Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
Stiftungsmanagement 2021
  • FUCHS-Kapital
  • Lieferdienste ins Depot

Die verbliebene Kundenschnittstelle

Ein Lieferant auf einem Fahrrad mit großem Rucksack
Lieferdienste ins Depot. Copyright: Pexels
Im Homeoffice, ohne Kind und ohne Hund? Wenn der Postmann nicht mehr klingelt, dann ist der Lieferdienst die letzte Möglichkeit im Lockdown für ein reales Verkaufsgespräch. Hier ist die Pizza, wollen Sie nicht auch in dieses grüne Stiftungsdepot investieren? das Potenzial für Lieferdienste ist noch nicht voll ausgeschöpft meint Christian Libor.
  • FUCHS-Kapital
  • Der Fünf-Jahres-Plan soll nicht im Spieltrieb untergehen

Mehr Bildung per Dekret in China

Chinesische Mauer
Mehr Bildung per Dekret in China. Copyright: Pexels
Mit welchem Vorlauf wurde in den westlichen Gesellschaften durch Bildung die industrielle Revolution vorbereitet? Xi Jinping jedenfalls wartet nicht mehr darauf, dass sich die alternde, chinesische Gesellschaft aus eigenem Antrieb verbessert. Er braucht dringend gute Ingenieure für das sog. "Hard-Tech", also eigene Chips, Mars-Touren, Marine, Schienennetze, sparsame vernetzte E-Autos, Roboter, Biotech und vieles mehr. Nach monatelangen Vorgesprächen wird dem Volk der Kopf gewaschen.
  • FUCHS-Kapital
  • China: Don't shoot the pianist

It’s Socialism, Stupid!

Bild vom Volkskongress 2017
Chinesischer Volkskongress. Copyright: Picture Alliance
Der Reformdruck in China hoch, die internationalen Märkte haben letzte Woche mit Enttäuschung auf die Kehrtwende in der Bildungspolitik und die stärkere Regulierung von Technologie-Unternehmen reagiert. Im Handelskonflikt bauen die Amerikaner zeigen die Reaktionen der Chinesen, dass der Konflikt sich fest fährt. Die USA bauen nun mehr Druck auch beim Verteidigungspartner Deutschland auf, den langfristigen wirtschaftlichen Nutzen der Technologie-Transfers nach China neu zu bewerten.
  • FUCHS-Kapital
  • Global Superpowers

Der neue Trend zu staatlichen Eingriffen

Ansicht auf das sonnenbeschienene Kapitol in Washington D.C.
Der neue Trend zu staatlichen Eingriffen. Copyright: Pexels
Die wissenschaftlichen Institute und Vermögensverwalter sind sich einig, dass der aktuelle Inflationssprung letztlich nur eine Preisanpassung aufgrund der hohen Nachfrage am Ende des Lockdown ist. Die großen Industrienationen greifen mit viel Geld in gesellschaftliche und wirtschaftliche Prozesse ein, dahinter steht die Modern Monetary Theorie, die im Budgetzwang die Ursache für die Ungleichheit sieht.
  • FUCHS-Kapital
  • Big Tech Unternehmen lieben Disruption - bis sie vor der Tür steht

Auf der Suche nach Giganten

Data is the new oil. Copyright: Quanvest
Bis heute morgen hat sich der Kongressausschuss nach 12 Monaten Vorbereitung über die neuen Anti-Trust Gesetze mit Fokus auf Amazon, Google, Apple und Facebook beraten. Und auch die Teamster habe eine Art Liebeserklärung zu Ungunsten von Amazon ausgesprochen. Soll man die Aktie kaufen, weil sie zerschlagen wird und wo ist die Summe noch mehr wert, als die Einzelteile ?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Wertpapiere als Stiftungsvermögen

