Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Personal
  • FUCHS-Briefe
  • Digitalisierte Arbeitswelt

Neues Führungsverständnis für den Chef

In der digitalisierten Arbeitswelt macht sich ein neues Führungsverständnis breit. Gelernte Chefs müssen sich umstellen.
  • FUCHS-Briefe
  • Auch Ersatzpersonal hat Kündigungsschutz

Schutz für Datenschutzbeauftragte

Stellvertreter eines Datenschutzbeauftragten haben einen nachwirkenden Kündigungsschutz von einem Jahr. Damit sind sie diesen gleichgestellt.
  • FUCHS-Briefe
  • Abführung von Sozialabgaben

Wo die Haftung aufhört

Beanstandet ein Arbeitnehmer die Höhe abgeführter Beiträge, muss er dies gegenüber der Sozialversicherung geltend machen.
  • FUCHS-Briefe
  • Checkliste

Den Chef-Urlaub richtig planen

Eine gute Urlaubsplanung für den Arbeitsplatz ist nicht immer einfach. Es gibt ein paar Tipps, die Probleme zu meistern.
  • FUCHS-Briefe
  • Arbeitsverträge

Befristung gut begründen

Dauer und Grund für ein befristetes Arbeitsverhältnis müssen Sie im Arbeitsvertrag präzise angeben. Sonst riskieren Sie eine ungewollte Festanstellung.
  • FUCHS-Briefe
  • Neues Urteil des Bundesarbeitsgerichts

Kein Jahres-Mindestlohn

Auch beim Mindestlohn können Sie gestalten. Denn Sie können in den Stundenlohn Weihnachts-, Urlaubsgeld oder Zuschläge für Mehrarbeit integrieren.
  • FUCHS-Briefe
  • Arbeitsmarkt

Crowdworking ist auf dem Vormarsch

Zahl der Crowdworker wächst
Es werden mehr: Crowdworker | © Getty
In Deutschland greifen Minijobs im Internet um sich. Die Mitarbeiter sind mehrheitlich zufrieden – obwohl sie ohne die üblichen Mitarbeiterrechte dastehen.
  • FUCHS-Briefe
  • Personalrecht

Mitbestimmung für Freiwillige

Bundesfreiwillige unterliegen der Mitbestimmung des Betriebsrates. Sie werden hier wie normale Arbeitnehmer behandelt.
  • FUCHS-Briefe
  • Elternteilzeit nicht per Fax

Schriftform erforderlich

Die Beantragung der Elternteilzeit muss schriftlich mit eigenhändiger Unterschrift  und pünktlich sowie detailliert erfolgen. Sonst können Sie kündigen.
  • FUCHS-Briefe
  • Aktuelles Gerichtsurteil

Umsatzsteuer auf Parkplätze

Wenn Sie Steuern auf Mitarbeiterparkplätze vermeiden  wollen, stellen Sie sie Ihren Mitarbeitern kostenlos zur Verfügung.
  • FUCHS-Briefe
  • Arbeitsmarkt

Reform ohne Wirkung

Berge kreisten... Die Arbeitsmarktreformen sind weit entfernt vom großen Wurf.
  • FUCHS-Briefe
  • Flüchtlinge auf dem Arbeitsmarkt

Warten auf Rechtssicherheit

Nicht-EU-Inländer zu beschäftigen, bleibt kompliziert. Dies gilt auch für Flüchtlinge.
  • FUCHS-Briefe
  • Kurzzeitbeschäftigung versicherungsfrei

70-Tage-Regel für Schüler beachten

Beschäftigen Sie in den Ferien Schüler, gibt es einige Regeln der Versicherung zu beachten.
  • FUCHS-Briefe
  • Personalgewinnung einmal anders

Facharbeiter mit Wohnung locken

In immer mehr Städten wird die Wohnungssuche auch für mittlere Einkommen zum großen Problem. Mitarbeiterwohnungen werden da zum Magneten für gutes Personal.
  • FUCHS-Briefe
  • Arbeitsverträge

Hilfsweise ordentlich kündigen

Bei fristlosen Kündigungen empfiehlt es sich, parallel eine "hilfsweise ordnungsgemäß" auszusprechen.
  • FUCHS-Briefe
  • Arbeitsrecht

Sinnlose Arbeitszeugnisse

Arbeitszeugnisse sind eine heilige Kuh des Arbeitsrechtes. Sie zu entschlacken, wäre sinnvoll.
  • FUCHS-Briefe
  • Unternehmen

Kein Zeitkonto für Chefs

Gutschriften auf Zeitwertkonten gelten für geschäftsführende Gesellschafter als verdeckte Gewinnausschüttung. 
  • FUCHS-Briefe
  • Rentenversicherung

Anerkennungs-Falle bei Mini-Jobs

Die Rentenversicherung zapft verstärkt eine neue Einnahmequelle bei Firmen an. Betroffen sind vor allem Unternehmer, die Mini-Jobber auf 450-Euro-Basis beschäftigen.
  • FUCHS-Briefe
  • Flüchtlingsbeschäftigung

Falsche Hoffnungen

Der Weg zur Integration in den Arbeitsmarkt ist mühselig - für Flüchtlinge und Arbeitgeber.
Zum Seitenanfang