Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
1715
Auswertung Vermögensstrategie TOPS 2018

Bei der LLB fehlt der rote Faden

Mit insgesamt 73,5 Punkten in allen vier Wertungskategorien erreichte die Liechtensteinische Landesbank AG ein gut und Platz 20 in der Gesamtwertung.
Schon beim Beratungsgespräch waren wir ein wenig hin- und hergerissen, wenn auch die positiven Aspekte eindeutig überwogen. Beim Anlagevorschlag ist es nicht anders.

Die Liechtensteinische Landesbank AG hat im Beratungsgespräch eine gute Figur gemacht. Als Fazit hielt die Prüfinstanz fest:

"Wir sind etwas ambivalent, was die Beratung durch die LLB angeht. Das Gespräch ist sehr informativ, angenehm und zielführend. Eine außergewöhnliche Leistung oder einen überraschenden Lösungsansatz erfahren wir zwar nicht. Auch mit dem Anlagevorschlag sind wir aus Laiensicht nicht ganz zufrieden. Dennoch gehört die Bank eindeutig zu den guten Adressen, die wir zu unserer Thematik besucht haben."

Qualifiziert für Auswertung von Vermögensstrategie und Portfolioqualität

Damit hatte sich Liechtensteinische Landesbank AG für die fachliche Auswertung von Vermögensstrategie und Portfolio qualifiziert.

Wir erhalten eine Zusammenfassung unseres Gesprächs per Mail verbunden mit der Bitte, die Eckdaten zu bestätigen. Das Dokument beinhaltet unsere Verlusttoleranz von 30 % über 12 Monate. Ebenso lesen wir, dass wir kurz über Steuern und Vorsorgeplanungen gesprochen haben. Bereits im Protokoll weist die Bank darauf hin, dass sie auf alle Bestandspflegeprovisionen verzichtet.

Übersichtlich

Der final zugestellte Anlagevorschlag ist in mehreren Kapiteln übersichtlich strukturiert. In einer Grafik sehen wir die Aufteilung: 1,00% Kurzfristige Anlagen, 17% Obligationen global, 3% Hochzins-Anleihen, 3% Obligationen inflationsgeschützt, 2% Obligationen Schwellenländer, 4% Wandel-Obligationen, 2% Immobilien, 22% Aktien EUR, 37% Aktien global, 5% Aktien Schwellenlände,r 3% Rohstoffe / Metalle.

Die Währungen sollen so aufteilt werden: 4,9% CHF, 25% EUR, 5% GBP, 5,3% EUROPA ANDERE Währungen, 43,9% USD, 2,9% CAD, 5% JPY, 3% Asien Pazifik, 4,9% Diverse.

Aber ohne roten Faden

Weitere Kreis- und Säulengrafiken folgen. Allerdings fehlt es an Erläuterungen und Herleitungen der Struktur. Wir werden mit vielen unterschiedlichen Darstellungen konfrontiert, der rote Faden, der alles zusammenhält oder erläutert, fehlt. Das ist ein Manko dieses Vorschlags.

Der Stresstest zeigt, dass historisch betrachtet, die Bank eine Punktlandung geschafft hätte: 29,9 % betrug der maximale Verlust. In den Details sehen wir dann, dass die Bank viele Einzeltitel im Aktien- und Rentenbereich favorisiert. Bei den Schwellenländern und Rohstoffen kommen dagegen Fonds zum Einsatz.

Als Honorar verlangt die Bank 0,90% p.a. all-in. Kickbacks werden erstattet.

Fazit

Eine durchschnittliche Präsentation der Bank ohne Highlights und echte Überzeugungskraft. Es fehlt uns der klare Bezug zu unseren Zielen und die Diskussion unserer "Euro-Ängste", wie es die Mitbewerber am Standort deutlich besser gezeigt haben. Mit diesem Vorschlag bleibt die Bank im unteren Mittelfeld.