Stiftungen fürchten den Buchhaltungs-Irrsinn

Digitales Steuerreporting, Abläufe
Ablauf digitales versus konvetionelles Steuerreporting. © fintegra
Belege, Belege, Belege – und immer an den Fiskus denken. Leider bleibt das auch gemeinnützigen, steuerbefreiten Stiftungen nicht erspart. Doch sie können sich das Leben erheblich leichter machen …
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Services Stiftungsmanager 2021

Breitgefächertes Serviceangebot

Von den 18 Banken und Vermögensverwaltern, die in diesem Jahr im Rahmen des Wettbewerbs um die Stiftungsmanager 2021 die Fragen zu Transparenz und Dienstleistungen beantwortet haben, gehören sechs in Sachen Dienstleistungen zum Spitzenfeld. Insgesamt werden Interessenten in erster Linie vor und während der Stiftungsgründung umfangreich unterstützt.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Die Investmentkompetenz in Stiftungsvermögen 2021

Fernrohr und Rückspiegel

Die Investmentkompetenz besteht aus zwei Wertungsbausteinen: einem qualitativen, der den Investmentprozess unter die Lupe nimmt und einem quantitativen, der die konkreten Daten in den Blick nimmt. Und zwar einmal in der Vorausschau, quasi durch das Fernrohr (Monte-Carlo-Simulation). Und im Rückspiegel, durch die Auswertung der konkreten Entwicklung eines Echtdepots.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Beauty Contest digital

Ganz oder gar nicht

Eine Endausscheidung – im Fachjargon Beauty Contest (Schönheitswettbewerb) genannt – ist für alle Teilnehmer eine Herausforderung. Auf beiden Seiten ist volle Konzentration vonnöten. Doch vor allem die Vortragenden sollten sich darüber im Klaren sein, beim Beauty Contest gilt das Motto: ganz oder gar nicht.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Starkes Entrée und bereitwillige Auskünfte

Donner & Reuschel: Vorbereitung ist alles

Stiftungsmanagement 2021 Gut
Donner & Reuschel: Vorbereitung ist alles. Copyright: Verlag Fuchsbriefe
Bei Donner & Reuschel erlebt der Stiftungskunde viel Licht – und leider auch Schatten. Während der Anlagevorschlag weitestgehend ein Genuss ist, werden an anderer Stelle wertvolle Punkte durch schlechte Vorbereitung liegen gelassen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Die Investmentkompetenz in Stiftungsvermögen 2021 – qualitative Wertung

LGT überzeugt durch Klarheit und Transparenz

Wirklich überzeugend schaffen es fünf Anbieter, die die Endauswahl erreicht haben, ihren jeweiligen Investmentprozess darzulegen: Bank für Kirche und Caritas, BW-Bank, Capitell Vermögens-Management, LGT Bank und Weberbank.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Der Kunde vermisst Glanzlichter

Frankfurter Bankgesellschaft | Sparkasse Olpe: Durchweg solide

Stiftungsmanagement 2021 Gut
Frankfurter Bankgesellschaft | Sparkasse Olpe: Durchweg solide. Copyright: Verlag Fuchsbriefe
Die Frankfurter Bankgesellschaft und die Sparkasse Olpe treten als dynamisches Doppel auf. Wobei wirklich kraftvoll nur eines der beiden Häuser daherkommt. Zu einem Treppenplatz reicht es in diesem Jahr nicht – auch wenn die dargebotene Leistung durch die Bank solide ist.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Brauchbarer Vorschlag mit kleinen Schwächen

Capitell Vermögensmanagement AG: Ausgezeichnet in der mündlichen Prüfung

Stiftungsmanagement 2021 Gut
Capitell Vermögensmanagement AG: Ausgezeichnet in der mündlichen Prüfung. Copyright: Verlag Fuchsbriefe
Die Capitell Vermögensmanagement AG ist ein noch recht junger Anbieter am Markt. Dennoch punktet das Haus mit einer starken Leistung – vor allem im Beauty Contest. Zum Sprung nach ganz oben muss allerdings noch an einigen Stellschrauben gedreht werden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Hinter den anfänglichen Erwartungen zurückgeblieben

