Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
VDMA
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Maschinen- und Anlagenbauer blicken verstärkt nach Südamerika

Deutsche Unternehmen optimistisch für Brasilien-Geschäft

Karte Südamerikas, aufgenommen vom Weltraum
Satellitenbild Südamerika. © Harvepino / Getty Images / iStock
Immer mehr Unternehmen lassen den Blick in die Ferne schweifen, um lukrative neue Geschäftspartner, Produktionsstandorte und Absatzmärkte zu entdecken. Die Hoffnungen liegen dabei unter anderem auf Brasilien.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • CDU-Parteichef spricht beim politischen Abend des VDMA

Merz: „Ich glaube nicht, dass Donald Trump noch einmal kandidiert."

Pressefoto von CDU-Parteichef Friedrich Merz
CDU-Parteichef Friedrich Merz
„Ich glaube nicht, dass Donald Trump noch einmal kandidiert. Falls doch, gewinnt er nicht.“ Mit dieser Einschätzung und weiteren offenen Worten überraschte CDU-Parteichef Friedrich Merz beim Politischen Abend des Verbands der Maschinen- und Anlagenbauer, VDMA, am Vorabend des Maschinenbaugipfels, der am 10. Und 11. Oktober in der Bundeshauptstadt stattfindet. FUCHSBRIEFE fassen seine zentralen Aussagen zusammen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Schwacher Euro beflügelt

Industrielle Bildverarbeitung ist ein Branchenprimus

Closeup Kameralinse
Closeup Kameralinse. © Denniro / Getty Images / iStock
Im konjunkturell schwierigen Umfeld, sind die Geschäftsaussichten für konjunktursensible Branchen wie den Maschinenbau schwierig. Die industrielle Bildverarbeitung sticht positiv hervor. Mit den Ursachen sollten sich auch andere Unternehmen vertraut machen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Mit Kooperationen die Chancen nutzen

Chancen entlang der gesamten Wertschöpfungskette

Wasserstoff-Produktion mit Hilfe von Solar- oder Windenergie
Wasserstoff-Produktion mit Hilfe von Solar- oder Windenergie. © AA+W / stock.adobe.com
Wasserstoff soll ein wichtiger Energierohstoff der Zukunft werden. Schon heute ist die Dynamik in der Marktentwicklung hoch. Etablierte Unternehmen suchen Möglichkeiten, Newcomer versuchen stürmisch, Chancen zu nutzen. Ein Risiko ist: Wer nur Trippelschritte macht, könnte schnell überholt werden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Marktgröße und Wachstumsaussichten locken

Maschinenbauer expandieren Richtung USA

Automobil-Karossen mit US-Flaggen am Fenster
Automobil-Karossen mit US-Flaggen am Fenster. © Tomasz Zajda / stock.adobe.com
Immer mehr Firmen zieht es in die USA, die die bereits dort sind, wollen ihr Geschäft ausbauen. Erhebungen unter den deutschen Maschinenbauern zeigen das eindrücklich. Europa hingegen verliert an Attraktivität.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • VDMA schlägt Alarm

Unternehmen durch Nachhaltigkeits-Berichte überfordert

Symbolbild Nachhaltigkeit im Unternehmen
Nachhaltigkeit im Unternehmen. © troyanphoto / stock.adobe.com
Die EU plant, dass weitaus mehr Unternehmen als bisher verpflichtende Nachhaltigkeitsberichte verfassen müssen. Gerade kleinere Betriebe werden davon massiv überfordert sein. FUCHSBRIEFE zeigen, wie sich die Pflicht womöglich abmildern oder zumindest sinnvoll nutzen lässt.
  • FUCHS-Briefe
  • VDMA-Studie zu "Made in China 2025"

Der Maschinenbau schlägt Alarm

Dass China seinen Aufstieg zur Weltmacht in allen Bereichen planvoll und konsequent vorantreibt, ist bekannt. Somit muss jedes Strategiepapier Pekings höchste Aufmerksamkeit bekommen. Für die deutsche Paradebranche Maschinenbau ist es die Strategie Made in China 2025.
  • FUCHS-Briefe
  • "Die Corona-Bekämpfung darf nicht zur Staatswirtschaft führen"

Erkenntnisse aus der Generaldebatte

Die Generaldebatte im Bundestag ist eines der großen Highlights im Parlamentsjahr. Die Regierung stellt ihren Haushalt vor und zeichnet ein Bild für die kommenden Jahre. So zumindest die Theorie. Der Geschäftsführer des VDMA sollte zumindest enttäuscht werden.
  • FUCHS-Briefe
  • Konjunkturelles Bild in Grau

Trauermarsch der Organisationen

OECD, DIHK, VDMA – gleich drei Organisationen und Verbände traten heute mit ihren Konjunkturausblicken an die Öffentlichkeit – und malten gemeinsam ein Bild in eher dunklen Grautönen. Das scheint mehr nach hinten geschaut als nach vorne.
  • FUCHS-Briefe
  • Negativtrend verfestigt sich – USA widerstehen noch

Die Rezessionsgefahr (für die Welt) wächst

Die vergangene Woche endete mit alarmierenden Daten aus der Wirtschaft – weltweit. Von einer vorübergehenden Abschwächung zu sprechen ist ein Euphemismus. Denn die Gründe für die abflauende Konjunktur liegen tief.
  • FUCHS-Briefe
  • Gute-Laune-Nachrichten vom 17.9.2018

Die Konjunktur hält stand

Auch wenn die konjunkturellen Signale deutlich gemischter ausfallen als noch vor einem Jahr, kommen nach wie vor viele ermutigende Daten und Stimmungsbilder aus der Wirtschaft herein.
Zum Seitenanfang