2020 (TOPs 2020) Vermögensstrategie Nah am Kunden, nachhaltig und innovativ im Shop
2019 (TOPS 2020) Beratungsgespräch Modern und flexibel im Shop
2018 (TOPs 2019) Vermögensstrategie Liechtensteinische Landesbank: Ein Gut mit einem Plus davor im Shop
2018 (TOPs 2019) Qualifikation Viel Licht, mancher Schatten im Shop
2016 (TOPs 2017) Vermögensstrategie Liechtensteinische Landesbank: Ehrlich, aber nicht treffsicher im Shop
2016 (TOPs 2017) Beratungsgespräch LLB: Ziemlich perfekter Auftritt im Shop
2015 (TOPs 2016) Vermögensstrategie LLB: Routine toppt Esprit im Shop
2015 (TOPs 2016) Beratungsgespräch Ein gewagtes Versprechen im Shop

WISSENSWERTES

Liechtensteinische Landesbank AG, Städtle 44, 9490 Vaduz Liechtenstein, www.llb.li


 Mehr aus Rating

Sie haben Anmerkungen zu diesem Thema? Kontaktieren Sie unsere Redaktion jetzt über redaktion@fuchsbriefe.de – wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung!

Mehr erfahren zum Rating TOPs 2018

Gesamtfazit: Die Gesamtleistung der Liechtensteinischen Landesbank ist gut. Lediglich die Vermögensstrategie kann – im Gegensatz zum Portfolio selbst – nicht ganz überzeugen.
Mit insgesamt 73,5 Punkten in allen vier Wertungskategorien erreichte die Liechtensteinische Landesbank AG ein gut und Platz 20 in der Gesamtwertung.

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • So rechnet der Betrieb richtig

Wenn Urlaub zu Geld wird

Urlaub ist laut Bundesurlaubsgesetz (BUrlG) zur Erholung da. Daher darf der Arbeitgeber dem Mitarbeiter diese Zeit eigentlich auch nicht in Geld umwandeln. Aber es gibt Ausnahmen: Wird das Arbeitsverhältnis beendet und es gibt noch ungenutzte Ansprüche, sind diese in Geld auszuzahlen. Nur: Wie berechnen sich die abgegoltenen Urlaubtage?
  • Fuchs plus
  • BMWi schüttet das Füllhorn aus

Neues Förderprogramm zur Digitalisierung

Ein neues Programm des BMWi fördert Digitalisierungsvorhaben. Die Palette reicht von Hardware, über Software bis hin zu Fortbildungen.
  • Im Fokus: Vegane Aktien

Alternative Ernährung bringt Gewinn

Immer mehr Menschen leben vegan. Copyright: Pexels
Vegane Lebensmittel erleben einen wahren Boom. Abgesehen von einigen Highflyern wie Beyond Meat profitieren aber noch einige mehr Unternehmen von dem Trend. Viele davon sind einer breiten Masse von Anlegern aber noch nicht bekannt. Wir bringen Licht ins Dunkel.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Die Beseitigungspflicht besteht auch bei typischem Nutzerverhalten

Dübellöcher beim Auszug gehen gar nicht

Sie sind klein, rund, häßlich und meist auch nicht selten – Dübellöcher. Wer Bilder, Lampen, Schränke und Regale befestigen will, der kommt um sie nicht herum. Die Frage ist nur, was mit ihnen geschieht, wenn ein Mietverhältnis endet. Muss der Mieter vor dem Auszug die Löcher in der Wand verschließen oder nicht?
  • Fuchs plus
  • Fahrstuhl zählt zum vertragsmäßigen Gebrauch einer Wohnung

Kaputter Aufzug begründet Mietminderung

Anstatt viele Stufen im Treppenhaus zu steigen, ist das Leben mit einem Lift viel angenehmer. Was früher Luxus war, ist inzwischen durch die Bauordnungen der Länder vorgeschrieben. In Berlin beispielsweise bei Neubauten mit mehr als Stockwerken. Ausgesprochen ärgerlich ist allerdings, wenn der Aufzug defekt ist und ausfällt. Welche Pflichten hat der Vermieter in diesem Fall?
  • Fuchs plus
  • Mit Vertical Sky können Bebauungslücken geschlossen werden

Das Windrad wird neu erfunden

Die neue Windturbine Vertical Sky von Agile Wind Power. Copyright: Agile Wind Power
Strom in Deutschland ist teuer. Immer mehr Unternehmen und Kommunen setzen daher auf Eigengewinnung. Das ist oft mit hohem Aufwand insbesondere wegen des Emissionsschutzrechtes und der Abstandsgebote verbunden. Ein Startup aus der Schweiz kann nun Abhilfe schaffen.
Zum Seitenanfang