Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
Betriebsprüfung
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Außenprüfung des Finanzamts

Die Gemeinde darf "Mäuschen spielen"

Es gibt viele Gemeinden, die sind so klein, da kennt jeder jeden. Vor allem in Politik und Unternehmen. Um so unangenehmer, wenn ein Gemeindevertreter bei der Außenprüfung des Finanzamts "Mäuschen spielt". Der BFH hat geregelt, was er alles mitbekommen darf.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Bei längeren Laufzeiten lieber einen Zins ansetzen

Auf die Laufzeit achten

Familienkredite sind beliebt bei Kleinunternehmern. Aber sie sind tückisch, wenn sie eine Laufzeit von mehr als zwölf Monaten haben. Dann sollten die Kreditnehmer einige Punkte beachten. Ein Urteil des höchsten deutschen Finanzgerichts gibt Aufschluss.
  • FUCHS-Briefe
  • BFH: Bestandskräftiger Steuerbescheid muss eventuell korrigiert werden

Auch der Fiskus darf nicht doppelt kassieren

Ein bestandskräftiger Steuerbescheid ist nicht immer bestandskräftig. Jedenfalls dann nicht, wenn der Finanzbeamte offensichtliche Fehler gemacht hat und der Unternehmer die nur „zu spät bemerkt". Quintessenz eines BFH-Urteils: Für eine Klage ist es nie zu spät.
  • FUCHS-Briefe
  • BFH: Nur zuständiger Beamter kann bindende Vereinbarung treffen

Wann eine Vereinbarung mit dem Finanzamt bindet

Bundesfinanzhof - oberstes Gerichtshof des Bundes für Steuern und Zölle in München © Picture Alliance
Bei schwer oder überhaupt nicht mehr aufklärbare Sachverhaltsfragen können Sie sich mit dem Finanzamt über die Höhe der Steuerschuld einigen. Es gelten dabei keine besonderen Formvorschriften. Aber eine Voraussetzung sollten Sie unbedingt beachten, wenn sich beide Parteien an die Abmachung gebunden sehen sollen.
  • FUCHS-Briefe
  • Briefkasten und Telefonanschluss reichen nicht

Filiale muss es wirklich geben

Unternehmen werben gerne mit ihren Standorten. Der Vorteil liegt auf Hand: Der Fachmann kommt dann von einer in der Region ansässigen Firma. Aber was ist, wenn die Filiale nur auf dem Papier existiert?
  • FUCHS-Briefe
  • Wenn der Prüfer dauernd klingelt ...

Mehrere Betriebsprüfungen nacheinander sind rechtens

Betriebsprüfung
Die Drei-Jahres-Regel hat keine verbindliche Wirkung.
Das Finanzamt ist bei der Zahl von Betriebsprüfungen oder bei der Prüfung von Selbständigen nicht angebunden. So kann es statt der üblichen Prüfung für drei Jahre immer wieder Prüfungen nacheinander ansetzen, entschied das Finanzgericht Köln.
  • FUCHS-Briefe
  • Prüfungen werden ausgeweitet

Länger, unkalkulierbarer und teurer

Ausländische Investoren benötigen künftig mehr Zeit für ihre Käufe. Das bringt die Neunte Verordnung zur Änderung der Außenwirtschaftsverordnung (AWV) mit sich.
  • FUCHS-Briefe
  • Regelmäßige Betriebsprüfung vom Tisch

Intensität der Betriebsprüfung erhöht sich

Stellen Sie sich auf umfassende Betriebsprüfungen ein. Zwar wird es zunächst keine regelmäßige Betriebsprüfung geben, aber die Intensität erhöht sich.
  • FUCHS-Briefe
  • Prüfergebnisse werden weitergegeben

Rentenversicherung verzichtet auf Betriebsprüfung

Das Sozialgericht Baden-Württemberg hat entschieden: Die Rentenversicherung darf auch ohne eigene Betriebsprüfung Nachforderungen erheben und dafür die Ergebnisse anderer Behörden nutzen.
  • FUCHS-Briefe
  • Neue Methoden bei der Betriebsprüfung

Finanzamt liest bei Facebook mit

Betriebsprüfer nehmen sich jetzt vermehrt Facebook-Einträge vor. Ihr Ziel ist das Aufdecken von vermeintlich zu hohen privaten Ausgaben von Steuerpflichtigen.
  • FUCHS-Briefe
  • Scheinselbständige ermitteln

Personal: Unfall mit dem Auto-Trick

Die Betriebsprüfer sind Scheinselbständigen auf der Spur. Für die Sozialversicherung geht es um Mrd. Euro an entgangenen Einnahmen.
  • FUCHS-Briefe
  • Betriebsprüfungen auch nacheinander

Finanzamt mit viel Spielraum

Die Zahl der Prüfungen des Finanzamtes in einem Betrieb ist dem Ermessen der Behörde anheimgestellt. Nur beweisbare Schikanen können ein Übermaß verhindern.
  • FUCHS-Briefe
  • Elektronische Übermittlung

Steuererklärung: Modernisierung mit Tücken

Die Automatisierung der Steuererklärung hat Vorteile. Es gibt aber auch einige Spielregeln, die Sie dabei beachten sollten.
  • FUCHS-Briefe
  • Keine Angst vor der Betriebsprüfung

Schwerpunkte des Fiskus kennen

Der Fiskus setzt neue Schwerpunkte bei Betriebsprüfungen. Wie Sie ihm helfen können - zu Ihren Gunsten.
  • FUCHS-Briefe
  • Finanzverwaltung

Die digitale Betriebsprüfung richtig machen

Die Finanzverwaltung verlangt "digital", doch viele Unternehmen sind auf derartige Überprüfungen noch nicht eingestellt. Das kann üble Folgen haben.
  • FUCHS-Briefe
  • Betriebsprüfungen

Buchführung strenger im Visier

Zettelwirtschaft hat ausgedient. Buchen Sie Belege aller Art so rasch wie möglich in Ihre EDV.
  • FUCHS-Briefe
  • Bund tauscht Geld gegen Kompetenzen

Schäubles zentrale Steuerbehörde

Bundesfinanzminister Schäuble
Bundesfinanzminister Schäuble: Neue Pläne | © Getty
Die Neuordnung der Bund-Länder-Beziehungen erhält durch eine geplante Bundessteuerverwaltung neuen Schub.
Zum Seitenanfang