Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
GBP
  • FUCHS-Devisen
  • Wechselkursausblick für die Woche vom 31.Mai 2019 bis 7. Juni 2019

Wochentendenzen: Der Euro schwächelt erneut

Die Unsicherheit über die künftige Führung Europas schwächt den Euro – neben der mäßigen Wirtschaftsentwicklung in der Eurozone. Personalentscheidungen könnten ihm neue Impulse verleihen. Doch der Postenschacher zieht sich hin. Zum Euro überrascht vor allem das Britische Pfund
  • FUCHS-Devisen
  • Stimmengewinne der Brexit-Freunde drücken auf den Kurs der Währung

Das Pfund bleibt ein schwieriger Patient

Der Brexit belastet das Pfund mehr und mehr
Die politische Lähmung in UK schwächt das Pfund. Copyright: Picture Alliance
Die Stimmengewinne der von UKIP abgespaltenenen Brexit-Party schlagen dem Pfund ins Kontor. Die britische Währung verliert im Kurs, die britische Wirtschaft an Zuversicht und Vertrauen. Und die Entwicklung ist noch nicht zu Ende. Denn das Pfund wird gerade neu bewertet.
  • FUCHS-Devisen
  • Wechselkursausblick für die Woche vom 24.05. bis 31.05.2019

Wahl-Kurse haben kurze Beine

Vor den Europawahlen herrscht Kursstillstand. Dennoch zeichnet sich für den Euro eine Tendenz klar ab. Und nächste Woche könnten einige kurze Trends auslaufen.
  • FUCHS-Devisen
  • Theresa May könnte in Kürze zurücktreten

Das Pfund leidet unter der Brexit-Perspektive – die keine ist

Immer wieder Brexit – bald ohne Theresa May? Das unwürdige Schauspiel, dass die Briten mit ihrer Entscheidungslosigkeit liefern, geht in die nächste Runde. Für das Pfund bleiben die Perspektiven ungewiss. Aber die Risiken sind klar.
  • FUCHS-Devisen
  • Wechselkursausblick für die Woche vom 17.05.2019 bis 24.05.2019

Der Euro steht unter Druck

Die Euroschwäche hält an. Die Bandbreiten verschieben sich leicht. Eine Währung aber reißt aus.
  • FUCHS-Devisen
  • Wechselkursausblick für die Woche vom 10.05. bis 17.05.2019

Allgemeine Euroschwäche herrscht weiter vor

Die (US-)Politik bringt etwas Unruhe ins Währungsgeschehen. Das sorgt für kurzfristige Ausreißer. Die Grundtrends ändert es aber nicht. Jedenfalls solange keine „heißen" Kriegshandlungen aufflammen.
  • FUCHS-Devisen
  • Wechselkursausblick für die Woche vom 03. Mai bis 10. Mai 2019

Eine impulslose Woche

Die Währungspaare befinden sich aktuell weitgehend in einer Seitwärtsrange. Mengelnde Impulsgeber verhindern größere Bewegungen.
  • FUCHS-Devisen
  • Wechselkursausblick für die Woche vom 26.04.2019 bis 03.05.2019

Allgemeine Euroschwäche

Schwache Zahlen aus der Eurozone verpassen dem Euro einen kräftigen Dämpfer. Dennoch schwächelt er nicht gegen alle Währungen. Für die kommende Woche scheint sich die Lage zu beruhigen.
  • FUCHS-Devisen
  • Wechselkursausblick für die Woche vom 18.04. bis 26.04.2019

Die schwächste Währung unter den großen Drei

Der Euro gab jüngst gegenüber Yen und Dollar leicht nach. Das manifestiert seine Stellung als schwächste unter den großen Drei. Gegenüber den anderen Währungen sieht es da schon etwas besser aus.
  • FUCHS-Devisen
  • Wechselkursausblick für die Woche vom 12.4.2019 bis 19.04.2019

Verschnaufpause für den Euro

Der Brexit ist verschoben, der Euro bekommt eine Verschnaufpause. Das hat Auswirkungen auf die Bandbreiten.
  • FUCHS-Devisen
  • Torys wollen mehrheitlich No-deal-Brexit

