Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Recht
  • FUCHS-Briefe
  • Betrieb | IT

Mehr Transparenz

Internetnutzer können künftig die versprochene Leistungsfähigkeit ihres Internetanbieters überprüfen und einklagen.
  • FUCHS-Briefe
  • Betrieb | Recht

Neue Regeln für Webshops

Betreiber von Online-Shops müssen sich auf zum Teil erhebliche Änderungen im Widerrufsrecht einstellen.
  • FUCHS-Briefe
  • Steuern | Recht

Der Bürger kapituliert

Finanzgerichtsverfahren dauern immer länger, ihre Zahl geht jedoch Jahr für Jahr zurück.
  • FUCHS-Briefe
  • Recht

Hilfe für den Beirat

Verwaltungsbeiräte müssen immer häufiger mit Schadensersatzklagen rechnen.
  • FUCHS-Briefe
  • Recht

Zustimmungsfrist beachten

Achten Sie beim Kauf einer Wohnung auf die Zustimmungsfrist, ab der die Vertragsparteien tatsächlich an den Vertrag gebunden sind.
  • FUCHS-Briefe
  • Recht | Tschechien

Mehr Sicherheit und Haftung

Deutsche Unternehmen haben jetzt deutlich mehr Rechtssicherheit in Tschechien. Das zu Jahresbeginn in Kraft getretene neue Zivilrecht sei „ein Meilenstein“, meint die Deutsch-Tschechische Industrie- und Handelskammer.
  • FUCHS-Briefe
  • Stiftungen

Vorstände haften persönlich

Vorstände von Stiftungen haften persönlich für einen durch pflichtwidriges oder schuldhaftes Verhalten verursachten Schaden an der Stiftung.
  • FUCHS-Briefe
  • Recht

Stifterdarlehen haben Tücken

Ein zunehmend beliebtes Mittel, um einer gemeinnützigen Stiftung zu Zusatzerträgen zu verhelfen, sind Stifterdarlehen.
  • FUCHS-Briefe
  • Betrieb

Fristen einhalten

Achten Sie bei Investitionszulagen in den neuen Bundesländern penibel auf die Fristen.
  • FUCHS-Briefe
  • Recht

Beim BFH dauert’s lange

Richten Sie sich beim Bundesfinanzhof auf langwierige Verfahren ein.
  • FUCHS-Briefe
  • Unternehmen

Klarheit bei Hermes

Die staatliche EulerHermes-Versicherung hat ihre Bedingungen für gebundene Finanzkredite präzisiert.
  • FUCHS-Briefe
  • Hamburg

Anti-Korruptionsregister

Die Bundesländer Hamburg und Schleswig-Holstein haben ein gemeinsames Anti-Korruptionsregister beschlossen.
  • FUCHS-Briefe
  • EU | Recht

Termingeschäfte melden

Am 12. Februar 2014 tritt die Meldepflicht für alle Termingeschäfte (OTC) der Unternehmen in Kraft.
  • FUCHS-Briefe
  • Betrieb

Anwälte bei Honoraren geschmeidig

Firmen lassen sich beim Kauf und Verkauf von Unternehmen(steilen) immer weniger auf die hohen Honorare der Anwaltskanzleien ein.
  • FUCHS-Briefe
  • Betrieb

Datenzugriff ungeregelt

Die Bundesregierung will den Zugriff auf Arbeitnehmer- und Bewerberdaten nicht gesetzlich regeln.
Zum Seitenanfang