Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
Philippinen
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Europa hält die rote Laterne

Konjunktur: Zwischen Hoffen und Bangen

Zahnräder
Zahnräder. © bernie_photo / Getty Images / iStock
Die Unternehmen gehen mit teils düsteren Prognosen aus dem Jahr 2022. Bei aller berechtigten Skepsis zeigen FUCHSBRIEFE, welche Faktoren dafür sprechen, dass die Konjunktur dennoch mit nur einer kleinen Delle aus der Krise kommt.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Chancen in Südostasien

Philippinischer Peso mit Aufwertungspotenzial

Hafen von Manila
Hafen von Manila. © Joseph Oropel / stock.adobe.com
FUCHS-Devisen gehen auf Zins- und Dividendensuche in Südostasien und werden fündig auf den Philippinen. Der Inselstaat weist eine besondere Eigenheiten auf, bietet Anlegern aber lukrative Chancen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Drei Möglichkeiten für Investments in den Philippinen

Insel-Nation auf Wachstumspfaden

Hafen von Manila
Hafen von Manila. © Joseph Oropel / stock.adobe.com
Anleger auf der Suche nach attraktiven Schwellenländer-Investments blicken in dieser Woche auf die Philippinen. Nur wenige haben die asiatische Inselgruppe auf dem "Anlage-Radar". FUCHS-Devisen erklären, welche lukrativen Investmentmöglichkeiten es gibt.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Nun drehen Chinas Nachbarländer auf

Asiens zweite Reihe drängt

Hafen von Manila
Hafen von Manila, Philippinen © Joseph Oropel / stock.adobe.com
Das Wachstum der asiatischen Supermacht China flaut allmählich ab. Das setzt Kettenreaktionen in Gang, durch die wiederum viele von Chinas südlichen Nachbarn profitieren werden. Besonders für eine Branche entstehen dabei lukrative Geschäftsmöglichkeiten.
  • FUCHS-Devisen
  • Chancen im Schatten der Coronakrise

Philippinischer Peso erhält Auftrieb

Blick auf Hochhäuser in Manila
Chancen im Schatten der Coronakrise auf den Philippinen. Copyright: Pexels
Für die Philippinen zeichnet sich eine doppelte Normalisierung ab. Die Wirtschaft scheint sich aus der Coronakrise zu befreien und die Politik nähert sich wieder dem alten Verbündeten USA an in der Konfrontation mit den Ansprüchen Chinas. Damit zeichnen sich neue Chancen ab, die ähnlich für das gesamte Emerging-Market-Universum erkennbar werden.
  • FUCHS-Briefe
  • Japan setzt verstärkt auf ASEAN-Zusammenarbeit bei Rüstungsexporten

Ärger im südchinesischen Meer

Die erste Auslandsreise eines Regierungschefs wird traditionsgemäß mit Spannung erwartet. Der neue japanische Ministerpräsident Yoshihide Suga wählte als erstes Ziel Vietnam. Und er reiste mit brisanten Neuigkeiten im Gepäck.
  • FUCHS-Briefe
  • Philippinen planen Großprojekte

Großinvestitionen in Infrastruktur

Die Philippinen wollen in den nächsten Jahren 160 Milliarden US$ in große Infrastrukturprojekte investieren. Neue Straßen, Brücken, Bahnstrecken, Kraftwerke, Wasserbauprojekte, Häfen und Flughäfen sollen gebaut werden, um die immens teuren Transportkosten im Land zu verringern...
  • FUCHS-Devisen
  • Politische Krisen beeinflussen Wachstum

Philippinen: Wachstum schwächt ab

Im letzten Jahr konnten sich die Philippinen über ein starkes Wachstum freuen. Politische Krisen können das beeinflussen.
  • FUCHS-Devisen
  • Außenpolitik

Philippinen: Abschied von den USA

Präsident Duterte: Philippinische Muskelspiele | © Getty
Die Regierung der Philippinen hat sich dem Kampf gegen die Drogen(barone) verschrieben. Inzwischen reichen die Folgen bis nach Europa und in die USA.
  • FUCHS-Briefe
  • Ranking

Mindestlöhne in Asien 2015

Kambodscha wird 2015 die höchsten Lohnanpassungen in Asien haben, gefolgt von Vietnam. Wo die übrigen asiatischen Volkswirtschaften stehen.
  • FUCHS-Devisen
  • Währungen aus der Region Pazifik-Ozeanien

Schwache Investitionen in Neuseeland und Australien

In unserem Devisen-Wochenschwerpunkt blicken wir auf die Entwicklungen in Australien, Neuseeland, Indonesien, Philippinen und Taiwan.
  • FUCHS-Briefe
  • Weltwirtschaft

Es fehlt an Power

Deutschland wird seine konjunkturellen Anstöße auch 2015 vornehmlich von außerhalb der Eurozone beziehen.
  • FUCHS-Devisen
  • Indien | Pharma-Industrie

Abwanderung

Indien macht als Pharmastandort derzeit eine rasante Entwicklung durch. Leider in die falsche Richtung.
  • FUCHS-Devisen
  • Philippinen | PHP

Aufwärts

Das erhoffte starke Wachstum zeichnet sich jetzt deutlicher ab.
Zum Seitenanfang