiben diesen Willen zunehmend in ihren Anlagerichtlinien fest. Lange Zeit war die Krux, dass dieser Wunsch häufig mit deutlich höheren Kosten verknüpft war. Die Umsetzung mit Hilfe der günstigen Indexfonds war nicht möglich. Dies hat sich mittlerweile geändert.
  • FUCHS-Devisen
  • Die Meinung der Anderen im Oktober 2018

HSH sieht US-Rezession am Horizont heraufziehen

Die Devisen-Prognose der HSH Nordbank sieht eine inverse Zinskurve voraus
Die Devisen-Prognose der HSH Nordbank sieht eine inverse Zinskurve voraus. Copyright: Picture Alliance
Die von uns konsultierten Banken behalten ihre Prognosen aus dem Vormonat weitestgehend bei. Die im Panel nicht mehr regelmäßig vertretene HSH Nordbank liefert den bemerkenswertesten Prognose-Beitrag.
  • FUCHS-Devisen
  • Die Meinung der Anderen im September 2018

Banken rechnen mit Kursumschwung Euro zu Dollar in 1. Hälfte 2019

Dollar, Euro und Yen
Die Meinung der Anderen im September 2018 Copyright: Picture Alliance
Das große Bild in den Kursprognosen der Banken bleibt geprägt von den steigenden US-Zinsen und der abwartenden Zinspolitik der EZB. Einen Umschwung sehen die Häuser im 1. Halbjahr 2019 voraus. Die Commerzbank überrascht mit ihrer fundamentalen Neueinschätzung zum Yen.
  • FUCHS-Devisen
  • Die Meinung der Anderen im August 2018

Neuzugänge im Panel

In der Rubrik «Meinung der Anderen» werden wir ab sofort die Meinung zwei neuer Banken heranziehen. Auf Jahressicht ist die Prognose für den Euro bei allen eindeutig. Nur eine Bank schert aus der Reihe aus.
  • FUCHS-Devisen
  • Wechselkursprognosen auf zwölf Monate im Juli 2018

Unsicherheit in den Prognoseabteilungen

Blick auf die Frankfurter Skyline
Blick auf das Frankfurter Bankenviertel - die Banken brauchen noch Bedenkzeit. Copyright: Picture Alliance
Die Research-Abteilungen der großen Banken sind unsicher, wie sie die Lage der Wirtschaft in der Eurozone einschätzen sollen. Und was der Handelskrieg der USA mit dem Rest der Welt für Auswirkungen hat. Daher sind die Prognosedaten vielfach unverändert. Das kann so nicht bleiben.
  • FUCHS-Kapital
  • Produktcheck

UBS China Fixed Income (EUR) P-acc

Die wirtschaftliche Stärke Chinas ist unbestritten. Anleger die vom chinesischen Wirtschaftswachstum profitieren wollen, sollten ihren Blick auf den Fonds aus dem Hause UBS richten.
  • FUCHS-Devisen
  • US-Zinsen zeigen Wirkung

Bei den Emerging Markets tut sich was

Symbolbild Euro Dollar
Der Dollar legt in den Prognosen gegenüber den anderen beiden Zentralwährungen Euro und Yen zu. Copyright: Picture Alliance
Für die großen Währungen sehen die Prognostiker in den Banken derzeit wenig Bewegung. Umso mehr dafür in den Emerging Markets. Denn dort gibt es eine Reihe von Impulsen.
  • FUCHS-Professional
  • Bank Julius Bär Europe, Feri Trust, M.M. Warburg & CO, UBS Deutschland, Stiftungsmanagement 2018: Qualifikation

Die vier Furchtsamen

Rote Ampel Bankentest
Bank Julius Bär Europe, Feri, M.M. Warburg & CO sowie die UBS Deutschland wollten sich der Qualifikation für die Endausscheidung in einem öffentlichen Vergleichstest gar nicht erst unterziehen.
Rin in die Kartoffeln, raus aus den Kartoffeln: Dieses Motto galt für vier Anbieter, die sich aus „geschäftspolitischen Gründen" keiner vergleichenden Bewertung ihrer Angebote auf die Ausschreibung der Stiftung unterziehen wollten und einen Rückzieher machten.
  • FUCHS-Professional
  • Auswertung Vermögensstrategie & Portfolioqualität TOPS 2018

Beim Anlagevorschlag der UBS überzeugt nur das Protokoll

Mit insgesamt 58,3 Punkten in allen vier Wertungskategorien erreichte die UBS Deutschland AG einen Platz im weiten Feld der Gesamtwertung.
Die UBS hat auch in diesem Jahr im Beratungsgespräch eine gute Vorstellung geliefert. Und auch in diesem Jahr hält sie hartnäckig an ihrer unzureichenden Ausarbeitung des Anlagevorschlags fest. Will sie oder kann sie es nicht besser?
  • FUCHS-Professional
  • Ratings

UBS Deutschland

Die UBS Deutschland wird von der Private Banking Prüfinstanz regelmäßig Qualitätstests im Bereich Anlageberatung für Vermögende (Wealth Management) und Vermögensberatung für Stiftungen unterzogen.
Zum Seitenanfang