Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
Erbschaftsteuer
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Was ist mein Grundstück wert?

Aufpassen bei der Auswahl des Sachverständigen

Auch Sachverständige können Fehler machen, wenn sie den Wert eines Frundstücks ermitteln sollen. Leider muss aber erst einmal der Eigentümer gegenüber dem Finanzamt dafür geradestehen. Ärgerlich wird es, wenn der Sachverständige schlampig gearbeitet hat.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Der Tod im Vermögensmanagement

Komplexe Vorsorge für jung und alt

Der eigene Tod ist ein Thema, das gerne gemieden wird. Für Vermögende ist er ein hohes Risiko für das Vermögensmanagement. Das gilt für jedes Lebensalter, auch für junge Familien.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Ungünstige Regelung bei außerehelichen Kindern

Schenkung vom biologischen Vater kostet mehr Steuern

Wer außereheliche Kinder hat, muss wissen, dass bei einer Schenkung an diese hohe Steuern anfallen. Denn nur der rechtliche Vater hat Anspruch auf Schenkungen nach der günstigen Steuerklasse I.
  • FUCHS-Briefe
  • Wenn die Erbschaft noch nicht „auseinandergesetzt“ ist

FA hat Zugriff aufs Privatvermögen

Ist eine Erbschaft noch nicht auseinandergesetzt, kann das zu Auseinandersetzungen führen. Das ist mehr als ein Kalauer, wie eine reiche Erbin eben erst erfahren musste. Auseinandersetzungen in der Familie führen dann schnell zu solchen mit dem Fiskus. Aber der hat freie Hand, wenn er die Erbschaftsteuer abkassieren will.
  • FUCHS-Briefe
  • Schenkungsteuer: Positives Urteil für Ehepartner mit nachträglicher Gütertrennung

BFH kürzt Steuer für zinslose Stundung

Das oberste Finanzgericht, der BFH, hält für Ehepaare, die nachträglich Gütertrennung vereinbaren, ein positives Urteil bereit. Es kürzt die Steuerhöhe für den Wert des Zugewinns beim Tod eines Ehepartners. Dabei kommt eine steuerliche Sonderreglung zum Tragen.
  • FUCHS-Briefe
  • Deutsches Recht gekippt

Erbschaften im EU-Ausland

Wer ein Grundstück im Ausland erbt, darf sich freuen. Der Bundesfinanzhof hat jetzt ein günstiges Urteil gesprochen.
  • FUCHS-Briefe
  • Nicht beanspruchter Pflichtteil gehört zum Erbe

Nachträgliche Versteuerung

Das ist ein Hammer: Als Erbe müssen Sie auch einen vom Verstorbenen nicht genutzten Pflichteilsahnspruch versteuern.
  • FUCHS-Briefe
  • Urteil über die Erbschaftssteuer

Stiftung bleibt steuerfrei

Eine nichtrechtsfähige Stiftung muss keine Erbschaftsteuer zahlen. Denn sie ist keine erbschaftsteuerpflichtige Familienstiftung, entschied der Bundesfinanzhof.
  • FUCHS-Briefe
  • Neues Erbrecht

Unternehmen: Böse Steuerfalle

Erbrecht: Steuerfallen für Unternehmer
Erbrecht: Steuerfallen für Unternehmer | © Getty
Das neue Erbrecht stellt eine Steuerfalle auf. Immer mehr Unternehmen stolpern hinein.
  • FUCHS-Briefe
  • Streit um Erbschaftsshöhe

Erbschaftssteuer: Prozesskosten mindern das Erbe

Müssen Sie einen Prozess führen, um Klarheit über die Höhe eines Erbes zu erhalten, können Sie die Prozesskosten als Nachlassverbindlichkeiten geltend machen.
  • FUCHS-Briefe
  • BMF bereitet schon vor

Erbschaftsteuer: Reform 2018

Das Bundesfinanzministerium bereitet die nächste Erbschaftsteuerreform vor.
  • FUCHS-Briefe
  • Probleme in der Praxis

Neues Erbschaftsteuergesetz: Noch viele Fragen offen

Obwohl das Erbschaftsteuergesetz bereits in Kraft ist, verweigern mehrere Bundesländer Auskünfte zu den steuerlichen Auswirkungen. Dabei gibt es offene Fragen.
  • FUCHS-Briefe
  • Erbschaftsteuer in Europa

Flickenteppich EU: Jedes Land besteuert anders

Flickenteppich
Erbschaftsteuer in der EU: ein Flickenteppich | © Getty
Die Erbschaftsteuer innerhalb der EU unterscheidet sich von Land zu Land. Viele Staaten verzichten ganz darauf.
  • FUCHS-Briefe
  • Erbschaftsteuer

USA: Quellensteuer wird angerechnet

Für Deutsche ist das Erben in den USA kompliziert. Jetzt hat der Bundesfinanzhof dazu ein neues Urteil gefält.
  • FUCHS-Briefe
  • Vergleich vor dem Bundesfinanzhof

Erbschaftsteuer: Abfindung mindert Steuerlast

Abfindungen an andere Erben mindern den Nachlass und damit die Erbschaftsteuer. Das ist das Ergebnis eines Vergleichs vor dem Bundesfinanzhof.
  • FUCHS-Briefe
  • Kompromiss im Vermittlungsausschuss

Erbschaftsteuer: Neues Gesetz hat Haken und Ösen

Die Neuregelung der Erbschaftsteuer ist zwischen Bundestag und Bundesrat ausgehandelt. Dennoch hat das Gesetz Haken, die Unternehmer beachten müssen.
  • FUCHS-Briefe
  • Wohnsitz irrelevant

Schenkungsteuer: Freibetrag gilt auch im Ausland

Bei der Schenkungsteuer ersetzt die Wahl zwischen unbeschränkter und beschränkter Steuerpflicht die Gleichbehandlung unabhängig vom Wohnort nicht.
  • FUCHS-Briefe
  • Neues BFH-Urteil

Kunstsammlungen: Abgabenfrei vererben

Kunstsammlungen können ganz oder teilweise steuerfrei vererbt werden. Das setzt aber  Bedingungen voraus.
Zum Seitenanfang