Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Geldpolitik & Zinsen
  • FUCHS-Devisen
  • Die Meinung der Anderen

Schweizer Verhältnisse für den Euro?

Zum Jahresanfang revidieren die von uns beobachteten Banken ihre Zins- und Wechselkursprognosen zum Teil deutlich.
  • FUCHS-Devisen
  • Schweiz

Negative Leitzinsen

Die Notenbanker der Scheiz haben ihre Leitzinsen gesenkt - und zielen damit auf das inländische Preisniveau.
  • FUCHS-Briefe
  • Zinsen | USA

Länger unten

Die Leitzinsen in den USA dürften trotz guter Arbeitsmarktzahlen wenigstens bis ins 2. Quartal bei Null verharren.
  • FUCHS-Devisen
  • Währungen

Wochentendenzen: Dollar auf dem Weg nach oben

Nur der US-Dollar zeigt im Wechselkursgeschehen einen klaren Kurs: Er steigt langsam und unter leichten Schwankungen, aber dennoch stetig aufwärts.
  • FUCHS-Briefe
  • Geldpolitik

Gift für Investoren

Draghis Geldpolitik steckt in der Sackgasse | © Getty
Draghis Geldpolitik verunsichert Unternehmer. Die Risiken dieser Politik trägt letztlich der Steuerzahler.
  • FUCHS-Devisen
  • Eurozone | EZB

Draghi spitzt die Lippen . . .

Der EZB lässt sich von den Märkten nicht gängeln. Ihr letztes Ass im Ärmel – Staatsanleihenkäufe – behält sie zurück. Ob es sticht, ist ohnehin fraglich.
  • FUCHS-Briefe
  • Unternehmen | Zinsen

Gute Kunden zahlen keine Strafe

Auch der Mittelstand, der regelmäßig hohe Summe parkt, ist höchstens in Ausnahmefällen von Strafzinsen betroffen.
  • FUCHS-Devisen
  • Eurozone | Kreditmärkte

Keine Krisenzeichen

No risk, no fun – auch im Euroraum gilt die Aussage.
  • FUCHS-Kapital
  • Börse

Notenbanken beenden Marktkorrektur

Die Geldpolitik der Notenbanken prägt das Bild an den Aktienmärkten. Welche Maßnahmen sind von der EZB zu erwarten? Anleger warten gespannt auf die heutige Notenbanksitzung.
  • FUCHS-Briefe
  • Geldpolitik | Konjunktur

Wechselkurspolitik

Euro, Dollar, Yen: Der Wechselkurs beeinflusst die Konjunktur. | © Getty
Japan und Euroland liefern sich eine Abwertungsschlacht gegenüber dem Dollar. Doch dem Beispiel japanischer Geldpolitik sollte Brüssel besser nicht folgen.
  • FUCHS-Devisen
  • Banken | EZB

Die Leichen im Keller

Die Einbeziehungen der nationalen Aufseher in die Bankenaufsicht unter Leitung der EZB bleibt eine Schwachstelle im System.
  • FUCHS-Briefe
  • Geldpolitik

Notenbanken bleiben locker

Die großen Zentralbanken weltweit tendieren zu einer lockeren Geldpolitik.
  • FUCHS-Devisen
  • Südafrika | SARB

Neuer Chef der Notenbank

Südafrika bekommt einen anerkannten Notenbankchef. Gegen schlechte Politik kann er dennoch nichts ausrichten.
  • FUCHS-Briefe
  • Geldpolitik | EZB

Zinsverluste überkompensiert

EZB-Zinsen: Ein genauer Blick lohnt. | © Getty
Das Fluchen auf die EZB-Niedrigzinsen und die Enteignung des deutschen Sparers gehört in Deutschland schon fast zum guten Ton. Ein Blick auf die Realitäten relativiert dieses Bild.
  • FUCHS-Devisen
  • Geldmarkt-Zinsen

Führungswechsel

Der Dollar hat bei den Geld- und Kapitalmarktzinsen einen beachtlichen Vorsprung zum Euro. Doch dahinter steckt weniger, als auf den ersten Blick zu vermuten ist.
  • FUCHS-Briefe
  • Geldpolitik | US-Dollar

Der Effekt der Leitzinssenkung

Die EZB hat durch die Leitzinssenkung am Donnerstag mehr bewirkt, als die zahlreichen Kommentare danach Glauben machten. Die Wirkung kommt über den Außenwert des Euro.
  • FUCHS-Devisen
  • USA | Fed

Besserung, noch keine Genesung

Die US-Notenbank Fed findet immer mehr Hinweise auf einen sich selbst tragenden Aufschwung. Die Zinswende ist nicht mehr fern.
Zum Seitenanfang