Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
Wahlkampf
  • FUCHS-Briefe
  • Im US-Wahlkampf liegt Joe Biden vorn

Täuschende Trends

USA Wahl 2020
Laut der britischen Zeitschrift "Economist" hat Joe Biden die Nase vorn. Copyright: Picture Alliance
Die Corona-Zeit hat vieles verändert. Auch eine Reihe politischer Trends. In Deutschland ist die Union stabil wie lange nicht. Und in den USA hat Donald Trump im Zuge der Gesundheits- und Wirtschaftskrise deutlich an Zustimmung eingebüßt. Doch jetzt drehen die wirtschaftlichen Trends gerade wieder.
  • FUCHS-Devisen
  • USD

Arbeitsmarkt bricht erneut ein

Der US-Arbeitsmarkt stürzt in der Corona-Krise ab. Die USA bezahlen einen hohen Preis für ihre Abhängigkeit von den Dienstleistungen. Das wird für einen heißen Wahlkampf sorgen, der Unruhe auch in den Devisenmarkt bringen wird.
  • FUCHS-Briefe
  • Bundestagswahl 2021

Die Linke setzt auf Lagerwahlkampf

Die Linke
Die Linke bringt sich in Stellung für die Bundestagswahl 2021 und setzt auf einen Lagerwahlkampf. Copyright: Picture Alliance
Der Bundestagswahlkampf 2021 wird bereits strategisch von den Parteien vorbereitet. Denn niemand glaubt mehr, dass die GroKo vorher noch zerbricht. Chancen und Risiken sind mit der Wechselbereitschaft der Wähler gestiegen. Sie sollen rechtzeitig analysiert und in eine Strategie gegossen werden. Die Linke hat da schon recht klare Vorstellungen.
  • FUCHS-Devisen
  • . . . und jetzt nimmt Trump die EU ins Visier

Unruhige Zeiten für den Euro

Donald Trump
Auf den EURO(raum) kommen unruhige Zeiten zu. Denn sie wird Teil der Wahlkampfstrategie Donald Trumps. © Picture Alliance
Die Trump-Administration hat einen beachtlichen Teil ihrer handelspolitischen Vorhaben abgearbeitet. Jetzt nimmt sie die EU ins Visier. Das wird auf den Devisenmarkt durchschlagen.
  • FUCHS-Devisen
  • Donald Trumps verbale Doppelstrategie

Starke Sprüche, nichts dahinter

Trumps Handels-Strategie ist nicht aufgegangen. Jetzt steht er vor einem kommunikativem Wahlkampf-Problem. Copyright: Picture Alliance
In den USA hat der Präsidentschaftswahlkampf längst begonnen. Er wird umso mehr die Handlungen und vor allem Sprüche des US-Präsidenten bestimmen. Dabei muss dieser in zwei entgegengesetzte Richtungen kommunizieren.
  • FUCHS-Devisen
  • Handels-Deal mit China steht auf schwachen Beinen

Dem Dollar fehlt das Potenzial

Alle Welt freut sich über einen anstehenden Deal im Handelsstreit zwischen des USA und China. Doch ist die Freude berechtigt? Wer sich ansieht, was US-Präsident Donald Trump mit dem vom Zaun gebrochenen Streit erreichen wollte und was erreicht hat, muss Zweifel hegen.
  • FUCHS-Devisen
  • Der Präsident stellt unrealistische Forderungen

Die Fed bleibt unter politischem Druck

4% Wachstum! Das möchte Präsident Trump denn er braucht starke Zahlen für seine Wiederwahl. Bleiben diese aus, soll die Fed den Kopf hinhalten müssen. Was bedeutet dieser politische Druck für den US-Dollar?
  • FUCHS-Devisen
  • Chinas Hartnäckigkeit wird gefährlich für Trumps Wiederwahl

Der Preis des Handelskriegs

Die US-Wirtschaft liefert trübe Signale. Noch steht sie blendend da, aber der Höhepunkt ist überschritten. Der Handelskrieg lastet auf der Konjunktur. Und er wird gefährlich für die Wiederwahl des amtierenden Präsidenten.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Börseneinschätzung vom 08. August 2019