Fürs Pfund steht es weiter auf des Messers Schneide

Die Eierei geht weiter. (Wann) sind die Briten raus aus der Union? Sie wissen es selbst nicht. Für das Pfund aber ist die Lage klar. Zumindest perspektivisch.
  • FUCHS-Devisen
  • Wochentendenzen vom 5.04.2019 bis 12.04.2019

Der Dollar bleibt relativ stark

Während der Euro sich zu den meisten Währungen etwas festigt, bleibt er zum Dollar geschwächt. Das gilt auch für einen „kleinen Bruder" des Greenback.
  • FUCHS-Devisen
  • Das Unterhaus stimmt erneut über den Brexit-Deal ab

Die britische Tragödie

Das Brexit-Trauerspiel ist in die Verlängerung gegangen. Heute nach Redaktionsschluss wird das Parlament noch einmal über den ausgehandelten Deal abstimmen. Es könnten die letzten Tage von Theresa May als britische Premierministerin sein. Auch auf das Pfund wird sich die Abstimmung auswirken.
  • FUCHS-Devisen
  • FUCHS Devisen- und Zinsprognose April 2019

Einäugige und Blinde im Währungsgefüge

Endlich sind die Briten mal wieder wichtig. Nur, ob sie sich das so gedacht hatten? Jedenfalls können sie für heftige Bewegung im Währungsgefüge sorgen, wenn sie am 12. April über die eigenen Füße stolpern und ohne Vertrag aus der EU ausscheiden (müssen). Das Worst-Case-Szenario hat Einfluss auf die Prognosebandbreiten in der Devisenmarkt Monatsprognose von FUCHS.
  • FUCHS-Devisen
  • Wechselkursausblick für die Woche vom 29.03.2019 bis 5.04.2019

Was machen die Briten?

Nach Redaktionsschluss soll erneut das britische Parlament zum Brexit entscheiden. Ob die Briten heute wissen, was sie wollen? Da kann man auch würfeln. Entsprechend unsicher sind die Prognosen auf Wochensicht.
  • FUCHS-Devisen
  • Wechselkursausblick für die Woche vom 22.03.2019 bis 29.03.2019

Fed nimmt dem Dollar den Schwung

Im Währungsgeschehen fehlen vorübergehend die Impulse. Insofern sind vor allem Seitwärtsbewegungen zu erwarten. Aber nicht durchgehend. Zwei Währungspaare tanzen aus der Reihe.
  • FUCHS-Devisen
  • Auch ein hinausgezögerter Brexit hat wirtschaftliche Konsequenzen

Der Schaden ist vollbracht

Vor allem auf dem Kontinent ist die Erleichterung groß, dass sich das britische Parlament gegen den harten Brexit, den EU-Austritt ohne Vertrag, entschieden hat. Doch für die Briten ist damit wenig gewonnen. Und schon gar nicht für das britische Pfund.
  • FUCHS-Devisen
  • Wechselkursausblick für die Woche vom 15.03.2019 bis 22.03.2019

Viel Seitwärtsbewegung zum Euro

Im Währungsgeschehen fehlen vorübergehend die Impulse. Insofern sind vor allem Seitwärtsbewegungen zu erwarten. Aber nicht durchgehend. Zwei Währungspaare tanzen aus der Reihe.
  • FUCHS-Devisen
  • Eindeutige Überbewertung der britischen Währung

Das Pfund ist eine heiße Kartoffel

Der Lack der britischen Wirtschaft blättert im Zuge des Brexits
Der Lack der britischen Wirtschaft blättert im Zuge des Brexits. Copyright: Pixabay
Der Markt setzt darauf, dass Großbritannien nicht zum 29.3. aus der EU austritt. Das ist mutig. Noch mutiger sind die langfristigen Spekulationen der Märkte auf die Robustheit der britischen Wirtschaft.
  • FUCHS-Devisen
  • Wechselkursausblick für die Woche vom 08.03. bis 15.03.

Die EZB schwächt den Euro deutlich

Mit dem Euro geht's bergab. Insbesondere zum USD, aber auch zu etlichen anderen Währungen. Das macht sich auf Wochensicht vor allem in den Bandbreiten bemerkbar.
Zum Seitenanfang