Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
Online-Handel
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Der Großhandel verändert sich

Auch im Großhandel setzen sich Marktplätze durch

Symbolbild Online-Shopping
© William_Potter / Getty Images / iStock
Im Großhandel gewinnen Marktplätze immer mehr Marktanteile. Sie sind in den letzten vier Jahren um jährlich 52% gewachsen. Ursache ist der Kundennutzen, den sie bieten. Großhändler sollten auf den in ihrer Branche wichtigen Marktplätzen vertreten sein.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Online-Handel

IDO macht einen Rückzieher

Eine Person öffnet einen Brief und zieht ein Schreiben mit Betreff Abmahnung heraus
© ollo / Getty Images / iStock
Die Spürhunde des Abmahnvereins IDO mussten vor Gericht den Schwanz einziehen. Der Fall nahm eine andere Wendung als geplant.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Online-Handel | Abmahnungen

„Abmahnungen“ wegen Google Fonts

Abmahnung
Abmahnung. © wsf-f / stock.adobe.com
Die Frage, wie Schriftarten auf Händler-Webseiten eingebunden sind, ist derzeit beliebtes Objekt von privaten Abmahnjägern. FUCHSBRIEFE sagen, wie Sie sich wappnen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Gekaufte Produktbewertungen transparent machen

Besondere Auflagen beachten

Bewertungen in einem Online-Shop
Bewertungen in einem Online-Shop. © BillionPhotos.com / stock.adobe.com
Produktbewertungen im Online-Handel sind üblich und für Kaufentscheidungen wichtig. Aber können Kunden den Rezensionen wirklich vertrauen? Das Oberlandesgericht (OLG) in Frankfurt am Main verlangt in jedem Fall mehr Transparenz bei gekauften Bewertungen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Online-Handel: Krise? Welche Krise?

Wachstum nicht aufzuhalten

Symbolbild Online-Shopping
Symbolbild Online-Shopping. © William_Potter / Getty Images / iStock
Der Online-Handel boomt. Trotz Lieferkettenproblemen und Krieg in Osteuropa werden der Branche für 2022 weiter starke Wachstumszahlen in Aussicht gestellt, wenn auch nicht ganz so stark wie in den Vorjahren. Ein Bereich wächst dabei besonders.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Händler auf Online-Marktplätzen

Nicht immer über Garantieregeln informieren

Eine Person schließt einen Bezahlvorgang am Handy ab
Online-Shopping. © terovesalainen / stock.adobe.com
Muss im Online-Shop über eine bestehende Herstellergarantie informiert werden, selbst wenn sie nicht im Angebot erwähnt wird? Diese für den Online-Handel wichtige Frage war bislang ungeklärt. Jetzt hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) eine pragmatische Lösung gefunden, die Online-Shops und Verkäufern viel Arbeit erspart.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Markt verändert sich rasant

Kommende EU-Verordnung wird Textilindustrie umkrempeln

Mehrere Kleidungsstücke liegen gefaltet übereinander
Mehrere Kleidungsstücke liegen gefaltet übereinander. © fomkin20 / stock.adobe.com
Die Bekleidungsindustrie wurde von Corona hart getroffen. Viele Trends wurden dadurch weiter verschärft. Die Nachfrage verschiebt sich immer schneller, die Kunden suchen immer häufiger nach Schnäppchen. Die kommende EU-Verordnung für die Textilindustrie wird den Markt umkrempeln.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Mit Kaufland die Märkte in Tschechien und der Slowakei erschließen

Online-Marktplatz expandiert nach Osteuropa

Kaufland-Filiale bei Nacht
Kaufland-Filiale bei Nacht © Kaufland
Der deutsche Supermarkt-Riese Kaufland expandiert mit seinem Online-Shop im nächsten Jahr nach Osteuropa. Insbesondere für kleine Händler ist das eine interessante Möglichkeit, sich an Kaufland "dranzuhängen" und neue Märkte zu erschließen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Änderungen im Online-Handel und bei Lebensmitteln

Vierstelliger Betrag je Abmahnung

Eine Person öffnet einen Brief und zieht ein Schreiben mit Betreff Abmahnung heraus
Eine Person öffnet einen Brief und zieht ein Schreiben mit Betreff Abmahnung heraus. © ollo / Getty Images / iStock
Abmahnungen im Online-Handel boomen. Gründe für Verstöße sind leicht zu finden. Wir sagen Ihnen, was alles als Grund zum "Löhnen" herhalten musste und wie Sie sich gegen Abmahn-Haie wehren.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Gute-Laune-Nachrichten vom 07. Februar 2022

Mehr Geld für Bildung

Kinder warten auf den Schulbus
Kinder warten auf den Schulbus. © Franziska Kraufmann / dpa / picture alliance
Um in anspruchsvollen Zeiten die Stimmung zu heben, wurden die Gute-Laune-Nachrichten der FUCHSBRIEFE ins Leben gerufen. Diese Woche geht es u.a. um gute Impulse für den Bildungssektor, brummende Arbeitsmärkte und grüne Treibstoffe im EU-Verkehr.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Chart der Woche vom 03.02.2022