Neue Trump-Turbulenzen

Im Zuge der Ankündigung neuer Strafzölle seitens der USA sausen die Börsenkurse nach unten. Die Anleger steigen hastig aus den Aktien aus. Dafür springt eine andere Assetklasse nun an. Der US-Präsident hat für sein Verhalten klar machtpolitische Motivationen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Der US-Präsident braucht Erfolge für den Wahlkampf

Das doppelte Spiel des Donald Trump

Trumps Druck auf die Fed trägt Früchte: Powell kam der Forderung nach einer Zinssenkung nach. Ein so massiver Eingriff in die Souveränität der Notenbank ist ein gewagtes Unterfangen. Doch was steckt dahinter? Geld- oder wirtschaftspolitische Überlegungen? Die Gründe sind wahrscheinlich viel banaler...
  • FUCHS-Devisen
  • Donald Trump im Wahlkampfmodus

Was den Dollar schwächt

Eigentlich ist er das ja immer: im Wahlkampf. US-Präsident Donald Trump betätigt sich schon während seiner gesamten Amtszeit als agent provocateur. Jetzt schaltet er auch noch in den offiziellen Wahlkampfmodus. Das bedeutet: nachgeben kann er nicht. Das akzeptieren seine Wähler nicht. Andererseits fehlen ihm echte politische Erfolge. Nun muss der Dollar ran ...
  • FUCHS-Devisen
  • Die Fed immer stärker im Schlepptau Trumps

Schlecht begründeter Kurswechsel

Die US-Notenbank Fed will die Zinsen senken. Das entspricht den Forderungen des US-Präsidenten. In dessen Bann scheinen die Notenbanker immer stärker zu stehen. Für diese Annahme sprechen eindeutig die Daten.
  • FUCHS-Devisen
  • Trump schaltet in den Wahlkampf-Modus

Die Fed bekommt ein Vermittlungsproblem

In den Vereinigten Staaten starten die Kandidaten für die Wahl 2020 mit ihren Wahl-Kampagnen. Für die Fed ergibt sich daraus ein Problem. Dass Powell und Trump nicht immer einer Meinung sind ist bekannt. Nun könnte man ihm das jedoch als Beeinflussung vorwerfen.
  • FUCHS-Briefe
  • Streit zwischen USA und China wird gelöst

Trump lenkt im Zollkonflikt ein

US-Präsident Donald Trump hat die Abhängigkeit der US-Wirtschaft von chinesischer Billigproduktion erkannt. Darum steckt hinter der Fristverschiebung im Zollstreit ein klares innenpolitisches Kalkül von Trump. Er braucht einen guten Kompromiss mit Peking als Basis für seine nächste Präsidentschaftskandidatur 2020.
  • FUCHS-Briefe
  • Hauptstadt-Noitz: Rom

Das Durchwursteln geht weiter

Die italienischen Wahlen sorgen wie von uns erwartet für mehr Verwirrung als Klarheit. Die Gruppierung um Silvio Berlusconi ist zwar die stärkste Gruppierung, sie kann aber nicht alleine regieren.
  • FUCHS-Briefe
  • Öffentlicher Dienst als „Hauptsünder“

Befristete Arbeitsverträge werden Wahlkampfthema

Befristete Arbeitsverträge werden in der Endphase des Wahlkampfs zum Streitthema. Es werfen ausgerechnet die mit Steinen, die selbst im Glashaus sitzen.
  • FUCHS-Briefe
  • Grüne als siegende Verlierer

Lohn der Profillosigkeit

Grüne Özdemir Göring-Eckardt
Zukunft wird aus Mut gemacht": so präsentierten Cem Özdemir (l) und Katrin Göring-Eckardt (r) das Wahlprogramm der Grünen. Von Mut ist allerdings wenig zu erkennen. © dpa"
Kein Thema, kein Wahlkampffeuer, kaum Stimmen – die Grünen geben im Wahlkampf ein Bild des Jammers. Dennoch könnten sie am Ende triumphieren.
  • FUCHS-Briefe
  • Einzige Machtoption für Schulz

Linke zwingt SPD zum Lagerwahlkampf

Die Linke treibt die SPD in einen Lagerwahlkampf. Das gilt jedenfalls dann, wenn wie von uns eingeschätzt, sich der Realoflügel auf dem Parteitag bis zum Sonntag in Hannover durchsetzen wird.
Zum Seitenanfang