Hauck & Aufhäuser: Unglücklicher Endspurt

Stiftungsmanagement 2021 Gut
Hauck & Aufhäuser: Unglücklicher Endspurt. Copyright: Verlag Fuchsbriefe
Hauck & Aufhäuser zeigen der Stiftung klar und verständlich, warum mit der bestehenden Anlagerichtlinie „nichts zu holen“ ist. Nach einem starken anfänglichen Vorschlag, schaffen es die Frankfurter jedoch leider an anderer Stelle nicht mehr, daran anzuknüpfen.
  • FUCHS-Professional
  • Ewige Bestenliste Stiftungsmanagement 2021

Souverän den Titel verteidigt

Zum 14. Mal hat die FUCHS|RICHTER Prüfinstanz die Anbieter im Management von Stiftungsvermögen auf den Prüfstand gestellt. Die Ewige Bestenliste zeigt, wer die Eintagsfliegen sind und welche Häuser kontinuierlich gute bis beste Leistungen erbringen. Ein Anbieter ragt dabei klar heraus.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Besser kann man es dem Kunden nicht darstellen

Weberbank: Solides Handwerk für Stiftungskunden

Stiftungsmanagement 2021 Sehr Gut
Weberbank: Solides Handwerk für Stiftungskunden. Copyright: Verlag Fuchsbriefe
Die Berliner Weberbank versteht sich als „die“ Privatbank der Hauptstadt. Im aktuellen Stiftungstest zeigt sich: zurecht! Dem Kunden wird hier eine durchaus ansehnliche Leistung geboten – auch wenn ein paar Schönheitsfehler den Sprung nach ganz oben verwehren.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Stiftungsmanager 2021

Das weite Feld

Ein Weizenfeld - schwarz weiß
Das weite Feld. Copyright: Pexels
Das Feld derjenigen Banken und Vermögensverwalter, die im diesjährigen Qualitätstest der Stiftungsmanager den Sprung in den Beauty Contest nicht geschafft haben, ist tatsächlich und im wahrsten Sinne des Wortes „weit“: Elf der 41 Institute hatten sich für den Endausscheid qualifiziert, neun haben daran teilgenommen. Einige haben den Einzug allerdings nur knapp verpasst.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Nur beim Beauty Contest läuft's nicht ganz rund

Bank für Kirche und Caritas: Herausragender Service

Stiftungsmanagement 2021 Sehr Gut
Bank für Kirche und Caritas: Herausragender Service. Copyright: Verlag Fuchsbriefe
Die Bank für Kirche und Caritas ist dicht am Kunden und präsentiert nicht nur einen tollen Anlagevorschlag, sondern kommt auch mit einem hervorragenden Service um die Ecke. Ärgerlich ist, dass an anderer Stelle wichtige Punkte verschenkt wurden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Nah am Kunden, nahezu perfekt

LGT Bank: Weiß voll zu überzeugen

Stiftungsmanagement 2021 Sehr Gut
LGT Bank: Weiß voll zu überzeugen. Copyright: Verlag Fuchsbriefe
Die LGT Bank ist das einzige nicht-deutsche Haus, dass es im diesjährigen Stiftungsrating auf einen der vorderen Plätze schafft. Die Leistung der Liechtensteiner kann sich sehen lassen. In zwei Bewertungskategorien wird im Test das beste Ergebnis erreicht.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Sehr gut in fast allen Wertungskategorien

BW-Bank: Erneut herausragend

Stiftungsmanager 2021 1. Platz
BW-Bank: Erneut herausragend. Copyright: Verlag Fuchsbriefe
Mit einer erneut herausragenden Gesamtleistung überzeugt die BW-Bank auch in diesem Stiftungsmanagertest und sticht die Konkurrenz aus. Stark ist vor allem der konzeptionelle Teil sowie das auf die Bedürfnisse der Stiftung zugeschnittene Serviceangebot.
Zum Seitenanfang