United Parcel Service bricht aus

UPS
Ein UPS-Fahrzeug. © Stefan_Zaklin / dpa / picture alliance
Ein klares Kaufsignal liefert die Aktie der United Parcel Service Inc. (UPS). Der Kurs des Logistik-Konzerns macht nach Vorlage der Geschäftszahlen zum vierten Quartal einen mächtigen Satz. Dabei springt die Aktie aus der seit Mai vergangenen Jahres gültigen Seitwärtsrange auf ein neue Allzeithoch.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Gericht bremst Otto-Versand aus

Keine pauschalen Mahngebühren

Mahngebühren
Mahngebühren. © Stauke / Fotolia
Mahngebühren sind notwendig und machen Arbeit, aber ganz so einfach, wie der Otto-Versand es macht, geht es dann doch nicht.
  • FUCHS-Briefe
  • Irreführende Werbung

Nicht immer dürften Online-Shops mit Sternen werden

5 Sterne Bewertung
5 Sterne Bewertung. © fotogestoeber / stock.adobe.com
Online-Shops werben gern mit Qualitäts-Sternen für ihre Produkte. Aber dürfen sie das auch, wenn es noch gar keine Kundenbewertungen gegeben hat? Diese Frage musste das Landgericht Berlin klären.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • FUCHSBRIEFE waren bei der Abwicklung live dabei

Brasiliens wickelt ersten Immobilien-Deal per Bitcoin ab

Ein Globus, der von Bitcoin-Symbolen umschwirrt wird
Ein Globus, der von Bitcoin-Symbolen umschwirrt wird. © chombosan / stock.adobe.com
Brasilien öffnet Investoren die Möglichkeit, mit Bitcoin zu zahlen. Am 21. Dezember wurde zum ersten Mal eine Neubau-Immobilie mit Bitcoin erworben. Ein Auslandsinvestor aus Deutschland kaufte zwei Apartements. FUCHSBRIEFE waren bei der ersten Immobilientransaktion gegen Bitcoin in Brasilien live dabei.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Datenschutz im Online-Shop

Abfrage des Geburtsdatums nur mit Grund

Cyber security and protection of private information and data concept. Bright big lock with integrated circuit on it. Person using computer on background. Safe payments concept.
Datenschutz. © Traitov / Getty Images / iStock
Viele Online-Shops nutzen es zur Kundenbindung. Aber die Abfrage des Geburtsdatums muss einen triftigen Grund haben.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Zahlungsabwickler steigt erfolgreich ins Kreditgeschäft ein

PayPal Inc. bietet viele neue Services an

PayPal
Die PayPal Headquarters. Copyright: PayPal Media Resources
Wer im Internet einkauft und dort online bezahlt, nutzt mit hoher Wahrscheinlichkeit die Dienstleistungen von PayPal. Der Online-Zahlungsabwickler bleibt auf Wachstumskurs und bietet viele neuen Dienstleistungen an. Auch der Einstieg ins Kreditgeschäft scheint geglückt. Angesichts steigender Zinsen könnte das ein besonderer Gewinnhebel werden.
  • FUCHS-Briefe
  • Ab Dezember und Januar zu beachten

Änderungen im Online-Handel

Paragraphen-Symbol lehnt an einer Wand
Paragraphen-Symbol lehnt an einer Wand. Copyright: Pixabay
Richten Sie sich auf Neuregelungen in Sachen Cookies, Verträge, Rechtstexte, Verkauf bestimmter Waren und Dienstleistungen, Shopsysteme und Marktplätze ein. Wir geben einen Jahresüberblick.
  • FUCHS-Briefe
  • Lieferzeiten sind nur Orientierungen

48-Stunden Lieferversprechen ist nicht zu beanstanden

Ein Paketträger liefert Pakete aus
Lieferzeiten sind nur Orientierungen. Copyright: Pexels
Ikea ist davon überzeugt, dass kürzere Lieferzeiten im Online-Shop eine Menge zusätzlichen Umsatz erwirtschaften könnte. Vier Tage ist das Unternehmensziel. Andere Online-Händler sind da schon weiter: sie versprechen innerhalb von 48 Stunden zu liefern. Aber dürfen sie damit auch werben?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Kompliziert: Wann Umsatzsteuer im Ausland?

B2C: Sehr niedriger Schwellenwert

Symbolbild Lieferdienst
B2C: Sehr niedriger Schwellenwert. Copyright: Pixabay
Die Komplexität der Umsatzsteuerabwicklung im Online-Handel ist nicht nur durch den neuen sehr niedrigen Lieferschwellenwert von 10.000 Euro gefährlich. Bei unabsichtlichen Fehlern, fehlendem Wissen oder Fahrlässigkeit drohen empfindliche Geldstrafen (Steuerhinterziehung) oder gar Haft.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Digitales Einkaufstool für Legierungen

Wie GMH-Gruppe Emissionen und Kosten spart

Ein Bagger füllt Erz in einen LKW
Digitales Einkaufstool für Legierungen. Copyright: Pexels
Das Lieferkettengesetz erhöht den Anforderungsdruck in der Eisen- und Stahlindustrie deutlich. Ohne digitale Lösungen geht künftig nichts mehr. Lesen Sie hier, wie die Georgsmarienhütte-Gruppe ihren Einkauf in Sachen Legierungen digitalisiert.
Zum Seitenanfang